Zum Inhalt

Therapie gegen Meningeom?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

micrei
Beiträge: 11
Registriert: 8. Nov 2004, 20:50

Therapie gegen Meningeom?

Beitragvon micrei » 27. Okt 2005, 13:23

Hallo zusammen,

kann jemand von euch Tipps geben, was man naturheilkundlich gegen einen gutartigen Tumor (Meningeom) unternehmen kann? Bei meiner Mutter wurde vor 5 Jahren ein Meningeom am Keilbeinflügel operativ großteils entfernt und hat sich nun wieder gebildet. Diesmal ist es so verwachsen, dass man operativ nichts machen kann. Lediglich mit Gamma-Strahlen soll es nun zumindest am Weiterwachsen gehindert werden, aber ob das funktioniert, wird sich erst noch zeigen.

Bin für alle Ratschläge dankbar. Kennt jemand gute Adressen von naturheilkundlichen Therapeuten, die mit sowas Erfahrung haben (Raum München wäre optimal)?

Vielen Dank.
Michael


walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Meningeom

Beitragvon walnut » 29. Okt 2005, 18:27

eine schulmed Seitehttp://www.hirntumor.de
http://www.krebsgesellschaft.de/meningeom,10967.html
http://www.neuroonkologie.de/

ich würe auf jeden Fall Weihrauch nehmen siehe http://www.biokrebs.de
gute Besserung für deine Mutter

Benutzeravatar
Gutenberg
Beiträge: 20
Registriert: 7. Okt 2005, 17:56

komplementärmedizin...

Beitragvon Gutenberg » 4. Nov 2005, 19:53

Wendet euch mal an http://www.kirstins-weg.de
Dort gibt es auch einen Link zur Klinik für Tumorbiologie Freiburg.
Vielleicht kann man dort helfen.
Gruß,
Michael

micrei
Beiträge: 11
Registriert: 8. Nov 2004, 20:50

Beitragvon micrei » 4. Nov 2005, 20:40

Vielen Dank für die Links, die ich jetzt erst mal weiterverfolgen werden.

Beste Grüße
Michael


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast