Zum Inhalt

"Knoblauchtag" 1x die Woche sinnvoll?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Fenris
Beiträge: 11
Registriert: 26. Jan 2007, 23:18

"Knoblauchtag" 1x die Woche sinnvoll?

Beitragvon Fenris » 27. Jan 2007, 17:26

Hallo Forum,

das Knoblauch sehr gesund ist, ist unbestritten. Leider habe ich beruflich sehr viel mit Menschen zu tun, da ich kurse und Seminare gebe, und kann deshalb nicht regelmäßig Knoblauch essen.

Mein Gedanke wäre, ein mal die Woche, z.B. Freitags, einen Knoblauchtag einzulegen, beim dem in zwei Mahlzeiten ( morgens zum Frühstück eher lieber doch nicht... ) reichlich Knoblauch genossen wird.
Bis Montag wären die schlimmsten Folgeerscheinungen dann wieder weg.

Jetzt stellt sich die Frage, ob so ein Tag überhaupt etwas bringt, da man doch eigentlich nur mit Heilpflanzen erfolgreich ist, wenn man sie regelmäßig zu sich nimmt.
Hier würden mich die Meinungen der Forenteilnehmer interessieren

Liebe Grüße

Fenris


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5632
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 29. Jan 2007, 22:22

Hallo Fenris,

zur Heilwirkung ist einmal in der Woche etwas wenig :-?
aber besser als nichts, ;) außerdem schmeckt er auch gut in vielen leckeren Gerichten. Kannst ja schon morgens mit Knoblauchmilch anfangen und abends mit Knoblauchschnaps den Tag beenden. ;)

Rezepte findest du im Forum mit der Suchfunktion. ;)

Viel Spaß beim Knobitag :lol:

Angelika

Benutzeravatar
Lue Cha
Beiträge: 242
Registriert: 16. Mai 2005, 10:10

Beitragvon Lue Cha » 9. Feb 2007, 18:18

Üblicherweise riecht *frischer* Knoblauch nicht! Man kann zur Sicherheit auch den mittleren Teil der Knoblauchzehe entfernen. Der enthält die meisten Geruchsstoffe!
LG., Lue Cha
Das Beginnen wird nicht belohnt, einzig & allein das Durchhalten.
Katharina v Siena
http://luechasiniertphilosophiert.blogspot.de/

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Beitragvon Medizinmann99 » 12. Feb 2007, 16:42

Hallo,

wenns Dir sozusagen um eine Antiparasitenkur oder etwas Derartiges geht könntest ja alle paar Monate mit Pararizol und L-Cystein 3 x tgl. 500 mg was machen:
Link von der Moderation entfernt

Zu sonstigen Möglichkeiten / Mitteln habe ich hier was geschrieben:
Link entfernt von der Moderation(Kräuterfee) entfernt

Liebe Grüße

Medizinmann99

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 12. Feb 2007, 17:22

...wenns Dir sozusagen um eine Antiparasitenkur oder etwas Derartiges geht könntest ja alle paar Monate mit Pararizol und L-Cystein 3 x tgl. 500 mg was machen
Hallo Medizinmann99,

das, was Du aus der Ferne aus dem Ärmel schüttelst, ist schon eine Art "Körperverletzung". Bitte unterlass das in Zukunft hier im Forum. ;-)
Wie kann man bloß auf eine reine Knoblauchkur-anfrage so etwas schreiben ?
Ein parasitärer Befall, wenn vorhanden, kann durch verschiedenen Tests am Patienten ermittelt werden. Dann entscheidet auch z.B. der behandelnde HP; auch die eingesetzte Dosis und den Einsatz von "diversen Mittelchen".
Mal überlegt, dass Menschen aus ganz anderen Gründen eine Knoblauchkur machen wollen ? - Man muss nicht den Menschen gleich "etwas einreden" bzw. "beunruhigen" und ihnen zu solchen drastischen Mittelchen aus der Ferne "beraten". Mal daran gedacht, dass viele dann zu einen solchen Wahnsinnstrohhalm greifen könnten und dies einfach einnehmen ? - Und dann ???
MfG
Kräuterfee

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Beitragvon Medizinmann99 » 12. Feb 2007, 18:23

Hallo,

wenn du meinst.

