Zum Inhalt

Edelstahlfront Backofen

Hausmittelchen aus Omas Trickkiste - Flecken entfernen, störende Gerüche beseitigen, Desinfektion, Ratschläge.....

Moderator: Angelika

Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Edelstahlfront Backofen

Beitragvon Satja » 23. Nov 2007, 12:21

Hallo ihr lieben,

ich suche das ultimative Reinigungsmittel für die Edelstahlfront meines Backofens. Ich krieg noch die Krise. Sie wird einfach nicht richtig glänzend. Ständig ist sie bematscht (Fingerabdrücke) oder Fett. Habe schon mit Spüli und einem weichen feuchten Tuch gewienert
wird aber leider nicht zufriedenstellend. Laut Gebrauchsanweisung soll man nur mit Spüli daran gehen, ist aber trotzdem immer verschmiert.

Hat von Euch jemand einen Tipp?

Danke schon mal und Gruß Satja


Benutzeravatar
cala
Beiträge: 319
Registriert: 31. Aug 2006, 12:48

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon cala » 23. Nov 2007, 13:55

Ich habe herrlich gelacht als ich deine Anzeige gelesen habe.
Es gibt ne Superseite die solche Putztips gibt... (kein Scherz) die heisst aber trotzdem nicht umsonst FRAG MUTTI.DE

http://www.frag-mutti.de/search.php?sea ... ahl+putzen

Viel Spass beim polieren!
Grüße
Cala

Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon Satja » 23. Nov 2007, 15:56

Hallo Cala,

die Seite kannte ich nicht danke werde die Tipps mal probieren, einer wird hoffentlich funktionieren.
Aber warum hast du herzhaft gelacht, offensichtlich geht es nicht nur mir so.

Nochmal Thanks

LG Satja

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon Ursula » 23. Nov 2007, 16:51

Hallo Satja,

die beiden jungen Männer, die die Website "frag-mutti.de" ins Netz gestellt haben, hab ich mal in einer Talkshow gesehen und anschließend ihre Seite besucht.
Manche Tipps dort fand ich originell und hilfreich, aber z.B. der Tipp die Edelstahloberflächen mit Baby-Penaten-Öl einzureiben hat - zumindest bei mir - keinen Erfolg gehabt.

Ich nehme dafür einfach Chromputzmittel (aus der Autozubehörabteilung) ;)

Ursula

Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon Satja » 23. Nov 2007, 18:24

Hallo Ursula,
das mit dem Babyöl kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, ich denke das gibt wieder einen Schmier. Es gehen doch keine Flecken weg wenn ich Babyöl drüber verteile. Ich kann mir das nicht vorstellen.
Aber wenn ich das auf der Seite richtig verstanden habe soll man das Öl nach der Reinigung auftragen um dann Flecken zu vermeiden.
Habe eben meine Schwester diesbezüglich gefragt sie hat davon auch noch nie etwas gehört. Ich muss dazu sagen das meine Schwester Edelstahl oder alles was glänzt mag. Schrecklich aber egal ist Geschmackssache. Sie gab mir den Tipp das ganze mit Scheuermilch aber davon nur ganz wenig auf einem feuchten Tuch verteilen und damit sanft reinigen.
Da aber in der Gebr Anweisung steht das man mit solchen Mitteln da nicht ran soll wollte ich das auch nicht tun.
Von Spiritus und Essig hält sie in der Richtung auch nichts, riecht ihr zu stark und bringt nichts, sagt sie.
Essig ist ja auch eher ein Kalklöser.
Tja vielleicht versuche ich es dann mal mit Chromputzmittel.
Irgendwie werde ich das hoffentlich wieder sauber und schrecklich schön glänzend kriegen.
Dafür muss ich aber erstmal meinem Mann auf die Finger hauen. Es gibt doch auch Griffe, an die man fassen kann, oder?
Danke Euch Satja

tucke
Beiträge: 125
Registriert: 13. Okt 2005, 21:23

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon tucke » 23. Nov 2007, 21:04

Hallöchen,

habe auch so einen Ofen und bekomme ihn prima sauber mit meinen Mikrofaserläppchen, ganz ohne Chemie! :D

Gruß tucke


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon Ursula » 24. Nov 2007, 10:29

Hallo satja,
Aber wenn ich das auf der Seite richtig verstanden habe, soll man das Öl nach der Reinigung auftragen, um dann Flecken zu vermeiden.
so habe ich das auch verstanden ;)

Ursula

PS: den Tipp mit dem Chromputzmittel habe ich übrigens vom Fach-Verkäufer des Backofens

Benutzeravatar
cala
Beiträge: 319
Registriert: 31. Aug 2006, 12:48

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon cala » 24. Nov 2007, 18:37

@ Satja,

gelacht habe ich weil ich das gut kenne, und ich mich da wiedererkannt habe... alle Edelstahlsachen sehen neu super aus und dann in der ersten Benutzung versucht man alles mögliche das es so blank bleibt, aber die Küchendämpfe sind ölig und lassen das Edelstahl seiner Natur... zum Bespiel mein geliebtes Wasserkessel, nach einem halben Jahr sieht er jetzt anständig aus, gebraucht und nicht mehr poliert. Eben nicht mehr neu und blank. Gottseidank.. habe die Ruhe wieder.

Habe auch neue Töpfe die sind aus Emaille und endlich nach einem Jahr sehen die nicht mehr neu aus, poliere die Wasserflecken nicht mehr weg, da hat man doch wieder Ruhe... einfach trocknen und fertig.

Schönen Gruss aus Hamburg,
Cala
Grüße
Cala

Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Re: Edelstahlfront Backofen

Beitragvon Satja » 25. Nov 2007, 11:28

Danke nochmal für alles AW´s

Satja



   

Zurück zu „Haushaltstipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast