Papyrus vermehren

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Antworten
Benutzeravatar
Mag
Beiträge: 154
Registriert: 26. Okt 2003, 11:41

Papyrus vermehren

Beitrag von Mag »

Hallo ich brauch mal nen Tip zum Pflanzen teilen, Ableger ziehen.

Ich habe mir letztes Jahr von IKEA ne Papyrus-Pflanze (ich denk eine auf Zimmerpflanze gezüchtete Art) mitgebracht.

Nachdem ich diese Pflanze auch nach einigen "Trockenzeiten" (Papyrus soll dauerfeucht stehen) nicht verwüsten konnte und sie sogar immer wieder neu austreibt, habe ich mir noch ein Exemplar besorgt und es mit ins Büro genommem.
Auch hier kein Problem mit der Pflege.
Meine Kollegin möchte jetzt auch einen haben, aber bei IKEA in Dortmund und Essen sind keine zu bekommen.

Jetzt meine Frage (wurde auch langsam Zeit das der Kerl mal zum Thema kommt :roll: ):

Kann ich den Papyrus-Wurzelballen einfach teilen?
und wenn ja mit was für Erde sollte man ihn neu einpflanzen?

Oder gibt es eine ander Möglichkeit Ableger zu ziehen?

Schon im voraus herzlichen Dank für jede Info zu dem Thema :wink:
Ich weis nicht viel,
aber da bin ich mir sicher

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Hallo Mag,

Papyrus (Cyperus papyrus) wird entweder vegetativ durch Teilung der Wurzelstöcke vermehrt oder durch Blattschöpfe mit einem kurzem Stielansatz, welche in Wasser gegegeben werden und so schnell bewurzeln.
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Mag
Beiträge: 154
Registriert: 26. Okt 2003, 11:41

Beitrag von Mag »

Danke dir, auch im Namen meiner Kollegin :D
Ich weis nicht viel,
aber da bin ich mir sicher

dilldapp
Beiträge: 1
Registriert: 21. Mär 2004, 15:33

Beitrag von dilldapp »

hallo,

auch ich habe seit Jahren einen Papyrus, allerdings einen Papyrus papyrus, also eine andere Sorte. Ich habe ihn schon öfter geteilt (Wurzelballen) und gute Erfahrungen damit gemacht, ihn in Teicherde zu pflanzen. Er treibt dann echt super. Allerdinge mag meine Sorte immer ganz im Wasser stehen. Vermutlich passt die Erde aber auch für dein Zyperngras.

Tschüss Silke

Antworten