Tschüss,

M.


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 12. Feb 2007, 20:00

...wenn du meinst...
Hallo Medizinmann99,

nicht, wie ich meine, sondern auch unsere Moderatoren und alle Naturmediziner, HP's etc., denen es wirklich um das Wohl eines ratsuchenden/Patienten geht. ;-)
Deshalb sprechen wir auch deutlichere Worte(auch wenn sie manch einem unbequem erscheinen mögen) und beziehen eine klare und abgrenzende Stellung, zum Wohle des Ratsuchenden/Patienten. ;-)
MfG
Kräuterfee

Fenris
Beiträge: 11
Registriert: 26. Jan 2007, 23:18

Beitragvon Fenris » 15. Feb 2007, 20:45

Hallo,

um eine besondere Kur gegen irgend etwas ging es mir in der Tat nicht. Eher darum, die allgemeinen Vorteile des Knoblauch zu nutzen, ohne das ich meine Mitmenschen mit der Geruchskeule eins überziehe ;)

Und da schien mir ein ( deftiger ) Knoblauchtag angebracht, wenn ich weiss das ich an diesem und dem darauf folgenden Tag nicht unter die Leute muss.

Übrigens habe ich neulich drei oder vier Knoblauchzehen in einer Reispfanne verarbeitet ( nicht gebraten, sondern hinterher fein geschnitten dazu gegeben ) OHNE das am nächsten Tag dabei irgend etwas gerochen wurde.

Knoblauch scheint ( was den Geruch angeht ) also doch nicht gleich Knoblauch zu sein!? ( wie frisch der betreffende war, kann ich nicht sagen ).

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Knofi

Beitragvon Gingkoblatt » 16. Feb 2007, 17:24

Hi Fenris...
jetzt gebe ich auch noch meinen Kommentar zum Knofi ab ;)

wenn du einfach Konfi essen magst, weil du (berechtigterweise) glaubst, dass er dir gut tut und nicht allzudolle danach müffeln willst, habe ich hier einen leckeren Tipp:

man nehme eine ganze Knoblauchknolle und stecke sie so wie sie ist bei 150 °C für ca 30 - 45 min in den Backofen (gerne bei Umluft).

Danach kannst du die einzelnen Zehen ganz leicht aus der Schale lösen (sie poppen fast von selbst heraus) und schmecken süß karamellig. Sehr lecker schmeckt das, wenn du es zu einem Risotto beimischst.

Der Vorteil ist, dass man auf diese Art und Weise relativ viel Knofi zu sich nehmen kann ohne zu müffeln und ohne dass er zu scharf ist (Kinder lieben es).

Lieber Gruß
Ginkgoblatt
___________________________
@ Medizinmann99

Ich weiß ja nicht mit welchen Parasiten manche Leuz hier so in Kontakt kommen :???: , aber Knoblauch wirkt bekannterweise u.a. antiviral und antibakteriell, Entzündungs hemmend, Artereosklerose vorbeugend und Blutdruck senkend... das sollte auch ein Schulmediziner wissen...
als Parasitenkur, würde ein Naturheilkundler wohl auf anderen Mittelchen zurückgreifen!

verständnislos den Kopf schüttel
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Fenris
Beiträge: 11
Registriert: 26. Jan 2007, 23:18

Beitragvon Fenris » 16. Feb 2007, 20:11

Hallo Ginkoblatt,

werden beim Backen nicht die Inhaltsstoffe des Knoblauch zerstört?

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 17. Feb 2007, 15:19

wenn du ihn nicht zu hoch erhitzt dann bleibt noch genug drin :)
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron