Zum Inhalt

Hilfe Apfelbaum bekommt Baumwolle

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Hilfe Apfelbaum bekommt Baumwolle

Beitragvon Momi » 19. Mai 2004, 14:57

Hallo
Weis mir jemand was ich machen kann,mein Apfelbaum bekommt lauter so weisse Mullen,was kann ich dagegen machen?

Gruß Momi


Benutzeravatar
devil81
Beiträge: 98
Registriert: 4. Mai 2004, 17:25

Beitragvon devil81 » 19. Mai 2004, 15:04

Meinst du ein Raupengespinst ?
Oder was sind weisse Mullen ?

Devil
Intelligenz ist eine Illusion des Menschen

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 19. Mai 2004, 17:25

Hallo

Keine Ahnung was das ist.Er bekommt so eine weisse klebriges Etwas am Stamm und den Ästen und das wird immer grösser.Also gegen Läuse hatten wir Heuer eigentlich schon fest gespritzt.

Wie gesagt keine Ahnung

Gruß Momi

Benutzeravatar
devil81
Beiträge: 98
Registriert: 4. Mai 2004, 17:25

Beitragvon devil81 » 19. Mai 2004, 20:02

Mach mal ein Foto davon.
Es könnten evtl. Gespinnstmotten sein.

Devil
Intelligenz ist eine Illusion des Menschen

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 22. Mai 2004, 07:18

Hallo Devile

Wenn es nachher nicht mehr regnet ,mache ich ein Foto und versuche es einzustellen.


Gruß Momi

Benutzeravatar
Hans-Werner
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2004, 14:13

Beitragvon Hans-Werner » 22. Mai 2004, 10:09

Hallo Momi,

zerdrücke einfach mal eine diese "Mullen" (den Ausdruck habe ich noch nie gehört :) ).

Wenn dann ein "rötlicher Saft" rauskommt, sind es Blutläuse.

Ansonsten müsstest du es näher beschreiben oder fotografieren.


Schöne Grüße
Hans


Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 24. Mai 2004, 20:05

Hallo

Habe Heute versucht das Zeugs zu Fotografieren, ist aber nichts 100% geworden.Wenn ich das Zeug zerdrücke,ist es nur klebrig.

Jetzt hätte ich das Foto gerne eingestellt,aber wie muss ich das machen?

Gruß Momi

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Mai 2004, 20:31

Hallo Momi,

an den Webmaster schicken ;)
MfG
Kräuterfee

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 24. Mai 2004, 20:54

Hallo Kräuterfee

Danke :wink: , aber ich schau immer noch doof :???: aus der Wäsche.Bitte wer ist der Webmaster hier und wie schreibe ich ihn an.

Vielleicht eine doofe Frage ,aber ich weis es nicht. :x

Danke und Gruß Momi :cool:

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Mai 2004, 21:04

Hallo Momi,

ganz einfach, webmaster ist immer webmaster@von_der_site_auf_der_man_sich_befindet_/wo _man _was_an_den_webmaster-schreiben_will, d.h übersetzt ganz einfach und konkret für uns webmaster @ natur-forum.de :D
... ach so und bitte vernünftigen Betreff (z.B. Bestimmung) angeben, sonst landet versehentlich im Spam- und Virenmüll ;)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 24. Mai 2004, 21:10

Hallo Kräuterfee :wink:

Danke, habe jetzt ein Mail mit meinen Bildern vom Apfel und vom Birnenbaum gemacht.Denke zwar dass das Bild vom Apfelbaum nicht viel bringt, da die Mullen unscharf sind und das andere vom Baum gut zu sehen ist.

Gruß Momi :D

Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 681
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon MOB » 27. Mai 2004, 15:54

Bild

Benutzeravatar
Tropenfreak
Beiträge: 100
Registriert: 8. Jun 2004, 03:45

Beitragvon Tropenfreak » 9. Jun 2004, 13:06

Hallo

Zum foto fällt mir nur ein: Mindestabstand bei digicams =50cm sonst sieht das bild so aus wie deins. (unscharf, verschwommen)

ich hätte dir gerne geholfen aber mit dem bild kann ich nichts anfangen.

lg T_freak

Wilfried Ott
Beiträge: 9
Registriert: 9. Jun 2004, 14:47

Mullen am Apfelbaum

Beitragvon Wilfried Ott » 10. Jun 2004, 17:25

Hallo Momi,
habe Deine Hilferufe zum Thema der "Mullen am Apfelbaum" gelesen, mich extra deswegen im Naturforum angemeldet und hoffe Dir weiterhelfen zu können.
Also, vor Jahren hatte ich das gleiche Problem am Apfelbaum, der zu sehr beengt durch eine Mauer etwas geschwächt war. Dadurch war er anfälliger geworden. Um diese Zeit etwa, also im Sommer hingen manchmal lange Wachsbärte aus dem Geäst, alles war klebrig und ekelig.
Es handelte sich damals um die Schmierlaus eine nahe Verwandte der Blutlaus, wird aber nicht rot der Saft, sondern nur einfach ekelig-schmierig. Bekämpft wird sie mit einem Spülmittel, welches einem Insektizid beigemischt wird. Das Spülmittel um den schützenden Wachs wegzuspülen. Denk ich mir, das dies keine zufriedenstellende Antwort ist. Geholfen hat mir eine Heilerin, die die Wirkung von einem Insektizid (Methasystox) auf eine Kunststoff-Folie gependelt hat. So brauchte ich dem Baum und mir kein Gift zumuten, sondern konnte dem Baum die Möglichkeit geben sich der Wirkung zu bedienen. Dazu band ich zwei dieser Folien an den Stamm. Die Wirkung konnte sich so über die Leitbahnen über die Äste verteilen. Nach 4 Wochen war der Spuk vorbei, die Heilbehandlung des Baumes (er hat heftige Saugverletzungen und daraus resulierende Wucherungen an den Ästen, die ausgeschnitten und mit Wundwachs geschlossen werden.) konnte beginnen. Über dieses Phänomen verwundert habe ich es noch an Rosen und anderen Gehölzen ausprobiert, hat immer total gut geholfen, ohne einen Tropfen Gift in die Umwelt zu pusten.
Gruß W. Ott

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 11. Jun 2004, 07:23

Hallo Willfried

Danke für Deine Antwort und dass Du Dich extra dafür hier angemeldet hast.Ja Deine Beschreibung stimmt ,genauso sieht das aus.Aber wer pendelt mir das Zeugs auf Folie?Kann ich das auch spritzen oder habe ich da was falsch verstanden?

Gruß Moni



   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast