Zum Inhalt

Weisheitszahn- OP - suche Tipps

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Waterlily
Beiträge: 21
Registriert: 20. Mär 2004, 22:50

Weisheitszahn- OP - suche Tipps

Beitragvon Waterlily » 15. Jul 2004, 17:28

Huhu!

Ich hab eben schon über "Suche" mal nachgeschaut, aber nichts passendes gefunden.

Meinem Freund werden am Montag die Weisheitszähne ausgenommen und mir demnächst auch. Ich bekomme alle 4 unter Vollnarkose herausgenommen, mein Freund nur unter lokaler Betäubung.
Ich wollte mal ein paar Dinge fragen:

1. Sagte unser Zahnarzt, wir sollen keinen Termin an Vollmond legen, das haben wir gemacht. Ich hab aber auch gehört, man soll den nicht in der Zeit der Monatsblutung machen- was ist dran?

2. Was können wir aus naturheilkundlicher Sicht evtl. vor- und nach der OP machen, damit vielleicht keine so starke Schwellung entsteht und wie halten wir die Wunden einigermaßen sauber, wenn wir unseren Brei :) gegessen haben? Gibt es irgendwas, was ich gegen meine Aufregung vorher tun / einnehmen kann? Bei was müssen wir uns noch mal erkundigen wegen evtl Wechselwirkung / Beeinträchtigung der Narkose?

3. Gibt es vielleicht natürliche Wege ohne Chemie, um die Schmerzen zu lindern?

Ich bedanke mich schon mal bei euch für eure Hilfe und Tipps oder Links, wo ich noch mal hier im Forum genauer nachlesen kann.

Viele liebe Grüße,
Waterlily


Benutzeravatar
morgainemay
Beiträge: 89
Registriert: 16. Apr 2004, 17:36

Beitragvon morgainemay » 16. Jul 2004, 10:09

Huhu Waterlily,

Deine anderen Fragen kann ich Dir so spontan leider nicht beantworten, aber gegen die Aufregung kann ich Dir Bachblüten sehr ans Herz legen.
Guck mal hier: http://www.gwx.de/cgi-bin/forum/yabb/Ya ... 1089111076
Da wurde im Bachblütenforum das Thema Weisheitszahn erst behandelt, da stehn schon einige Tipps

Liebe Grüße
Morgaine
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,
sondern auch für das, was man nicht tut.
(Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)

gekiller
Beiträge: 198
Registriert: 12. Jun 2004, 18:29

Beitragvon gekiller » 16. Jul 2004, 11:22

Hallo Watelily,
das mit den Bachblüten gegen die Angst kann ich nur unterstützen. Am Besten kurz vorher 4 Rescue-Tropfen (bekommst du in der Apotheke) in einem Glas Wasser langsam schluckweise trinken.
Ansonsten empfehle ich vor allen Arten von OPs, also auch Zahnextraktionen eine Gabe Arnica C200 (3-5 Globuli im Mund zergehen lassen), das hilft auch mit gegen die Angst, aber vor allem verhindert es starke Blutungen und Entzündungen. Du kannst es auch nach der OP nochmal nehmen.
Liebe Grüsse
Gerda

Waterlily
Beiträge: 21
Registriert: 20. Mär 2004, 22:50

Beitragvon Waterlily » 16. Jul 2004, 19:03

Hallo Morgaine und Gerda,
danke für eure Tipps, ich werd mich mal schlau machen.

Leider kenn ich mich mit Bachblüten ganz und gar nicht aus, aber VERSUCH MACHT KLUCH wie man immer sagt.

Vielen lieben Dank!


Waterlily :lol:


   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast