Firmierung, Bezeichnung der Tätigkeit für Reiki-/Hypnose...

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Antworten
Benutzeravatar
ittext
Beiträge: 14
Registriert: 14. Feb 2005, 16:49

Firmierung, Bezeichnung der Tätigkeit für Reiki-/Hypnose...

Beitrag von ittext »

Ich bin Reiki-Meister und habe eine Fachtherapieausbildung für Hypnosetherapie sowie mehrere Seminare für Hypnostechniken in Vorbereitung auf meine spätere Tätigkeit als Heilpraktiker besucht.

Aktuell bin ich noch in der Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie und Vollheilpraktiker, möchte aber jetzt schon nicht zuletzt um Erfahrungen zu sammeln im Bereich Entspannungs-Techniken (über Reiki und Hypnose) mit Klienten arbeiten.

----

Einmal angenommen, man hätte einen rein theoretischen Fall bei dem die Ausübung von Hypnose- und Reiki-Techniken gewünscht ist ohne dass HP-Schein oder Bestallung gegeben sind. Was ist denn Eurer Meinung und Erfahrung nach (rein theoretisch und natürlich keinesfalls rechtsverbindlich) unbedenklich? Darf man von einer "Praxis" sprechen, oder sollte man sich auf so Dinge wie Entspannungs- und Hypnose-Techniken, Entspannungsraum ect. verlegen, bis man als Heilpraktiker Psychotherapie dann anders firmiert?

Besten Dank für Antworten (bitte auch direkt an schmitz@ittext.de) vorab.

Ulli
Zuletzt geändert von ittext am 31. Okt 2005, 16:45, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Firmierung, Bezeichnung der Tätigkeit für Reiki-/Hypnose

Beitrag von paul »

ittext hat geschrieben:...Welche Bezeichnung/Firmierung ist rechtlich unbedenklich? ...
Hallo,

wenn Du eine rechtsverbindliche Antwort/Auskunft auf Deine Frage möchtest, geh bitte zu einem Rechtsberater/Rechtsanwalt. Dieses Forum kann so etwas nicht leisten.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Antworten