Zum Inhalt

Schabziger-Klee

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Schabziger-Klee

Beitragvon marionO » 3. Mai 2004, 14:41

Hallo,
ich habe mal im Garten Schabzigerklee ausgesät. Der wollte erst gar nicht, aber jetzt ist er gewachsen und wird bald blühen (kleine knubbelige grüne Knospen, ich glaub, die Blüte wird gelb).
Nun benutze ich in der Küche das Gewürz sehr gerne und häufig. Aber kann ich den Klee auch direkt essen
(oder nur als Kuh :lol: )?
Ich würd den gerne mal im Frühlingssalat probieren.
Schon mal danke für eine evtl. Antwort und viele Grüße
marionO


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Schabziger Klee - Trigonella coerulea

Beitragvon Kräuterfee » 3. Mai 2004, 14:57

Hallo Marion,

Schabziger Klee, Blauer Steinklee, Blauer Bockshornklee, Brotklee heißt botanisch Trigonella coerulea. - Kommt gut als Gewürz in Käse, Brot; wirkt verdauungfördernd. Hauptinhaltsstoff ist das Trigonellin, was auch z.B. in Bockshornkleesamen enthalten ist.
Ich kenne ihn nur als Käsegewürz zu Blühbeginn und als Brotgewürz bei beginnendem Samenansatz geerntet.
MfG
Kräuterfee

Feder
Beiträge: 56
Registriert: 15. Mai 2004, 16:10

Beitragvon Feder » 16. Jul 2004, 20:37

Heuer habe ich zum ersten mal Brotklee im Garten. Er blüht jetzt schön hellblau. Wenn ich ihn koste, Blatt oder Blüte, schmeckt er überhaupt nicht so, wie erwartet. Entwickeln sich die Aromastoffe vielleicht erst beim Trocknen?

-?) Maria

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 17. Jul 2004, 11:47

Hallo Maria,

richtig: Es werden die oberen Pflanzenteile während der Blüte geerntet - und getrocknet ! verwendet; dann riecht und schmeckt es auch angenehm würzig (milder als Bockshornklee) ;)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Feder
Beiträge: 56
Registriert: 15. Mai 2004, 16:10

Beitragvon Feder » 18. Jul 2004, 17:38

Echt interessant, kaum fangen die geernteen Pflanzen an zu welken, zieht dieser betörende, typische Geruch durch das Haus.
Was läuft denn da chemisch ab? beim Waldmeister ist es ja ähnlich, oder?
Sind diese Substanzen als psychedelisch bekannt?

-?) Maria


   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast