Zum Inhalt

Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

Alisa
Beiträge: 17
Registriert: 24. Apr 2007, 09:28

Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon Alisa » 6. Sep 2007, 01:55

Hallo,

hoffe, ihr findet das nicht unverschämt, ich starte trotzdem den Versuch:

Kann mir jemand sagen, was aus diesem Inhaltsverzeichnis ggf. nicht für den normalen Heilpraktiker prüfungsrelevant ist?

Wär echt super, wenn ihr das "mal" - ich weiß, ist ja ne Menge! - durchgucken könntet.

Vielleicht auch jeder nur ein bischen, so daß dann jemand anderes weiter macht, wenn´s zuviel würde ..

http://www.gbv.de/du/services/agi/3311B ... 0000137204

Danke!!! *kusskusskuss* ggf!!

Ihr würdet mir sehr helfen, will mir wirklich nicht mehr als nötig aufbürden!

Isa


Benutzeravatar
romilly
Beiträge: 14
Registriert: 3. Sep 2007, 11:24

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon romilly » 6. Sep 2007, 09:36

Hallo Du,
ich kann da nur meine persönliche Meinung sagen...also ich hab den kompletten Schiebler-Anatomiewälzer durchgelernt... :eek: ist halt für das Grunverständis -meiner Ansicht nach- wichtig die gesamte Anatomie zu kennen. Ich habe zur Vereinfachung zusätzlich mit einem Anatomieatlas für Krankenpfleger gelernt, um mir komplizierte Vorgänge einfach vor Augen zu führen, bevor ich sie komplett mit dem großen Anatomiebuch gelernt habe. Ich persönlich finde, es ist eine Riesenverantwortung, HP zu werden und zu sein und deshalb finde ich, das man gerade in der Anatomie besonders gut Bescheid wissen sollte. Wo genau etwas liegt und wie es funktioniert ist einfach Grundlagenwissen. ich glaube, um das gründliche Lernen kommst Du nicht herum.
Beim Selektieren hast Du ja auch das Problem, dass es vielleicht schwierig wird, miteinander verkettete Dinge wirklich zu begreifen... :oops:
Wie gesagt, ist nur meine Einschätzung, aber ich habe einige Mitstudentinnen gehabt, die das genauso wie ich gesehen haben...
Liebe Grüße und viel Spaß beim Lernen
Romilly

Alisa
Beiträge: 17
Registriert: 24. Apr 2007, 09:28

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon Alisa » 6. Sep 2007, 13:48

Hallo Romilly,

danke für Deine Antwort! :) .. das hatte ich befürchtet, daß das so ankommt ..

Ich sehe das auch so, will aber dringend wissen was nun wirklich in der Prüfung vorkommt und was nicht, damit ich zum einen nicht Zeit verliere bei irgendwelchen Dingen, die garnicht abgefragt werden und zum anderen mich konzentrieren kann auf das, was mich wirklich dafür mehr interessiert.

Es kommt ja auch sehr darauf an, was man hinterher machen möchte, Vertiefen tät ich eh, und man lernt ja sowieso ein Leben lang weiter ..

Lieben Gruß,

Isa

Benutzeravatar
Ernst
Beiträge: 997
Registriert: 12. Dez 2003, 10:21

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon Ernst » 6. Sep 2007, 14:35

...will aber dringend wissen was nun wirklich in der Prüfung vorkommt und was nicht...
Oh ja, das glaube ich dir. Das wollen allerdings 99,9 % der übrigen Prüflinge auch.
Aber niemand kann dir sagen welche Themen dran kommen und welche nicht; oder welche intensiver geprüft werden und welche nicht so intensiv. Das ändert sich nun mal jedes halbe Jahr.
Deshalb ist Dein Wunsch m.E. nach nicht erfüllbar. Wie romily schon richtig sagte, gehört zur Überprüfung u.a. ein breites Wissen der gesamten Anatomie, Pathologie und der Diagnostik. Da gibt es keine Themen die man auslassen kann.
"Mut zur Lücke" gehört nun mal eben dazu.

Was nützt es dir denn, wenn dir hier irgendjemand sagt: "Dieses oder das kannste ruhig beiseite lassen" und der Amtsarzt oder das Gesundheitsamt dich dann zufällig auf dieses Thema prüft?
Noch sind ja auch nicht alle Ämter der zentralisierten Prüfung angeschlossen, so dass es ohnehin müßig ist, darüber zu philosophieren was nun in der nächsten Prüfung dran kommt, und was nicht.

Also, lerne breit, und nicht allzu tief. Damit fährt man meist am besten.

Viel Glück
Grüße von der Waterkant
Ernst

Die Intelligenz läuft mir ständig nach - Aber ich bin schneller

Benutzeravatar
romilly
Beiträge: 14
Registriert: 3. Sep 2007, 11:24

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon romilly » 6. Sep 2007, 15:25

Hallo Alisa,
wenn ich es richtig sehe, dann ist das Buch sowieso nur ein grober Überblick über alles,so auf knapp 500 Seiten gedrängt.
Lernst Du denn nur damit?Hier im Forum waren auch einige nette Buchtipps für die Ausbildung, mit einem Buch ist es zum Anfang ohnehin nicht getan, und wenn überhaupt, dann sollte es das "Monstrum" von Frau Bierbach oder Frau Richter sein.Ich selbst bin allerdings für die Grundlagen nahezu komplett auf die Medizinstudentenbücher übergewandert, die anderen lese ich,wie gesagt, nur zum Einstig in die Materie.
Leider ist die Ausbildung zum Heilpraktiker nun mal sehr umfangreich, ich persönlich finde die Bezeichnung "Naturarzt" für unseren späteren Beruf viel zutreffender.
Vielleicht guckst Du Dir im Internet mal die Seiten an, auf denen Prüfungsfragen der letzten Jahre zu finden sind, anhand dieser Fragen wirst Du feststellen, dass die Fragen kreuz und quer sind, und was nicht in der schriftlichen Prüfung abgefragt wird, kann durchaus in der mündlichen Prüfung dran kommen.
Mir war erst klar, welche Richtung ich einschlagen möchte, als ich mein praktisches Jahr hier in einer Praxis gemacht habe, die schöne Theorie aus den Büchern und meine Wunschträume deckten sich garnicht mehr mit der Wirklichkeit, ich finde das allerdings auch sehr gut :cool:
Liebe Grüße
Romilly

dulcewgendoline
Beiträge: 41
Registriert: 15. Jul 2005, 13:34

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon dulcewgendoline » 6. Sep 2007, 20:27

Hallo Alisa,
ich schließ mich da romilly an, was ich aus dem Inhaltsverzeichnis erkennen kann, ist alles in diesem Buch prüfungsrelevant, sieht mir doch schon recht kompakt aus.
Also viel Spaß beim Lernem :D


finngirl
Beiträge: 2
Registriert: 8. Aug 2007, 14:43

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon finngirl » 6. Sep 2007, 23:17

Hallo Alisa,

ich habe auch das Gefühl Dich zu verstehen. Klar muß man alles lernen (Anatomie, Physiologie, Diagnostik etc.) Aber bislang hat mir auch keiner gesagt, wie tief ich alles lernen muß. Jeden Muskelansatz, sei er auch noch so klein, jeden kleinsten Knochen, sei er auch noch so klein, muß ich das wissen? Bei manchen Themen die im Studienbrief nur kurz erwähnt werden, finde ich noch unheimlich viel in der Sekundärliteratur. Mittlerweile schleicht sich bei mir auch das Gefühl ein, das ich nicht alles in meinen Kopf kriege. :eek:
Eine Antwort auf diese Frage habe ich auch noch nicht bekommen.

lieben Gruß :wink:

finngirl

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon Gingkoblatt » 7. Sep 2007, 08:20

Hallo Finngirl...

die Knochen solltest du schon kennen und benennen können. Gerne wird nach Fuß- und/oder Handknochen gefragt. Auch Schädelknoichen sind ein beliebtes Thema für die Schriftliche. Die wichtigsten Muskeln musst du auch kennen... allein schon damit du weißt welche Eigenreflexe wo greifen... und was los ist wenn zB der Fußheber nicht mehr funktioniert. Atemmuskulatur und Atemhilfsmuskulatur sind MUSS.
Ansonsten solltest du dich auf dein Skript verlassen! Dafür hast du es ja.

LG
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

Benutzeravatar
romilly
Beiträge: 14
Registriert: 3. Sep 2007, 11:24

Re: Prüfungsrelevant - könnt ihr mal schauen!!??

Beitragvon romilly » 7. Sep 2007, 08:37

Hallo,
ich kann Euren Wunsch,nach selektiertem Lernen sehr gut verstehen... :roll: anfangs habe ich auch gedacht,ich könnte das ein oder andere auslassen...inzwischen habe ich mehr als einmal festgestellt, dass ich damit nur ins Hintertreffen gerate, weil ich letztlich doch das "Ausgelassene" nachlernen muß, um keine Wissenslücken zu haben. Zum Einstieg ins Lernen ist es nicht schlecht, sich ein Curriculum für die Prüfung zu besorgen. Allerdings habe ich auch damit festgestellt, dass es kein Garant für das ist, was man können muss. Grundlagen wie Zelle, Muskeln oder auch Sachen wie Gesetzeskunde standen auf meinem Curriculum garnicht drauf, also ist auch selbständiges Lernen gefordert. Ich muß mich ganz klar auch Ernst anschließen, denn es nützt ja nichts, Ratschläge über Relevanz von Themen zu geben, was ist denn, wenn auf einmal genau das relevant ist, was man nicht kann?
Ich kann wirklich supergut verstehen, dass bei der Masse der Ruf nach Selektion laut und immer lauter wird, aber letzen Endes nützt es einfach nichts :eek:
Liebe Grüße
Romilly



   

Zurück zu „Heilpraktikerausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast