Was ist das? ->Lsg: Gartenrittersporn

Was ist das denn für ein Kraut....

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Was ist das? ->Lsg: Gartenrittersporn

Beitrag von cheyenne »

Hallo,

wer kann mir sagen um welche Pflanze es sich hierbei handelt, die "wild" im Topf neben meinem Enzianstrauch wächst?

Sie hat mehrere Knospen, blüht aber noch nicht und ihr Stiel ist nicht behaart. Ich habe in Pareys Bestimmungsbuch nachgesehen, komme aber leider nicht weiter.

Danke schon mal vorab für Eure Hilfe!

Bild

jascha
Beiträge: 86
Registriert: 22. Jul 2003, 18:45

Beitrag von jascha »

Wenn die Blüte 5-zählig und pink wird:
Schlitzblättriger Storchenschnabel
Geranium dissectum

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Beitrag von cheyenne »

hmmm - ich weiß nicht :-? . Sie hat jetzt vom Stiel an aufwärts 6 Knospen, die mehrere ca. (beim obersten) 12 "Blüten" bekommen.

Die Farbe weiß ich noch nicht, da noch nicht aufgeblüht. Ich muß das wohl weiterverfolgen und auf die Blüte warten, oder?

Danke aber schon mal vorab!

Gruß
cheyenne :wink:

Huperzia
Beiträge: 11
Registriert: 25. Jun 2004, 10:45

Beitrag von Huperzia »

Storchschnabel ist´s sicher nicht, aber vielleicht ein Korbblütler ....bin gespannt auf die Blüten!

Viele Grüße,

Tanja

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Beitrag von cheyenne »

Hallo Tanja,

ich glaube auch nicht, daß es ein Storchschnabel ist - nachdem ich bezügl. Storchschnabel nochmals im Pareys-Buch recherchiert habe. :-?

Natürlich bin ich jetzt selbst sehr gespannt - er bildet auch immer mehr Knospen von unten heraus schon.

Lassen wir uns überraschen ... ;)

Sobald er/sie blüht, stelle ich nochmals ein Foto rein - ich werde die Pflanze weiterhin hegen und pflegen!

LG
cheyenne

Benutzeravatar
Susi & Ronni
Beiträge: 76
Registriert: 20. Apr 2004, 09:19

Beitrag von Susi & Ronni »

Hi zusammen

der schlitzblättrige Storchschnabel wächst bei uns wie Unkraut und hat nicht so einen kräftigen Stengel. Man könnte fast sagen er rankt herum...
Wenn ich am WoE den Foto wieder habe stelle ich gerne ein paar Aufnahmen rein.

Liebe Grüsse von Susi

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Beitrag von cheyenne »

Hallo Susi,

das wäre schön, wenn das ginge.

Ich warte nun täglich darauf, daß er anfängt zu blühen ....

LG
cheyenne

PS: Mein Mann meinte, es könnte evtl. Kümmel sein :cool: er hat wohl mal ne ähnliche Kümmelpflanze in der Türkei gesehen

Benutzeravatar
Susi & Ronni
Beiträge: 76
Registriert: 20. Apr 2004, 09:19

Beitrag von Susi & Ronni »

Hallo zusammen,

Bilder sind unterwegs. Auf dem einen sieht man wie der Storchschnabel fast einen Teppich bildet auf dem anderen habe ich drei Pflanzen auf die Strasse gelegt. Der Stiel ist am unteren Ende ganz braun vom Liegen auf der Erde. Und die Frucht ist typisch die eines Storchschnabels. Es sind nur noch wenige Blüten an den Pflanzen.

Liebe Grüsse von Susi

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Beitrag von cheyenne »

Hallo,

ich bin mir sicher, daß es kein Storchenschnabel ist - ich habe hier mal verglichen:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?p=22721.

"Meine" Pflanze ist mittlerweile ca. 60 cm hoch und hat viel spitzigere und schmalere Blätter - leider blüht sie immer noch nicht.

Lg
cheyenne

Huperzia
Beiträge: 11
Registriert: 25. Jun 2004, 10:45

Beitrag von Huperzia »

cheyenne hat geschrieben:Hallo,

ich bin mir sicher, daß es kein Storchenschnabel ist - ich habe hier mal verglichen:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?p=22721.

"Meine" Pflanze ist mittlerweile ca. 60 cm hoch und hat viel spitzigere und schmalere Blätter - leider blüht sie immer noch nicht.

Lg
cheyenne
Hallo cheyenne,

Es gibt ziemlich viele verschiedene Storchschnäbel mit unterschiedlich stark zerschlitzten Blättern.
Geranium dissectum hat ziemlich stark zerschlitzte Blätter (hab leider kein Bild). Bin aber dennoch 100%ig sicher, daß deine Pflanze KEIN Storchschnabel ist!

Viele Grüße,

Tanja

jascha
Beiträge: 86
Registriert: 22. Jul 2003, 18:45

Beitrag von jascha »

so ganz möchte ich mich nicht geschlagen geben:
Bild

Sisa
Beiträge: 5
Registriert: 8. Jul 2004, 20:07

Beitrag von Sisa »

Hallo,
ich möchte auch mitraten. Mein erster Einfall beim Ansehen des Bildes:
Ranunculacea. Ich tippe dabei auf etwas Rittersporniges, diese handförmigen, tief eingeschnittenen Blätter deuten darauf hin. Die Blütenknospen sind rispenartig angelegt. Blüht die Pflanze vielleicht inzwischen? :D Dann wäre es wesentlich einfacher!
Li Grü
Sisa

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Hallo Sisa,

in die Richtung habe ich auch gedacht, bin gespannt auf die Blüte.
@jascha:
Dein Bild sieht aus wie der Schlitzblättrige Storchschnabel.
:wink:
MfG
Kräuterfee

InesM
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jul 2004, 10:27

Beitrag von InesM »

Rittersporn wäre auf jeden Fall schon mal eine Möglichkeit.
Vielleicht ist es aber auch ein Eisenhut
http://caliban.mpiz-koeln.mpg.de/~stueb ... ONITUM.jpg
Beim Aconitum gibt es auch noch abweichende Blattformen.
Aber die gibt es ja beim Rittersporn auch.:eek:

Warten wir auf die Blüte, dann wissen wir mehr.

LG,
Ines

Benutzeravatar
cheyenne
Beiträge: 32
Registriert: 21. Jul 2003, 18:50

Was ist das?

Beitrag von cheyenne »

Hallo, :wink:

nun blüht sie!!! :sun1: Ich stelle auch nochmals ein Blatt
dazu mit rein.

Nun bin ich aber sehr gespannt!!

LG
cheyenne
Bild

Bild

Gesunde Pfanne ..
Antworten