Sumpf entsumpfen?

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Antworten
Ivo
Beiträge: 135
Registriert: 17. Sep 2005, 14:53

Sumpf entsumpfen?

Beitrag von Ivo »

Hi!
Ich habe bei mir in der Nähe einen Bach, wo alles voller Sumpf ist. Ich will mit ein paar Freunden versuchen, diesen Bach zu entsumpfen, durch Wassergräben, etc.
Jetzt hätte ich ne Frage: Kennt wer Pflanzen, die in unserem Klima einigermaßen wachsen und die viel Wasser saugen, also die ich da reinpflanzen könnte und die das einigermaßen entwässern würden?

Ivo
Stupidness is no excuse

Caprile
Beiträge: 35
Registriert: 5. Mai 2003, 15:38

Beitrag von Caprile »

Birken sind doch oft in Sumpfgebieten, aber ich denke du meinst eher was kleineres, damit kann ich leider nicht dienen!
Viel erfolg weiterhin!
Caprile

Benutzeravatar
Verbene
Beiträge: 157
Registriert: 7. Mär 2006, 13:02

Beitrag von Verbene »

Hallo,

Sonnenblumen können entwässernd auf den Boden wirken. Wie viele man davon anpflanzen (oder aussähen) soll, weiß ich nicht.

Andererseits: so ein Sumpf ist doch auch ein kleines Biotop mit verschiedensten Pflanzen- und Tierarten. Es wäre eventuell schade, wenn das verloren ginge.
Warum soll der Sumpf unbedingt trockengelegt werden? Vielleicht könntest Du das Positive darin sehen und dort extra sumpf-spezifische Pflanzen hinsetzen, um das Leben in einem Sumpf quasi zu studieren ;) .


Liebe Grüße von
Verbene

Heliamphora
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2005, 20:48

Beitrag von Heliamphora »

Hallo,
ich darf mich da Verbene anschließen. Warum entsumpfen? Ein kleines Sumpfgebiet ist doch wunderbar ein ganz eigener Lebensraum.
Leider werden ja heute immer noch Moore und Sumpfgebiete trockengelegt und Pflanzen und Tiere verschwinden, deren Lebensraum zerstört wird.

Es gibt wunderbare Sumpf/Moorpflanzen. Z.b. einheimische Arten des Sonnentaues, Sumpfborst, Sumpfveilchen, Fettkraut usw.

Schau doch einfach mal ob Du solche Schätze in Deinem Sumpfgebiet hast!

Lg
Heli
Lg
Heli

"Du brauchst keine Sorge um diese Welt haben, solange du Verantwortung für dein Handeln übernimmst" (Indianisches Sprichwort)

Ivo
Beiträge: 135
Registriert: 17. Sep 2005, 14:53

Beitrag von Ivo »

Ich habs schon eingesehen mit dem Sumpf, ich lasse ihn wie er ist. Da war mir der Bach plötzlich sehr böse als ich dadrüber nachgedacht habe.

Ivo
Stupidness is no excuse

Benutzeravatar
Verbene
Beiträge: 157
Registriert: 7. Mär 2006, 13:02

Beitrag von Verbene »

Hallo Ivo,

Ich freue mich, daß Du davon Abstand genommen hast.
Noch eine Frage: wie hat sich das geäußert, daß der Bach Dir böse war?


liebe Grüße von
Verbene

Ivo
Beiträge: 135
Registriert: 17. Sep 2005, 14:53

Beitrag von Ivo »

Ich bin in den nächsten Tagen noch mal dahin gegangen und hab einfach gemerkt, dass das falsch war, da irgendwas verändern zu wollen. Und danach war alles normal :)

Ivo
Stupidness is no excuse

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitrag von Beate »

Hallo Ivo,
schön, dass Du auf ihn gehört hast.
Er wird Dir sehr dankbar für Deine Entscheidung sein.

Beate :D

Heliamphora
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2005, 20:48

Beitrag von Heliamphora »

Hallo,
ich freu mich auch über Deine Entscheidung und wünsch Dir viel Spaß mit Deinem Bach/Sumpfgebiet!

Lg
Heli
Lg
Heli

"Du brauchst keine Sorge um diese Welt haben, solange du Verantwortung für dein Handeln übernimmst" (Indianisches Sprichwort)

DFNT ..
Antworten