Zum Inhalt

Puls

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

BlattKaffee09
Beiträge: 86
Registriert: 13. Jul 2004, 22:46

Puls

Beitragvon BlattKaffee09 » 9. Sep 2004, 21:29

Hi,

habe neulich im Sportunterricht einen Belastungspuls von 160 gehabt.

Der Lehrer meinte, das ich zum Arzt gehen sollte und er meinen Puls testen sollte.

Kann das jeder Arzt machen? Ich meine diesen Test mit dem Fahrrad.

MfG derNaldi


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 10. Sep 2004, 09:00

Hi Naldi,
Kann das jeder Arzt machen?
...da fragst du am besten den Arzt, ob er das macht... ;)

Ursula

BlattKaffee09
Beiträge: 86
Registriert: 13. Jul 2004, 22:46

Beitragvon BlattKaffee09 » 10. Sep 2004, 13:30

Es gibt ja sehr viele Ärzte. :D

Wen soll ich fragen?

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Sep 2004, 13:35

... am Besten den Frauenarzt oder den Urologen -Scherz :lol:
Jeder Arzt weiß das, auch der Hausarzt :D und welche Ausrüstung "mit dem Fahrrad" ein Arzt hat, kann man vorher nicht wissen, ein Kardiologe und/oder Sportarzt hat "das gewünschte Fahrrad" bestimmt :D
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Ernst
Beiträge: 997
Registriert: 12. Dez 2003, 10:21

Beitragvon Ernst » 10. Sep 2004, 15:56

Und deinen Puls kannste selbst messen (drei Finger auf das Handgelenk unterhalb des Daumenballens) - da brauchste kein "Fahrrad", welches übrigens Ergometer heisst und nicht (nur) deinen Puls misst, sondern in erster Linie den Blutdruck.
Eine Aussage ob der Puls zu hoch ist, lässt sich hier so nicht treffen. Dazu müsste man den Blutdruck, dein Alter, deine Konstitution, die momentane Belastung und noch einiges mehr wissen.
Grüße von der Waterkant
Ernst

Die Intelligenz läuft mir ständig nach - Aber ich bin schneller

Benutzeravatar
Mona-Yvi
Beiträge: 48
Registriert: 12. Jul 2004, 12:22

Beitragvon Mona-Yvi » 10. Sep 2004, 20:57

Wenn die Untersuchung Pulsbezogen ist wirst Du normalerweise zu einem Kardiologen überwiesen. Kann nämlich sein, wenn Deine Frequenz wieder so hoch, dass Du ein 24 Stunden-Messgerät mitbekommst. Das hat allerdings nur der Spezialist. Frag aber einfach mal bei Deinem Hausarzt nach.


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 10. Sep 2004, 21:02

Hier sollte - wenn überhaupt - nicht der Puls kontrolliert werden, sondern das Organ, welches für den Puls (Rhytmus, Frequenz, Qualität) zuständig ist - und das ist bekannterweise das Herz.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Michael L.
Beiträge: 200
Registriert: 22. Apr 2003, 13:20

Beitragvon Michael L. » 10. Sep 2004, 22:47

Ergometertests beim Sportmediziner oder mal an einer Uni fragen mit Sport Fachbereich.

Benutzeravatar
Mona-Yvi
Beiträge: 48
Registriert: 12. Jul 2004, 12:22

Beitragvon Mona-Yvi » 11. Sep 2004, 10:06

Kardiologen überprüfen jedoch vor einer Abklärung des Herzens die 24-Stunden-Frequenzen von Puls und RR. Ohne die Ergebnisse untersuchen kaum noch Ärzte zuvor das Organ. Es sei denn es liegen sonst noch typische Symptome für Herzerkrankungen bzw. Störungen vor.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 11. Sep 2004, 13:46

Kardiologen überprüfen jedoch vor einer Abklärung des Herzens die 24-Stunden-Frequenzen von Puls und RR.
Und da bist Du Dir absolut sicher? Mit welchem Gerät wird diese Untersuchung durchgeführt?? Wie funktioniert die 24 stündige RR-Messung??

Eine Tachycardie stellt eine Indikation für ein Langzeit-EKG dar, welches i.d.R. über 24 Stunden (meist ambulant, unter normalen Lebensbedingungen) durchgeführt wird - und diese Untersuchung ist ja wohl eine Untersuchung des Herzens, mit der u.a. auch die Herzfrequenz aufgezeichnet wird.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 11. Sep 2004, 14:33

Hmm letztes Jahr war ich auch beim Internisten. Grund: Schwindel und etwas erhöhter Blutdruck (140/80).Ruhe und Belastungs EKG hat er gemacht. Danach verpasste er mir ein Langzeit EKG und Langzeit RR Messung. Ich bekam für die RR Messung ein Blutdruckmessgerät mit und um den Arm die Manschette. Mittels Impuls wurde ca alle 10 min der Blutdruck gemessen.
Ergebnis alles iO damals gewesen. :)
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Mona-Yvi
Beiträge: 48
Registriert: 12. Jul 2004, 12:22

Beitragvon Mona-Yvi » 12. Sep 2004, 11:43

Meine Schwester hatte vor einigen Jahren einen ziemlich hohen Puls, RR dagegen war ganz normal. Der Hausarzt verwies sie zum Kardiologen. n der Praxis wurde ein Belastungs EKG geschrieben. O.B. Daraufhin bekam sie am Handgelenk eine kleine Manschette angelegt, die alle 20-30 Min. den Puls aufzeichnete, jedoch keine RR-Messung. Nach 24 Stunden gab sie das Gerät zurück. Da der Puls jedoch in diesen 24Stunden keine extremen Abweichungen vom Normalwert mehr zeigte, wurden keine weiteren Untersuchungen mehr durchgeführt. Als Erklärung sagte er ihr, wenn bei der 24-Stunden Pulsmessung nur geringe Abweichungen auftreten und ansonsten keine Symptome dabei sind, mache er keine Organ (Herzuntersuchung), ebenso war für ihn der RR unwichtig. Wie man die Untersuchung genau nennt weiss ich nicht. Aber es war auf jedenfall nur die Pulsfrequenz für eine ausführliche Untersuchung ausschlaggebend.
Der Arzt meinte dann eben, das es vermutlich Schwankungen durch psychische Belastungen seien. Sollten die Schwankungen wieder kommen, würde er erst mal Medikamente verschreiben, und dann erst nach 6 Monaten eine Kontrolluntersuchung machen. Ebenfalls erst mit Pulsmessung. Sollten sich dabei dann Auffälligkeiten finden wurde er sie komplett durchchecken.
Sie hat zum Glück einen HP aufgesucht, der die Symptome aufgrund von Schlafmangel richtig deuten konnte.



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast