Zum Inhalt

Stein gegen Angst

Heilen mit Steinen

Moderatoren: Angelika, Beate

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Stein gegen Angst

Beitragvon marionO » 29. Jul 2003, 11:22

Hallo :wink: , ich bin neu in diesem Forum und finde alles sehr interessant. Jetzt habe ich eine Frage: gibt es einen speziellen Stein gegen Angst? Ich meine Angst vor finanziellem Ruin, vor dem Untergang, dem Unheil für die Familie. Oder wirkt ein Stein wie in der Homöopathie immer nur individuell? Freue mich auf eure Antworten! Viele Grüße, MarionO


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 5. Aug 2003, 14:54

Hallo MarionO,

bin zwar nicht der Steinexperte hier, aber für Deine Frage findest Du schon hier Beiträge:
- einmal unter Steinheilkunde/Steinbeschreibungen:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=865

und unter Die 24 Heilsteine der Hildegard von Bingen:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1298
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 7. Aug 2003, 12:44

Hallo MarionO,
ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Steine, die bei Angstzuständen helfen gibt es mehrere.
Es kommt immer auf den Hintergrund der Angst an. Steine wirken auf mehreren Ebenen:
Spirituell, seelisch, mental und körperlich.
Um Dir für Deine momentane Situation den richtigen Stein zu empfehlen, solltest Du etwas mehr über Dich bzw. die Person erzählen, für die der Stein gedacht ist.
So aus dem 1. Impuls heraus, könnten Granat oder Dumortierit in Frage kommen. Aber wie gesagt mehr Infos von Deiner Seite wären angebracht; evtl. kommen dann ganz andere Steine in Betracht
Über den Granat findest Du bereits hier Infos
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1298

Eine weitere Beschreibung über den Granat und den Dumortierit werde ich
evtl. Heute bzw. Morgen posten unter
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=865

Bis dahin liebe Grüße
Beate :wink:

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Beitragvon marionO » 22. Aug 2003, 08:56

Liebe Beate, vielen Dank für deine Antwort! Ich bin in Urlaub gewesen und antworte daher erst jetzt. Ich habe mir die Beschreibung des Granats durchgelesen und bin mir nicht sicher, ob das passt. Es geht mehr um ständige bohrende, grübelnde Ängste über die Zukunft in existentieller Hinsicht. Also keine akute Krise. Ich bin auch soweit fit, gehe Probleme an, aber ich bin oft so negativ drauf, weil ich ständig diese Ängste habe. Das gehört auch dazu, dass ich immer wieder das Negative sehe, auch bei anderen. Eigentlich möchte ich das nicht, sondern offen und tolerant zu anderen sein. Ich verstehe auch nichts von Steinen, daher wäre dein Rat nett. Der Gedanke, mir von einem Stein, den ich bei mir trage, positive Kraft oder Sicherheit zu holen, ist mir irgendwie sympathisch. Viele liebe Grüße, Marion

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 25. Aug 2003, 11:33

Hallo Marion,
jetzt hast Du schon ein bisschen mehr erzählt.
Achte mal auf die Situationen, die Dich runterziehen, bzw. Ängste und negative Einstellungen hervorrufen.
Geht das schon lange so?
Was war der Auslöser?
Könnte es Dein Beruf sein, der Dich vielleicht nicht mehr ausfüllt?
Könnten hormonelle Umstellungen in Deinem Körper die Ursache sein?
Nach den Geburtsdaten kannst Du bereits in den Wechseljahren sein oder kommen?
Du siehst nur 2 der möglichen Fragen und schon haben wir sehr unterschiedliche Steine.
Liebe Grüße
Beate :wink:

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Beitragvon marionO » 26. Aug 2003, 15:53

Liebe Beate, das fände ich wahnsinnig nett von dir!
Also, ich bin in Berlin geboren, die Zeit würde ich dir gerne per E-Mail mitteilen, sonst oute ich mich hier total.
Meine Angst ist so, dass ich einfach nicht aufhören kann, alles immer wieder durchzukauen und daher bin ich ständig mental sehr angespannt (am Wochenende hatte ich auch wieder einen Kopfschmerzenanfall). Ich würde gerne sofort aktiv werden, um etwas zu verbessern, muss mich aber gedulden und kann vorläfug nur abwarten, wann ich meine Stelle verliere oder mein Mann eine Arbeit findet. Ich kann denken, woran ich will, alles könnte dazu führen, dass ich mein Alter als Clochard verbringen muss. Und ich muss diese negative Entwicklung immer wieder im Geiste durchspielen.
Ich gehe auch heute wieder zu meinem Arzt, der mir mit Homöopathie mal geholfen hat und hoffe, dass mein Konstitutionsmittel helfen wird. Aber ein Stein zusätzlich wäre klasse! Viele liebe Grüße, MarionO


a0573706

Stein gegen Angs

Beitragvon a0573706 » 7. Sep 2003, 18:02

Welche Steine gibt es gegen Angst und Schock

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 7. Sep 2003, 22:33

Hallo a0573706,

wenn Du diese Beiträge richtig gelesen hast, dann ist Dir bekannt, daß man so nicht fragen kann; bzw. keine Antwort erwarten kann.

Du mußt einfach ein bißchen was erzählen.

Beate :wink:



   

Zurück zu „Steinheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast