Zum Inhalt

Was kann ich bei Gürtelrose selber tun?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Swennie
Beiträge: 42
Registriert: 24. Nov 2015, 19:10

Was kann ich bei Gürtelrose selber tun?

Beitragvon Swennie » 9. Dez 2015, 16:41

Was kann ich machen, damit Gürtelrose schneller weggeht? Irgendwelche Tipps?


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5632
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Was kann ich bei Gürtelrose selber tun?

Beitragvon Angelika » 9. Dez 2015, 21:03

Hallo Swennie,

schau mal mit der Suchfunktion nach, da findest du einige Tipps dafür

z. B. hier

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... se#p106254


Gute Besserung
Angelika

Benutzeravatar
Dorien
Beiträge: 40
Registriert: 7. Dez 2015, 18:24

Re: Was kann ich bei Gürtelrose selber tun?

Beitragvon Dorien » 11. Dez 2015, 16:54

Grundsätzlich solltest du dich auf jeden Fall ausruhen. Das ist bei Gürtelrose sehr wichtig. Da helfen auch alle anderen Mittel nichts. Wenn du keine Ruhe findest wird es nicht schnell weggehen.

Ein paar hilfreiche Infos zu unterschiedlichen Behandlungsmethoden und zu deiner Frage was man selbst machen kann sind auch hier nachzulesen: http://www.guertelrose-infektion.de/behandlung.html
Jeder Mensch ist Teil der Natur, mancher als Stein und mancher als Adler.

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 910
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Was kann ich bei Gürtelrose selber tun?

Beitragvon Krâja » 11. Dez 2015, 19:56

Reib die betroffenen Stellen mit Deinem eigenen Mittelstrahlurin ein, so oft wie nötig.
Viel frisches Obst, viel trinken, geh spazieren und ruh Dich aus.

Gute Besserung.
Grüße von Krâja :wink:

TandemPilot
Beiträge: 29
Registriert: 6. Mai 2015, 08:40

Re: Was kann ich bei Gürtelrose selber tun?

Beitragvon TandemPilot » 28. Dez 2015, 07:24

Habe ich vor 3 Wochen bei meinem 12 jaehrigem Sohn mit kolloidalem Silber behandelt. Sofort nach Ausbruch konnte ich die Krankheit aufgrund "eigener Erfahrungen" diagnostizieren. Er bekam ein 0,2l ppm30 zu trinken. Die leichten Schmerzen, die er hatte hoerten nach einer Stunde auf. Nun gab ich ihm 2x taeglich 0,1l zu trinken und spruehte jeweils auch das Elixir auf seinen Hautausschlag. Nach 7 Tagen war die Sache komplett erledigt. Mit Zeitabstand von 8 Stunden zur Einnahme gabs taeglich einen halben Brokkoli kurz in der Pfanne erwaehrmt zur Vitaminzufuhr. Keine einzige Chemie-pille und damit keine Nebenwirkungen waren noetig um ihn innerhalb von 7 Tagen vollstaendig zu kurrieren.:)

Gute Besserung vom

Tandempilot


   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast