Zum Inhalt

Curry Pflanze ?

Was ist das denn für ein Kraut....

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
LockeTom
Beiträge: 8
Registriert: 11. Apr 2004, 17:29

Curry Pflanze ?

Beitragvon LockeTom » 25. Jul 2004, 12:08

Habe in meinem letzten england urlaub eine Lavendel farm besucht
und dort war ein kleiner kreutergarten die ide fand ich so super das ich mich rangemachthabe und mir auch einen baue nun habe ich ein problem mit der curry pflanze wo kann ich sie bekommen und ist sie winterfest ?
habe auch ne schönes pic von der pflanze aber finde hier nichts um es euch zuzeigen :???:
habe noch ne tip was auf dem Schild stand leider kann man nicht alles lesen
?ichrysum lialia? `Dartington´ (curry plant)
ich hoffe das mir hier jemand helfen kann gruss locketom


Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 25. Jul 2004, 18:04

Hallo Locke Tom,
waren die Blätter so leicht grau/bläulich, die Blüten gelb !?
Ich habe Currykraut im Garten. Gibt es bei Rühlemanns, aber hab ich auch schon in anderen Gärtnerein gesehen.
In meinem Garten wächst es natürlich auch :)
Und 2 Winter hat es auch schon überlebt. :D
Grüße
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden

Benutzeravatar
LockeTom
Beiträge: 8
Registriert: 11. Apr 2004, 17:29

Beitragvon LockeTom » 25. Jul 2004, 22:02

Blätter waren grün aber die blüte ist gelb und richt sehr intensive nach curry

Waterlily
Beiträge: 21
Registriert: 20. Mär 2004, 22:50

Beitragvon Waterlily » 30. Jul 2004, 20:44

Aber ist Curry nicht eine Gewürzmischung? :-?
Aus zum Beispiel Cumin?

Benutzeravatar
LockeTom
Beiträge: 8
Registriert: 11. Apr 2004, 17:29

Beitragvon LockeTom » 5. Aug 2004, 21:17

Ja das ist normalerweise eine mischung die man zum würzen nimmt aber es gibt eine pflanze die genauso richt...... alles andere versuche ich noch über diese pflaze zuerfahren hoffe mir kann hier noch etwas geholfen werden ;)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 6. Aug 2004, 08:36

Hallo Locke Tom,

aber sicher, kann ich ein wenig weiter helfen ;-)

Das Currykraut kommt aus Südeuropa. An seinen runden, weißen, im zweiten Jahr verholzenden Stengeln bringt das Kraut schmale, nadelähnliche, silbergraue Blätter hervor. Es blüht im Spätsommer mit kleinen senfgelben Dolden. Das Aroma ist würzig-dezent mit leichten Bittertönen und kommt in provenzialischen Gerichten gut zur Geltung. (bei mir kam es nicht zur Blüte, da ich ewig am Schnibbeln war ;-)
Der Geruch erinnnert entfernt an das Aroma des Gewürzcurry's (der Kräutermischung), daher wohl auch der Name. Die Zweige werden mitgekocht, aber hinterher wieder entfernt.
Vom Currykraut gibt es verschiedene, gärtnerische Züchtungen, also auch gedrungene Formen...

Helichrysum italicum hat feines silbergraues Laub und wird in den versch. Züchtungen angeboten, auch in gedrungenen Formen.

Aber zurück zum Currygeruch und zur Gewürzpflanze.
Helichrysum italicum wird verwendet als frisches Würzkraut an Suppen, Fleisch, für asiatische Gerichte. Nur kurz mitkochen, dann entfernen.
Für Kosmetika, in der Floristik, als Suadenpartner für Rosen.
Helichrysum italicum ist Euch bestimmt bekannt als Immortelle. Das ätherische Öl riecht herb-süß-honigartig, holzig. Es enthält u.a.Nerol und Linalool, wirkt anregendes und entspannendes Duftöl.

Also meine ich, dass Du Helichrysum italicum `Dartington´ hat. Das ist ein Currykraut mit klebrigeren, und damit auch noch aromatischeren Blättern als die reine Stammpflanze.
Diese Gartenart soll etwas winterhärter sein , hat aber, jedoch weniger silbriges, sondern eher graugrünes, feines, kompaktes Laub und schwefelgelbe Blüten.
:wink:
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
LockeTom
Beiträge: 8
Registriert: 11. Apr 2004, 17:29

Beitragvon LockeTom » 13. Sep 2004, 21:08

Hallo liebe Kräuterfee,
Ich denke nach deiner Beschreibung müsste es sein wenn es eine Staudenpflanze ist die du meinst aber davon gehe ich jetzt mal aus
sage noch besten dank :) :D

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 14. Sep 2004, 07:51

Hallo LockeTom,

deshalb habe ich ja auch extra mal ein Currykraut im Lexikon vorgestellt. :)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
LockeTom
Beiträge: 8
Registriert: 11. Apr 2004, 17:29

Beitragvon LockeTom » 7. Okt 2004, 22:25

Hallo Kräuterfee danke für die vorstellung, aber ich finde die Currypflanze die ich meinte sieht anderst aus als die es hier so gibt meine hat Grüne Blätter und nicht so gräulich wenn du magst kann ich dir gerne mal ein Pic senden musst mir nur sagen wo es hin soll Gruss LockeTom

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 8. Okt 2004, 08:09

Hallo LockeTom,

ein Bild an webmaster @ natur-forum schicken, mit vernünftigen Betreff , wäre hilfreich.

... und wie ich oben schon erwähnte: "Diese Gartenart soll etwas winterhärter sein , hat aber, jedoch weniger silbriges, sondern eher graugrünes, feines, kompaktes Laub..."

... und wenn sie mehr Dünger(Stickstoff) bekommen hat, verschwindet das graugrün in grünlich.... ;-)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
LockeTom
Beiträge: 8
Registriert: 11. Apr 2004, 17:29

Beitragvon LockeTom » 8. Okt 2004, 17:08

ah ha wieder was dazugelernt ;)

Lessah
Beiträge: 1
Registriert: 26. Jul 2005, 14:28

Beitragvon Lessah » 26. Jul 2005, 14:39

Hallo miteinander,
also Currykraut und die Currypflanze sind zwei unterschiedliche Arten.
Das Currykraut wurde ja schon von Kräuterfee erklärt. So und nun zur Currypflanze. Sie ist sehr nah mit dem Zitronenbaum verwandt deswegen auch die grünen Blätter. Sie wird zum würzen von indischen Gerichten benutzt und man kann auch Curryblätter kaufen.
Ich hoffe ich konnte dir helfen LockeTom

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 26. Jul 2005, 15:16

Hallo Lessah,

bitte zur Eindeutigkeit botanische Namen verwenden ;-)
Also von mir nun genau:
Mit „Deiner“ Bezeichnung „Currypflanze“ meinst Du bestimmt aus der Familie der Rubaceae den Baum Murraya Koenigii Spreng. – Die sogenannten Curry-Blätter, die im Madras-Curry als Bestandteil drin sind.
Dato hat oben genannte Pflanze Helichrysum italicum mit dieser nichts gemein, als den von den Deutschen die Bezeichnung "Curry" aufgrund des ähnlichen Geruchs übernommen wurde.

Die Blätter gibt's getrocknet zu kaufen (da sind sie natürlich nicht so duftend wie frische) - und ich habe noch nichts davon gehört, dass sich einer in Deutschland so ein Bäumchen gezogen hat. :???:
:wink:
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Pflanzenbestimmung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast