Zum Inhalt

Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Medizinmann99 » 14. Dez 2009, 18:09

Hallo,

ich habe eine sehr wichtige Information für Euch.

Und zwar gehts um die natürliche Hocksitzhaltung und wie man sich mit ihrer Hilfe jede Menge Gesundheitsprobleme ersparen kann. Der Fokus liegt hier vor allem auf der Prophylaxe, aber die Methode hilft erfahrungsgemäß (siehe Buch) auch gut bei bestehenden Leiden.

Bei der Sache gehts übrigens um viel mehr als "nur" um Hämorrhoiden, Blasenentzündung und Verstopfung wie in der Titelzeile genannt, denn die Methode hilft bei den folgenden Leiden:

Prostata-Probleme,

Blasenentzündung,

Verstopfung,

Hämorrhoiden,

Darmkrebs,

Morbus Crohn,

Colitis ulcerosa,

Divertikulose,

Hernien,

Fibromen,

sexueller Dysfunktion,

Beckenorganvorfall,

zur Verhinderung von Geburtskomplikationen,

Hiatushernie

und einigen anderen mehr.

Besonders wichtig ist auch daß sich die Männer damit die ewigen Prostatageschichten ersparen können und die Frauen die ewigen Blasengeschichten (bzw. auch die Geburtskomplikationen). Da ist ja das ganze Internet voll von diesen zwei Sachen allein.

D.h. also wenn Ihr klug seid dann lest Ihr das komplette Buch auf der Seite

http://www.darmhilfe.de/buchlesen.htm

Dort kann man das komplette Buch nämlich gratis und vollständig online lesen. Die Methode selbst ist im Grunde kostenlos, da es "nur" um die Körperhaltung bei der Darmentleerung geht.

Die Wichtigkeit der dortigen Informationen kann man gar nicht überbetonen, wenigstens wenn Ihr auch im höheren Lebensalter noch gesund sein möchtet und Euch nicht mit den o.a. Erkrankungen herumplagen wollt. Weil - wer hätte das gedacht! - es ist enorm wichtig, daß der Darm gesund ist und es zu einer vollständigen Entleerung kommt. Das Endergebnis einer nicht vollständigen Darmentleerung lautet nämlich in vielen Fällen Darmkrebs, der sich heutzutage in den "zivilisierten" Ländern ziemlicher Beliebtheit erfreut (entschuldigung für meinen sarkastischen Unterton). Gerade auch in Deutschland. Und bereits lange bevor sich Darmkrebs entwickelt gibts mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viele der anderen o.a. "Zipperleins", die ja auch schon "nicht so sehr angenehm sind".

Wenn Euch das aber nicht so wichtig ist braucht Ihr das natürlich nicht zu lesen ;-D

Ich kann Euch weiters nur raten die Sache selbst (geradezu höchstpersönlich sozusagen) auszuprobieren, ich wette daß die meisten die die natürliche Hocksitzhaltung für einige Zeit getestet haben nicht mehr zur alten "normalen" Sitzhaltung auf der Toilette zurückkehren wollen (wenigstens nicht freiwillig). Es ist nämlich ein Unterschied wie Tag und Nacht im Vergleich zur "normalen" Sitzposition. DER VERGLEICH MACHT SIE SICHER. Man muß schon ein ganz gewaltiger Mongo sein, um den Unterschied nicht praktisch sofort zu merken (tschuldigung wenn ich das so ausdrücke).

Weiters ist die ganze Geschichte ja sehr überzeugend mit Studien (radiologische Darmuntersuchungen mittels Barium) unterlegt. D.h. also die Beweislage ist eindeutig.

Feedback zur Methode kann man übrigens auch in meinem Forum schreiben.

Einige wichtige Anmerkungen noch wenn Ihr die Methode ausprobieren wollt (wozu ich nur raten kann!):

Lustigerweise wissen kleine Kinder intuitiv daß diese Sitzhaltung die beste ist, nur die Erwachsenen sind mal wieder zu blöd und ruinieren sich nach und nach die Gesundheit, indem sie die "normalen" Sitztoiletten benutzen. Erwachsene sind also selbst zum Sche**en noch zu blöd.

Ich möchte darauf hinweisen, daß es sich hier NICHT um Werbung handelt, da

a) das Buch auf der o.a. Darmhilfe.de Homepage vollständig und gratis online lesbar ist

b) die Methode nichts kostet

Ich möchte weiters darum bitten diesen Link weiter bekannt zu machen, denn die werten Herren und Damen Ärzte werden einen Teufel tun, diese Informationen jemals weiterzuleiten oder bekannter zu machen. Diese Informationen werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von den Ärzten und dem Gesundheitssystem totgeschwiegen werden, da damit kein Geld zu machen ist und man die Methode nicht patentieren kann.

Es bleibt also mal wieder an einigen Privatpersonen hängen, diese ganzen Sachen ubootartig weiterzuverbreiten. "Die Wahrheit kriecht und die Gerüchte fliegen", wie schon die Chinesen wußten.

D.h. also bitte den Link in anderen Foren posten oder per Email weiterleiten und so, wenns geht.

Weiters möchte ich um Unterstützung für meine o.a. Seite bitten. Das Buch gibts nicht "nur" online sondern auch in gedruckter Form.

So und das wars schon!

Liebe Grüße

Darmhilfe
-----------------------


TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon TeePassion » 14. Dez 2009, 18:16

D.h. also wenn Ihr klug seid dann lest Ihr das komplette Buch auf der Seite (...)
:evil:

<stöhn>

Ich lese es nicht.
Und das liegt nicht daran, dass ich nicht klug wäre.

Warum nur wird hier in der letzten Zeit so viel Werbung gemacht?

Können die alle die Forenregeln nicht lesen?

Naja, wahrscheinlich sind sie nicht klug genug...

Tee

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Medizinmann99 » 14. Dez 2009, 18:20

Hallo,

vielleicht liest Du dann wenigstens das Posting?

Es ist keine Werbung, da die Methode gratis ist und man das Buch komplett gratis online lesen kann.

Übrigens fühle ich mich ver*rscht, wenn einer nach 1 Minute ohne irgendetwas zu lesen schon Werbung, Werbung schreit, noch dazu wenn im Posting doch explizit steht, aus welchen Gründen es keine Werbung ist. Also nicht mal das Posting gelesen, das ist schon schwach.

Darüberhinaus ist dieses extreme Klima geistiger Unfreiheit, das sich in Deutschland immer mehr durchsetzt und die damit verbundene Zensur schwer zu ertragen. Diese Infos sind extrem wichtig und dann muß man sich sinngemäß anhören was man doch für ein Unmensch ist dies überhaupt zu posten zu wagen. Dabei handelt man aus rein idealistischen Motiven heraus. Daß dies abgestraft wird, wissen wir aber ja alle, nur irgendwie, es nervt.

Ciao,

Medizinmann99

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Gingkoblatt » 15. Dez 2009, 09:15

Hallo Medizinmann,

im Grunde genommen ist es jedes Mal das Gleiche. Du postest und empfiehlst einer DEINER Seiten. Egal ob gratis oder bezahlt. So etwas nennt man dennoch Werbung!

Wenn deine Methode so gut ist, dann stelle sie hier vor und zur Diskussion, ohne auf deine eigene Seite aufmerksam zu machen. Dann wärest du zumindest, was die Forenregeln angehen auf dem grünen Zweig.

Prinzipiell hätte ich nichts dagegen mehr über diese Theorie zu hören.
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon TeePassion » 15. Dez 2009, 10:47

Hallo,

vielleicht liest Du dann wenigstens das Posting?
Nein.
Das Überfliegen hat mir gereicht.
Es ist keine Werbung, da die Methode gratis ist und man das Buch komplett gratis online lesen kann.
Du verstehst das mit der Werbung nicht.
Werbung muss nicht kommerziell sein.
In Deinem Fall ist es Eigenwerbung.
Übrigens fühle ich mich ver*rscht, wenn einer nach 1 Minute ohne irgendetwas zu lesen schon Werbung, Werbung schreit, noch dazu wenn im Posting doch explizit steht, aus welchen Gründen es keine Werbung ist. Also nicht mal das Posting gelesen, das ist schon schwach.
Falsch!

Das Posting (*Deines*) ist schwach, wenn Du nicht in der Lage bist, es so zu gestalten, dass es Menschen dazu bringt, es zu lesen.
Du hast es so gestaltet, dass es nochnichtmal eine Minute braucht um zu erkennen, dass es Werbung ist und damit gehe ich nicht anders um als mit den Leuten, die mich im Foyer des Einkaufszentrums darauf ansprechen, ob ich nicht den Stromanbieter wechseln will.
Darüberhinaus ist dieses extreme Klima geistiger Unfreiheit, das sich in Deutschland immer mehr durchsetzt und die damit verbundene Zensur schwer zu ertragen. Diese Infos sind extrem wichtig und dann muß man sich sinngemäß anhören was man doch für ein Unmensch ist dies überhaupt zu posten zu wagen. Dabei handelt man aus rein idealistischen Motiven heraus. Daß dies abgestraft wird, wissen wir aber ja alle, nur irgendwie, es nervt.

Ciao,

Medizinmann99
Und mich nerven Forenmitglieder, die es nicht schaffen, ihr Anliegen rüberzubringen, gegen die Forenregeln verstoßen und dann auch noch jammern. Offensichtlich bist Du damit ja schon öfter angeeckt. Vielleicht lernst Du ja mal daraus und überdenkst die ganze Sache und fängst nochmal von vorne an.

Im übrigen ist es nicht Deine Aufgabe zu entscheiden, für wen Deine Informationen extrem wichtig sind! Schließlich brennt hier nicht die Welt ab. Wozu also dieser Missionsdrang?

Tee

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Medizinmann99 » 15. Dez 2009, 14:12

Totale Frechheit die Nummer, die ihr hier abzieht, aber das ist nur meine Meinung. Dann auch noch die süffisante Frage, warum ich so einen Missiondrang hätte. Unvorstellbar!

Nichts kapieren, nichts lesen, wegen einem idealistischen Posting auch noch Vorwürfe machen! Und ständig dieses unerträgliche Palaver von Werbung, Werbung, Werbung, als ob das irgendjemandem was nützen würde oder irgendeinen Leser interessieren würde.

Nicht der Nutzen für den Leser steht im Vordergrund, sondern immer nur Euer dummes und nichtsnutziges Gelaber es könnte Werbung sein.

Ich schreibe hier im Thread nichts mehr, solange ich hier immer nur dasselbe nutzlose Gejammer höre und keine vernünftigen Fragen oder irgendetwas Nützliches, weil alles worum es Euch zwei hier geht ist, ob das Werbung sein könnte. Ach Gottchen! Und sonst habt Ihr keine Sorgen oder?! Ich würd ja nichts sagen wenn ich hier für Tupperware Werbung machen würde, aber dieses von mir gebrachte Posting ist wertvoll. Wenn Ihr das nicht kapiert dann ist das Eure Sache. Andere werden es zu schätzen wissen.

Macht mal Urlaub


TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon TeePassion » 15. Dez 2009, 14:34

Und du glaubst, mit diesem Auftritt und dieser Wortwahl nimmt dich oder deine Beiträge jemand ernst?

Was mich angeht: Ich hab dich von Anfang an nicht so sonderlich ernst genommen, aber mit deinem letzten Post hast du den Vogel abgeschossen.

Du bist nicht kritikfähig, das ist dein Problem und mit solchen Menschen ist schwer umgehen.

Tee

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Medizinmann99 » 15. Dez 2009, 14:49

Nein Tee, ich entschuldige mich bei Dir sicher nicht daß ich es gewagt habe das Ursprungsposting hier zu posten :wink: Kannst noch so sehr rumprovozieren.

Und wenn Du mich schon wütend machst dann verdienst Du auch eine entsprechende Antwort.

TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon TeePassion » 15. Dez 2009, 14:56

:totlach: :rotfl:

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Medizinmann99 » 15. Dez 2009, 15:00

Und damit lassen wir es hoffentlich bewenden. :wink:

@Gingko:
Wenn deine Methode so gut ist, dann stelle sie hier vor und zur Diskussion, ohne auf deine eigene Seite aufmerksam zu machen.
Und deswegen weiß schon der Volksmund: "Wasch mich aber mach mich nicht naß" :D Dein Posting Gingko hat mich übrigens längst nicht so auf die Palme gebracht wie das von Tee also fühl Dich von meinem Wutausbruch im Vorposting nur bedingt angesprochen ;)

Benutzeravatar
Jakobe
Beiträge: 54
Registriert: 20. Jan 2008, 22:14

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Jakobe » 16. Dez 2009, 01:13

Zwar interessiert mich das Thema nicht besonders, weil ich viel zu alt bin, um mir noch Hochsitze einzubauen. Aber ich finde auch, dass es kein Zeichen von Toleranz ist, wenn man idealistische Eigenwerbung anprangert. Ich betreibe selber ein Forum, wo es solch eine Regel nicht gibt. Wenn es um nützliche und interessante Links geht, dann sind sie mir immer willkommen. Keiner, der nicht will, braucht sie ja anzuklicken. Aber das ist natürlich auch nur meine Meinung. Ich selber würde gerne auf einige meiner gratis-ebooks aufmerksam machen, aber mache es natürlich nicht, weil es ja hier leider nur nervt.

Gruß

Jakobe

TeePassion
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jul 2008, 16:17

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon TeePassion » 16. Dez 2009, 10:35

Keiner, der nicht will, braucht sie ja anzuklicken.
Das ist wahr.

Der Threaderöffner sah das aber wohl anders.

Insbesondere die Formulierung, dass, wer klug sei, sich auch seine Ausführungen in der Form antun würde, zeugt doch von einem auffallend übersteigerten Selbstbewusstsein (um das mal so zu formulieren).

Wenn ich ein gesundes Selbstbewusstsein habe, stelle ich es meinem Gegenüber frei, was es aufnimmt und was nicht/wofür es sich interessiert und wofür nicht und akzeptiere die Entscheidungen meines Gegenübers, ohne zu meutern, wenn es sich nicht für meine Ansichten interessiert.

So wie Du zum Beispiel auch die Forenregeln akzeptierst und Dich daran hältst, obwohl Du auch eine andere Meinung hast.

Wenn ich mich in einem Forum anmelde, dann weiß ich das ja vorher, was da für Regeln gelten. Ich geh ja auch nicht in ein Nichtraucherlokal und stecke mir da eine Zigarette an :roll:

Aber manche haben mit sowas einfach Probleme und machen ein Riesen-Fass auf, nehmen alles persönlich und regen sich schrecklich auf, wenn es nicht nach der eigenen Nase geht, wenn man sich nicht für die eigenen Überzeugungen interessiert etc.

Ein bisschen mehr Gelassenheit wäre hier sicherlich angebracht.

Tee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Angelika » 16. Dez 2009, 20:42

die Links wurden entfernt, das Buch kann man kostenlos lesen!


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Gingkoblatt » 17. Dez 2009, 18:03

Und damit lassen wir es hoffentlich bewenden. :wink:

@Gingko:
Wenn deine Methode so gut ist, dann stelle sie hier vor und zur Diskussion, ohne auf deine eigene Seite aufmerksam zu machen.
Und deswegen weiß schon der Volksmund: "Wasch mich aber mach mich nicht naß" :D Dein Posting Gingko hat mich übrigens längst nicht so auf die Palme gebracht wie das von Tee also fühl Dich von meinem Wutausbruch im Vorposting nur bedingt angesprochen ;)
Ich hätte immer noch lieber die Methode von dir hier kennen gelernt, als darüber zu diskutieren, ob Werbung in dieses Forum gehört oder nicht. Vielleicht bist du ja dennoch dazu bereit sie hier vorzustellen?

Von deinem Wutausbruch fühle ich ich überhaupt nicht angesprochen - wieso auch.
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Re: Wirksame Hilfe bei Hämorrhoiden, Blasenentzündung, uva

Beitragvon Medizinmann99 » 17. Feb 2010, 23:31

Hallo,

ich wurde dankenswerterweise darauf hingewiesen daß das Balancieren auf dem Porzellan, FALLS das Porzellan zerbrechen sollte, zu SCHWERSTEN Verletzungen führen KANN.

Daher kann ich jedermann der die Methode kostenlos ausprobieren will nur raten, einen Nachttopf zu benutzen und auf keinen Fall auf dem Porzellan zu balancieren. Mit einem Nachttopf besteht kein Verletzungsrisiko und man kann auch nicht runterfallen und die Kosten sind nur sehr gering!

Abgesehen davon gibt es auch die Naturplattform, die bis ca. 130 Kilo zertifiziert ist!

Ich möchte den Admin bitten mein Ursprungsposting entsprechend abzuändern, da ich nicht möchte, daß sich jemand verletzt.

LG

Medizinmann99



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MatthiasStroer und 1 Gast