Zum Inhalt

Ungewöhnliche Pflanze? Auflsg. Phytolacca americana.

Was ist das denn für ein Kraut....

Moderatoren: Angelika, MOB

klausischlumpf
Beiträge: 3
Registriert: 8. Sep 2008, 23:40

Ungewöhnliche Pflanze? Auflsg. Phytolacca americana.

Beitragvon klausischlumpf » 9. Sep 2008, 00:11

Hallo,

wißt ihr, welche Pflanze das ist ?

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3054610

Sie wächst seit diesem Jahr plötzlich in unsererm Vorgarten, sieht unglaublich interessant aus. Aus den grünen Kugeln entwickeln sich gerade rabenschwarze Beeren.

Wäre Klasse, wenn Sie einer von Euch erkennt. Ich habe mich schon bei google dumm und dusselig gesucht :eek:

Gruß,
Klaus


SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: Ungewöhnliche Pflanze - kennt die jemand ?

Beitragvon SeeBär » 9. Sep 2008, 10:00

Von Form der Blätter, Farbe der Stiele und Beschreibung der Beeren ausgehend, würde ich auf eine junge Fliederbeerpflanze tippen....lass sie etwas Wachsen, und wenn sich die Blüten im Fürhjahr zur Doldenform entwickeln.....

Gruss vom Meer
SeeBär

klausischlumpf
Beiträge: 3
Registriert: 8. Sep 2008, 23:40

Re: Ungewöhnliche Pflanze - kennt die jemand ?

Beitragvon klausischlumpf » 9. Sep 2008, 14:14

Hallo,

Holunder ist es leider nicht. Das können wir definitiv ausschließen, auch (und gerade deswegen) wenn wir ein paar dutzend Holunder in unserem Garten haben. Die Ähnlichkeiten (Blütenstand, Blütenfarbe und Blätterform) entsprechen leider überhaupt nicht dem Holunder in unserem Garten.

Gruß, Klaus

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Ungewöhnliche Pflanze - kennt die jemand ?

Beitragvon Ursula » 10. Sep 2008, 08:57

Hallo Klausischlumpf,

gehört denn die weiße Blütenrispe auf dem Foto mit zur gesuchten Pflanze?

Ursula

Benutzeravatar
waterfall
Beiträge: 84
Registriert: 29. Mai 2008, 10:52

Re: Ungewöhnliche Pflanze - kennt die jemand ?

Beitragvon waterfall » 10. Sep 2008, 09:50

Hallo,

die Pflanze kommt mir ganz bekannt vor, aber leider fällt mir der Name gerade nicht ein. Meine Schwester hat diese Pflanze auch im Garten stehen ich frage mal bei ihr nach vielleicht kennt sie den Namen der Pflanze. :)
:) Viele Grüße

Wallau
Beiträge: 7
Registriert: 15. Jun 2008, 22:50

Re: Ungewöhnliche Pflanze - kennt die jemand ?

Beitragvon Wallau » 10. Sep 2008, 11:21

Hallo,

die sieht aus wie eine Kermesbeere, auf Schlau "Phytolacca". Hoffe, dir geholfen zu
haben. Schönen Tag noch
Gruß
Waltraud


klausischlumpf
Beiträge: 3
Registriert: 8. Sep 2008, 23:40

Ungewöhnliche Pflanze - kennt die jemand ? Lsg=Phytolacca

Beitragvon klausischlumpf » 12. Sep 2008, 11:49

Hallo Waltraud,

genau das ist sie... Phytolacca americana. Habe mittlerweile auch bei einem Nachbarn diese Pflanze entdeckt... kommt aber hier noch vergleichsweise selten vor...

Danke und Gruß,
Klaus

Kyra
Beiträge: 209
Registriert: 4. Jul 2007, 08:55

Re: Ungewöhnliche Pflanze? Auflsg. Phytolacca americana.

Beitragvon Kyra » 2. Apr 2009, 14:24

Hallo Klaus,

kann man mit dieser Pflanze etwas "anstellen"? Oder ist sie eine reine Anschau- und Bewunderpflanze für den Garten? Ich habe sie auch schon hin und wieder gesehen und sie sieht echt toll aus. Aber auch irgendwie exotisch und nicht einheimisch?

Mag einer von denen die sich schlau gemacht haben ein bisschen erzählen?

Liebe Grüße,
Kyra
Das Mysterium schützt sich selbst.

somalata
Beiträge: 1
Registriert: 8. Jan 2008, 10:39

Re: Ungewöhnliche Pflanze? Auflsg. Phytolacca americana.

Beitragvon somalata » 11. Apr 2009, 09:47

Hallo Kyra,

der Saft der Beeren wurde früher zum Färben von Wein verwendet. Da die Pflanze jedoch eine Reihe Giftstoffe enthält, ist das verboten. Die Indianer nutzen den Saft zum Färben ihrer Korbwaren, in Mischung mit anderen Stoffen auch zum Färben von Wolle.

Die jungen Blätter der Pflanze kann man wohl auch ähnlich wie Spinat essen. Ich weiß jedoch nicht, auf welche Art man das zubereiten muss, damit die Blätter die Giftstoffe verlieren. Da müsste man sich mal auf amerikanischen Kochseiten im Netz informieren.

In der Homöopathie wird die Pflanze auch als Heilmittel verwendet. Damit kenne ich mich aber nicht so gut aus.

Kyra
Beiträge: 209
Registriert: 4. Jul 2007, 08:55

Re: Ungewöhnliche Pflanze? Auflsg. Phytolacca americana.

Beitragvon Kyra » 11. Apr 2009, 16:14

Hallo somalata,

herzlichen Dank für die Infos! :wink:
Das Mysterium schützt sich selbst.



   

Zurück zu „Pflanzenbestimmung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast