Zum Inhalt

Stevia- Pflanze

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Kynthya
Beiträge: 5
Registriert: 3. Sep 2003, 11:14

Stevia- Pflanze

Beitragvon Kynthya » 15. Sep 2004, 09:36

Stevia- Rückschnitt

kann mir jemand helfen? ich habe im Mai eine Stevia gekauft, hab sie in die Kräuterschnecke gesetzt jedoch samt Topf weil ich sie ja drinnen überwintern muss.

Muss ich sie zurückschneiden? irgendwie sind die Aeste ganz lang geworden.

Ich wurde nach Ablegern gefragt, kann man sie vermehren? und wie?

schtänks im voraus


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 15. Sep 2004, 13:38

Hallo Kynthya,

die Stevia muß regelmäßig zurückgeschnitten werden, sonst verholzt sie sehr schnell und wird sehr sparrig.
Zu den Stecklingen kann ich noch nichts Genaueres sagen; sind noch nicht angewachsen ;-)
MfG
Kräuterfee

Kynthya
Beiträge: 5
Registriert: 3. Sep 2003, 11:14

Beitragvon Kynthya » 17. Sep 2004, 10:22

also wirklich möglich immer davon brauchen ja?

ok, dann versuche ich auch mal einfach einzustecken und schauen was passiert, nächstes Jahr versuche ich dann mal die .... wie heissen sie? einsenker?? also wo man einen Ast auf die Erde legt dort festmacht und mit erde bedeckt, wenn es Wurzeln gibt kann man die Verbindung zur Mutterpflanze schneiden.

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 13. Nov 2004, 20:04

Hallo Kynthya,

und, Erfolg gehabt ?

... Ich versuche mal meine Stevia ohne Ruhezeit zu überwintern (regelmäßig schneiden inklusive).... ;)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Bettihexe
Beiträge: 122
Registriert: 6. Jun 2004, 15:52

Beitragvon Bettihexe » 14. Nov 2004, 20:13

Hallo ihr,

man kann sie sehr gut im Zimmer an einem sehr hellen Ort überwintern.
Bekommen aber sehr schnell die "weiße Fliege", also regelmäßige Kontrolle.
Vermehren lassen sie sich recht gut über Kopfstecklinge, dauert aber lange und sie dürfen auf keinen Fall zu naß stehen.
Ob sie über das Einsenken zu vermehren geht weiß ich nicht, kann es mir aber nur schwer vorstellen, da sie eigentliche Feuchtigkeit am Stengel nicht so mag, Fäulnisgefahr!
Diese Pflanzen bekommen sehr schnell eine Art Stengelfäule, deshalb Vorsicht.
Bettihexe

KaLuDiA
Beiträge: 1
Registriert: 27. Nov 2004, 18:55

weisse Fliege

Beitragvon KaLuDiA » 27. Nov 2004, 18:58

Hallo!
Ich hab mit meiner Stevia-Pflanze leider genau das Problem mit der
weissen Fliege. Hat bitte jemand einen Tipp von euch wie ich die am
Besten wieder "ankriege"?
Viele Grüße
Claudia


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 27. Nov 2004, 19:53

Hallo Claudia,

wahrscheinlich steht sie zu warm, bzw. die weiße Fliege ist (mit der Erde)eingeschleppt worden.
Bitte kühler aufstellen und gelbe gelbe Leimtafeln können auch Abhilfe schaffen; evt. umtopfen, obwohl die Zeit jetzt nicht so günstig ist.
(die gelben Tafeln habe ich teilweise und verteilt an bestimmten Pflanzen immer dran - diese halten nämlich auch noch gut und natürlich andere Parasiten fern).
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Verbene, Stevia

Beitragvon Angelika » 3. Aug 2006, 20:56

Beitrag von duggy verschoben

Verfasst am: 03 Aug 2006 07:04 Titel: Verbene, Stevia

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo!
Wer kann mir sagen, wie ich von meiner Zitronenverbene und Stevia Ableger bekommt?
Stecklinge ins Wasser stellen funktioniert nicht, bei mir jedenfalls, nach einiger Zeit werden die Stängel braun und die Blätter welken...
duggy

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 3. Aug 2006, 21:35

Hallo duggy,

die Triebe macht man nach dem Frühjahr ab und setzt sie gleich in Erde, stellt sie in den Schatten und immer gut feucht halten.


Viel Erfolg
Angelika

grittchen
Beiträge: 37
Registriert: 20. Dez 2004, 21:48

Beitragvon grittchen » 9. Aug 2006, 17:12

Ich habe gelesen, man kann den Wurzelstock wie Geranien überwintern. Im Frühjahr holt man ihn ins Helle, dann soll er wieder austreiben. Probiert habe ich es aber noch nicht.
Gruß grittchen

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 17. Aug 2006, 14:24

Hallo Grittchen,

meine so erste überwinterte Pflanze und die ebenso behandelten meiner beiden Freundinnen überlebten Deine beschriebene Prozedur nicht. ;-)
Seitdem habe ich sie am Wohnzimmerfenster überwintert und auch regelmäßig zurückgeschnitten, damit sie nicht so verholzt; wenn's warm genug ist und bis zum Frost steht sie dann draußen...
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Bart
Beiträge: 170
Registriert: 13. Dez 2003, 21:09

Stevia wie wachsen lassen

Beitragvon Bart » 12. Mär 2008, 19:37

Guten Tag!

Ich habe mir ein paar Stevia Samen gekauft und möchte mir nun eine Pflanze wachsen lassen.

Da ich leider nich soviel Ahnung habe bitte ich doch das mir die Experten ein paar Tipps geben.

Also bis jetzt habe ich die Samen einfach in einen Topf mit Erde gegeben und hoffe mal das ich nach 12 Wochen dann eine Pflanze habe. :???:

Wie wächst meine Stevia Pflanze am schnellsten? Wäre Seramis auch geeignet und braucht die Stevia Pflanze eher Sonne oder einen kühlen Platz?

Mfg
Bart

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Stevia

Beitragvon Angelika » 13. Mär 2008, 21:58

Hallo Bart,

zum anwaschen muß sie warm stehen, und immer gut feucht halten.
Danach nicht mehr zu nass und eher in den Halbschatten stellen.

Zum Anwachsen ist Blumenerde besser.

Viel Erfolg
Angelika

Ineke
Beiträge: 17
Registriert: 20. Apr 2008, 17:20

Stevia

Beitragvon Ineke » 13. Jun 2008, 19:25

Juchu! Heute habe ich in unserer Gärtnerei 2 Steviapflanzen gekauft. Nun will ich fleißig die Blätter trocknen.

Bekommt man die Pflanze irgendwie über den Winter under ist sie nur einjährig?

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Stevia

Beitragvon rine » 15. Jun 2008, 11:21

Meine hat zwar zwischendurch arg gemäkelt, aber ich habe sie zurückgeschnitten und ausgeharrt. Als ich sie gerade schon wegwerfen wollte, kam sie wieder und grünt jetzt so richtig durch. Ich habe den Eindruck, dass sie zwar viel Licht braucht, aber dass sie die direkte Nähe der Heizung nicht so gut verträgt.
Viele Grüße,
Rine

Bild



   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cluenda und 1 Gast