Zum Inhalt

Deodorant gefährlich? Alternativen?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Zerotonin
Beiträge: 19
Registriert: 7. Jun 2005, 08:24

Deodorant gefährlich? Alternativen?

Beitragvon Zerotonin » 22. Mai 2007, 08:31

Hallo zusammen,

ich habe die Tage einen interessanten Bericht über Deodorants gelesen. Ehrlichgesagt hatte ich mir bisher noch keine Gedanken über die Chemikalien gemacht, die darin enthalten sind... :-?
Als ich dazu ein wenig im Internet geschaut habe fand ich dazu verschiedene Meinungen, z.B. das Deos ungefährlich aber ein Anti-Transpirant gefährlich wäre (woanders fand ich die umgekehrte Behauptung), an anderer Stelle wurde geschrieben, dass nur Alluminium in den Deos gefährlich wäre und wieder woanders war zu lesen, dass in den meisten Deos mehrere Krebserregende Stoffe sind (dort wurde zum Beispiel Deo als Hauptursache für Brustkrebs genannt).
Vernünftige Erklärungen oder gute Tips habe ich nicht gefunden, eher einen Haufen Widersprüche...
wirklich geholfen hat mir das rumsuchen also nicht... :eek:

Deshalb nun meine Frage an euch, haltet ihr Deodorants ebenfalls für gefährlich? Wie siehts mit einem Anti-Transpirant aus?
Was haltet ihr von Deo-Kristallen? Auch dazu habe ich unterschiedliche Meinungen gefunden...
Und was gibt es für Alternativen (die wirklich gut sind und nicht Unmengen kosten)?

Ich weiss schon, dass Deo-Nutzung, bzw. Unterdrückung des Schwitzens, da es u.a. entgiftet nicht sooo gut ist. Aber ich schwitze sehr stark unter den Armen und diese Schweissflecken sehen einfach furchtbar aus... :roll:
dies soll also hier nicht das Thema sein... ;)
Reichtum bedeutet nicht viel zu besitzen!
Reichtum bedeutet wenig zu benötigen!


Benutzeravatar
repique
Beiträge: 250
Registriert: 17. Aug 2005, 18:39

Beitragvon repique » 22. Mai 2007, 21:16

Hi Zerotonin,

ich bin Allergiker und habe deshalb vor ca. 20 Jahren das letzte Mal ein "normales" Deo benutzt. Hat bei mir immer furchtbar gejuckt und die Haut ging sofort kaputt. Seitdem nehme ich nur noch Deo-Kristalle und bin damit super zufrieden. Die Schweißbildung bleibt unverändert, aber Gerüche werden definitiv etwa 24 Std. lang unterdrückt.
Viele Grüße

repique

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5527
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 22. Mai 2007, 21:27

Hallo Zerotonin,

hast du auch schon bei uns nachgeschaut :???:
über das Thema gibt es schon einige Beiträge :D

z. B. hier

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... =deodorant

gegen das Schwitzen findest du mit Suchfunktion ein paar Infos ;)

und gegen die Schweissflecken findest du hier auch einige Tipps :cool:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... =deodorant

Viel Spaß beim Stöbern :lol:

Angelika
Zuletzt geändert von Angelika am 23. Mai 2007, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 23. Mai 2007, 09:30

@repique: Blöde Frage, wie verhinderst du, dass der Kristall irgendwann furchtbar riecht? Deswegen habe ich einen sehr guten irgendwann weggeworfen, ich roch gut, aber das Ding :eek: Das fand ich damals sehr schade, weil ich auch nicht alle Deos vertrage.
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 23. Mai 2007, 10:02

Moin rine...
wie verhinderst du, dass der Kristall irgendwann furchtbar riecht?
nach der Anwedung noch einmal kurz unter fließendes Wasser halten (verbraucht sich so zwar etwas schneller ist aber hygienischer) und vor der Anwedung natürlich den Achselbereich waschen...(sonst nützt er eh nichts ;) )...

*winx dolle* :wink:
Ginkgoblatt

Benutzeravatar
Manuela
Beiträge: 47
Registriert: 14. Jan 2004, 16:49

Beitragvon Manuela » 23. Mai 2007, 10:05

Hallo rine,
ich benutze den Salzkristall und der riecht eigentlich überhaupt nicht.
Funktioniert auf der Basis das Du weiterhin schwitzen kannst jedoch die Bakterien die ja den Schweißgeruch ausmachen umgewandelt werden.

Liebe Grüße Manuela

PS. Der Kristall riecht auch nicht nach längerem Gebrauch


Benutzeravatar
Manuela
Beiträge: 47
Registriert: 14. Jan 2004, 16:49

Beitragvon Manuela » 23. Mai 2007, 10:08

Ups was vergessen :)
Unter fließend Wasser vor und nach der Anwendung halten.
Grüßle Manuela

Benutzeravatar
repique
Beiträge: 250
Registriert: 17. Aug 2005, 18:39

Beitragvon repique » 23. Mai 2007, 12:02

Mein Kristall hat auch noch nie gerochen. Das einzig blöde ist, daß der nach spätestens einem Jahr nicht mehr in der Halterung bleibt und frau dann mit dem kleineren Rest rumfummeln muß. Aber Geruch? Nie! Der riecht nach nix :D

Und wesentlich billiger als normales Deo sind die auch noch, weil sie ewig lang halten. Ich nutze meinen aktuellen seit etwa April ... 2006 ;) Und der hält sicher noch 2 oder 3 Monate.
Viele Grüße

repique

Benutzeravatar
Zerotonin
Beiträge: 19
Registriert: 7. Jun 2005, 08:24

Beitragvon Zerotonin » 29. Mai 2007, 08:25

@ Angelika

Danke für die Tipps, liest sich ja alles gar nicht so schlecht. Aber Deo selber machen... ich glaub nicht, ob das so mein Ding ist. :???:

Und zu den Deo-Kristallen,
sind die besser als ein normales Deodorant? Ich hatte gelesen, dass diese auch hauptsächlich aus Alluminium bestehen!?
Reichtum bedeutet nicht viel zu besitzen!
Reichtum bedeutet wenig zu benötigen!

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5527
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 29. Mai 2007, 21:31

Die Deo-Kristalle sind Aluminiumsalze!

Ob sie besser sind kommt darauf an, wie gut man sie verträgt. :???:

Ich vertrage sie nicht, bekomme immer Ausschläge :( deshalb mache ich mir meine Deo's selber. :D

Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Zerotonin
Beiträge: 19
Registriert: 7. Jun 2005, 08:24

Beitragvon Zerotonin » 30. Mai 2007, 08:13

Hm, wenn die Kristalle ebenfalls Aluminium beinhalten besteht doch kaum ein Unterschied zu den Deodorants oder nem Anti-Transpirat (bestehen ja ebenfalls hauptsächlich aus Aluminiumsalzen), da ja gerade Aluminium als gefährlich eingestuft wird.
Aber da muß es doch eine käufliche Alternative geben! Vielleicht hat ja sonst noch jemand einen Tipp, bevor ich mich dann wirklich ans "Deomachen" mache... :roll:
Reichtum bedeutet nicht viel zu besitzen!
Reichtum bedeutet wenig zu benötigen!

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 30. Mai 2007, 12:46

Hast du denn bei den ganzen "alternativen" Herstellern schon geguckt?
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Zerotonin
Beiträge: 19
Registriert: 7. Jun 2005, 08:24

Beitragvon Zerotonin » 31. Mai 2007, 09:44

Also ich habe schon bei einigen geschaut, aber da ich einfach zu viele Widersprüche bezüglich dessen, welche Inhaltsstoffe bedenklich bzw. unbedenklich sind, gefunden habe, habe ich hier mal nachgefragt.
Dazu kommt, dass dort meistens "Alternativen" zu hohen Preisen angeboten werden und ich nicht wirklich weiss ob die auch gut oder brauchbar sind. Schliesslich will man ja dort ebenfalls in erster Linie verkaufen... also auf Händler möchte ich mich jetzt nicht verlassen. Ich habe ja gesehen wo mich das bisher hingeführt hat! ;)
Reichtum bedeutet nicht viel zu besitzen!
Reichtum bedeutet wenig zu benötigen!

mitras
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jun 2013, 09:49

Re: Deodorant gefährlich? Alternativen?

Beitragvon mitras » 13. Jun 2013, 09:53

Es ist noch nicht bewiesen, dass Aluminiumchlorid krebserregend ist.
Was ich bisher gelesen habe, handelte von einer Studie wo sie den Stoff direkt in die Zelle injiziert haben. Den natürlichen "Schutz" durch die Haut etc. haben sie dabei nicht berücksichtigt. Die Meinungen gehen hier auch auseinander. Manche Ärzte warnen davor, andere können das nicht bestätigen. Trotzdem - Deo ohne Aluminium ist mir sicherer :)

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Re: Deodorant gefährlich? Alternativen?

Beitragvon *brigitte* » 13. Jun 2013, 21:42

Doch, es ist bewiesen, in einer Studie mit einigen tausend schwedischen Krankenschwestern, hab die Studie leider nicht mehr - und davon abgesehen brauche ich keine Studie, die beweist, dass Alu in jedweder Form über die Schweißdrüsen aufgenommen und in der Brust eingelagert wird und defintiv mit Brustkrebs in Verbindung steht. Mammakarzinome weisen überaus häufig eine erhöhte Einlagerung an Aluminium auf - und bei Demenz spielt es auch leider eine sehr große Rolle. Also ihr Frauen - und auch Männer - guckt Eure Deos durch und schmeißt alles ganz schnell weg, was auch nur eine Alu-Verbindung aufweist - und auch alle, die irgend eine Parabene-Inhaltsangabe beschreibt, egal welche - das ist ein Erdölabfallprodukt und hat in einen (menschlichem) Körper nix zu suchen .... und die Deos ohne all das gibts inzwischen- OK?

Lg Euch allen und
:wink: Brigitte



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast