Zum Inhalt

warum gehen meine küchenkräuter ein?

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

sunaeschii
Beiträge: 23
Registriert: 18. Mär 2004, 09:15

Beitragvon sunaeschii » 22. Mär 2004, 12:31

vielen dank ursula

dann geh ich mal auf die suche nach denn samen. mal sehen wo ich die herkrieg :roll:


Gates-Killer

Beitragvon Gates-Killer » 22. Mär 2004, 20:33

Hiho,
Neemsamenschrot würde ich immer nur direkt in die Erde einbringen, alles andere ist zuviel arbeit und bringt nicht mehr.
Neemöl gibts gebrauchsfertig zum verdünnen oder als Pumpspray. Selber mit emulgator anmachen ist eine ziemlich stinkige Angelegenheit.
Bezugsquellen:
ebay... vieles auch einiges Unsinnige
http://www.eco-garden.com... geruchsminimiert für sofortigen Verbrauch
http://www.niem.de reine Rohstoffe
http://www.niem-handel.de reine Rohstoffe

Preise vergleichen, da es gehörige Unterschiede gibt.

Gruss
Gatesie

sunaeschii
Beiträge: 23
Registriert: 18. Mär 2004, 09:15

Beitragvon sunaeschii » 23. Mär 2004, 07:38

vielen dank gatesie

da werd ich mich mal schlaumachen :wink:

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Beitragvon cheyenne » 7. Apr 2004, 12:35

- so ähnlich wie bei den Weihnachtsbäumen im Topf -
Hallo Ursula,

also mit den Kräutern ist es bei mir ebenso - sie gehen ein!

Was aber der Weihnachtsbaum im Topf betrifft, so habe ich im letzten Jahr bereits Anfang November einen Weihnachtsbaum mit großem Erdballen (ausgezeichnet war er mit "ohne Anwachsgarantie") in einem Baumarkt sehr günstig gekauft und in einen großen Terracotta-Topf verpflanzt und diesen auf der Terasse aufgestellt. Er wächst und gedeiht dort wunderbar. Ich habe ihn mittlerweile auch gedüngt mit Tannendünger.

LG
cheyenne

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Beitragvon cheyenne » 7. Apr 2004, 12:38

[quote]
Oder wo ich Samen für Salbei erbekomme? Ich habe noch nie Salbei Samen gesehen..../quote]

Hallo Amor,

meinen Salbei-Samen habe ich in einem WLZ-Shop gekauft - die sind meist gut sortiert was Kräuter betrifft.

LG
cheyenne

Beo
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jul 2004, 20:34

Beitragvon Beo » 11. Jul 2004, 20:40

Ich habe seit einem halben Jahr einen Salbei. Zuerst stand der in der Küche auf dem Fensterbrett, aber da hat er relativ schnell etwas an den Blättern bekommen.
Die Blätter sahen aus, als ob sie mit Puderzucker bestreut wurden. Leicht mehlig, und nur auf der Oberseite. Danach wurden sie schrumpelig.
Ich hab den Salbei dann genommen, komplett mit Spüli eingesprüht und radikal heruntergeschnitten. Und ich habe ihn nach draußen gestellt.
Er hat sich wieder erholt, und nachdem ich ihn umgetopft habe, ist er regelrecht in die Höhe geschossen und hat toll getrieben.
Allerdings werden jetzt die unteren Blätter wieder so weiß. Die am schlimmsten betroffenen Blätter werden dann schrumpelig schwarz und hängen völlig tot und lustlos herum... :(

Was ist das? Was kann ich dagegen machen?
Bitte jetzt lächeln! :)


Benutzeravatar
Bettihexe
Beiträge: 122
Registriert: 6. Jun 2004, 15:52

Beitragvon Bettihexe » 13. Jul 2004, 20:43

Ich vermute das ist ein Mehltau, der den Salbei befallen hat.
Da hilft jetzt wirklich nur das Entfernen der befallenen Blätter, denn bei diesem Wetter mit der hohen Luftfeuchte ist das Befallen der Pflanzen mit diesem Pilz ganz normal.
Gießen darfst Du natürlich dann auch nicht soviel, Salbei verträgt auch mal trockene Tage wenns trüb ist.

Nun noch eine Bemerkung zu den vorherigen Beiträgen. Ich denke das das Nichtgedeihen der Kräuter im zeitigen Frühjahr sehr viel mit dem Lichtangebot in dieser Jahreszeit zu tun hat. Die meisten Kräuter sind Langtagspflanzen, sie benötigen also unbedingt viel Licht zum Gedeihen. Dort wo sie produziert werden gibt es Zusatzlicht und sie wachsen sehr gut, nun kommen diese Pflanzen in unsere Wohnstuben zu einer Zeit wo das Lichtangebot nur gering ist. Sie entwickeln sich nun rückwärts. Es ist also meines Erachtens nur ein Geld aus dem Fenster werfen wenn man so zeitig Kräuter kauft.
Macht die Kräuter lieber jetzt haltbar um sie dann im Winter und Frühjahr verwenden zu können.

Bettihexe


   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast