Zum Inhalt

kann ich Chili und Paprika überwintern??

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

canis
Beiträge: 28
Registriert: 2. Mai 2004, 17:09

kann ich Chili und Paprika überwintern??

Beitragvon canis » 18. Aug 2004, 18:40

hallo zusammen,

ich habe in meinem Garten Paprika- und Chilipflanzen. Sie stehen zur Zeit
im Gewächshaus. Kann ich die Pflanzen auch im Haus überwintern?
Die Chili´s bekommen erst jetzt Früchte. In den nächsten Wochen werden die Nächte ja leider wieder kälter. Wäre es dann besser, die Pflanzen schon in´s Haus zu holen?

Liebe Grüße

canis


emilia
Beiträge: 66
Registriert: 7. Mai 2003, 21:16

Beitragvon emilia » 19. Aug 2004, 10:17

hallo,

das interessiert mich auch!

ich habe von der Blumenschule 2 Pepperonipflanzen über den Sommer gehegt und die Verkäuferin sagte, dass man diese ruhig über den Winter reinnehmen kann und im nächsten Jahr wieder raussetzten.

Wie also überwintert man Chili? und was ist mit Gemüsepaprikapflanzen?

LG

Emilia

Benutzeravatar
Maria Schmidt
Beiträge: 19
Registriert: 26. Jul 2003, 16:37

Beitragvon Maria Schmidt » 20. Aug 2004, 06:45

Ich habe meine, im Frühjahr 2003 ausgesäte, Chilipflanze gut im Zimmer überwintert.
Vor den ersten Frösten habe ich sie ins Wohnzimmer ans Süd-Fenster gestellt und zwar auf den Fußboden (Fußbodenheizung).
Die vielen, teilweise noch unreifen Früchte, färbten sich nacheinander rot, so dass ich den ganzen Winter die Chilies bei Bedarf frisch ernten konnte.

Nach den Eisheiligen 2004 setzte ich diese Pflanze wieder auf die Terrasse.
Dort habe ich sie etwas zurückgeschnitten.

Leider ist diese Pflanze in diesem Jahr nicht mehr so ertragreich wie im vergangenen.
Liegt es an der Überwinterung? Oder hat der feuchte und kühlere Sommer schuld?
Ich weiß es nicht.

Aber allein um alle angesetzten Früchte reifen zu lassen ist eine Überwinterung doch nicht schlecht.

LG
Maria

Feder
Beiträge: 56
Registriert: 15. Mai 2004, 16:10

Beitragvon Feder » 21. Aug 2004, 21:01

Hallo

Chilis kann man überwintern. Sobald die Temperatur dauerhaft unter 10° fällt, sollte man sie hereinholen. Die Pflanzen können entblättert und leicht zurückgeschnitten werden. Das ist besser in Bezug auf Schädlinge. Am günstigsten ist es hell und kühl (11 -15°). Anfang Februar treiben die Pflanzen dann wieder aus.
Aber auch im warmen Zimmer ist Überwinterung möglich. Dort Achtung wegen Spinnmilben und Blattläusen.

LG, Maria

Benutzeravatar
Mag
Beiträge: 155
Registriert: 26. Okt 2003, 11:41

Beitragvon Mag » 22. Aug 2004, 11:19

Wo wir grad beim Thema Chilis sind...

Ich hab mir im Frühsommer eine in der Gärtnerei geholt in einen großen Topf gepflanzt und bin begeistert wieviele Chilis dranhängen.
Einziges ABER: Ich hab extra eine Rote genohmen damit ich seh wann die Früchte reif sind.
Bis jetzt sind sie aber nur von grün zu dunkelgrün gewechselt.

Hab ich eine grüne Chili erwischt oder werden die noch rot?
Ich weis nicht viel,
aber da bin ich mir sicher

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 22. Aug 2004, 16:20

@Mag: also bei mir waren sie hellgrün, dann dunkelgrün, dann setze leichtes orange von der Spitze an ein, dass schließlich rot wurde...
Vielleicht noch etwas Geduld?

Mit überwintern habe ich leider nicht so viel Glück... die Pflanzen halten sich zwar ne Weile, aber als alles abgeerntet war ging sie irgendwann ein... Nicht schlimm, die lassen sich ja echt ruckzuck neu ziehen ;)

LGs
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden


Benutzeravatar
Mag
Beiträge: 155
Registriert: 26. Okt 2003, 11:41

Beitragvon Mag » 22. Aug 2004, 18:00

Hut ab wer selbst vorzieht...
ich bin faul und kauf die :roll:

@Chrissie DANKE, Zeit hab ich ja... ich brauch sie fürs Chillie vor Weihnachten :D
Ich weis nicht viel,
aber da bin ich mir sicher


   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron