Zum Inhalt

empfehlenwerte Bioresonanzgeräte

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

empfehlenwerte Bioresonanzgeräte

Beitragvon walnut » 15. Jun 2005, 09:59

wer verfügt über ein Gerät und kann seine Erfahrungen mitteilen?Danke!


Siam
Beiträge: 36
Registriert: 18. Jun 2005, 09:37

Beitragvon Siam » 18. Jun 2005, 10:49

Hallo , also ich bin THP und arbeite sehr viel und erfolgreich mit der Bioresonanz. Ich habe das Gerät von AMS und bin damit sehr zufrieden. ICh habe mir mehrere Geräte vorher angeschaut. Vorallem auch BICOM. Ich habe mich allerdings gegen BICOM entschlossen, da alles was man bei der Firma tut Geld kostet. Das ist mir sehr negativ aufgefallen. Bevor man überhaupt nur einen Heilerfolg erzielen kann, ist man richtig Geld los. Und Erfolge kann ich mit AMS,die wesentlich günstiger sind, genauso erzielen. Vom Prinzip her arbeiten die ja alle gleich.

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

1000 Dank

Beitragvon walnut » 20. Jun 2005, 06:36

1000 Dank für die Antwort.............
ich habe mir auch etliche infos geholt. Bicom auch ausgeschlossen und schwanke eigentlich zwischen rayonex und ams.......
welche Geräte hast du von ams? das medisend super?
aber schon mal danke für deinen Bericht, das du zufrieden bist!

Siam
Beiträge: 36
Registriert: 18. Jun 2005, 09:37

Beitragvon Siam » 20. Jun 2005, 10:25

ja, ich habe das medisend super.
aber rayonex ist auch gut, ist aber eher ein radionikgerät. läuft ein wenig anders. ( oder haben die auch bioresonanz :???: )

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Unterschiede

Beitragvon walnut » 20. Jun 2005, 14:03

ja ,es gibt schon einige Unterschiede
was ich bei beiden gut finde, ist das man die Frequenz, wenn man sie denn weiß, ganz individuell einstellen kann..............
welches ZUbehör hast du alles?

Siam
Beiträge: 36
Registriert: 18. Jun 2005, 09:37

Beitragvon Siam » 20. Jun 2005, 14:40

ich habe nur den Eingangsbecher und die Ausgangsschlufe. Das reicht für die Behandlung bei Tieren. Im Humanbereich kenne ich mich allerdings nicht aus. Aber ich denke, dass man wirklich vorsichtig sein muss, dass man nicht zuviel kauft. Ich teste die Eingangssubstanzen aus und therapiere dann. Reicht völlig aus;-)


walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

kleine Schlaufe?

Beitragvon walnut » 20. Jun 2005, 15:10

danke, war auf dem Hundephysiotherapiekongress und da meinte, der Verteter auch , man solle nicht zu viel kaufen.........das fand ich nett!
Hast du die kleine Schlaufe? Reicht die auch für große Tiere, wie Pferde?
Danke für deine Tips und schönen Tag! :wink:

Siam
Beiträge: 36
Registriert: 18. Jun 2005, 09:37

Beitragvon Siam » 21. Jun 2005, 19:33

Also ich arbeite mit der kleinen Schlaufe, allerdings behandel ich hauptsächlich Kleintiere ( Hund, Katze). Bei Pferden ist die große Schlaufe schon ratsam, einfach schon wegen der Handhabe, diese anzubringen. Der Wirkungskreis ist natürlich bei der großen Schlaufe um einiges größer, für Pferde ok, aber bei Kleintieren würdest du die Besitzer bedingungslos mittherapieren, wenn diese die Tiere festhalten;-)

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Danke

Beitragvon walnut » 22. Jun 2005, 06:23

Danke! :wink:

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

habe

Beitragvon walnut » 30. Jun 2005, 06:07

Bioresonanzgerät


habe jetzt bei AMS gekauft!
Danke für die Tips!Schönen Tag! :wink:

Petra Th
Beiträge: 20
Registriert: 28. Jun 2005, 19:42

Beitragvon Petra Th » 25. Dez 2006, 10:11

Hallo,
habt ihr vor dem Kauf bei AMS irgendwelche Kurse besucht?
Wie habt ihr die Anwendung gelernt?
Könnt ihr noch ein wenig über eure Erfahrungen berichten?

LG Petra

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Beitragvon walnut » 27. Dez 2006, 20:51

liebe Petra

ich habe zu dem Garät diverse Unterlagen bekommen, aber auch diverse von Ams organísierten Kurse besucht.
Man findet sie auf der webseite von AMS.
liebe Grüße

dumbo
Beiträge: 121
Registriert: 10. Feb 2005, 21:20

Beitragvon dumbo » 16. Jan 2007, 17:36

liebe Petra

ich habe zu dem Garät diverse Unterlagen bekommen, aber auch diverse von Ams organísierten Kurse besucht.
Man findet sie auf der webseite von AMS.
liebe Grüße
mhmm und ich dachte hier dürfen keine Produkte oder namen genannt werden ;)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 17. Jan 2007, 07:55

...da kannste mal sehen Dumbo, wie zeitaufwendig und mühsam die ganze Kontrolliererei und Aufräumerei bezüglich Werbung ist. Und schau überhaupt mal bitte auf das Postingdatum... schnell motzen, weil man nicht seine Werbung im Forum durchgekommen hat, ist eben leichter ;-)
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast