Immunstärkung während Erkältung?

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Pura Vida
Beiträge: 40
Registriert: 25. Sep 2015, 04:49

Re: Homöopathie und Zwiebeln!

Beitrag von Pura Vida »

Liliana hat geschrieben:
7. Nov 2018, 10:48
Asthma resultiert oft aus einer Hausstaub Allergie, deshalb sollte diese niemand auf die leichte Schulter nehmen, sondern sie ist eine ernst zu nehmende Erkrankung, wie ich durch einen Bericht erfuhr und manchmal aus psychischen Problemen, wie aus nicht überwundenen Traumata.


Bei chronischen Atemwegserkrankungen liegt die Ursache sehr häufig in einer Hausstauballergie. Viele Betroffenen wissen nicht, dass sie an einer Allergie leiden und durch die Nichtbehandlung wird diese Allergie sehr bald chronisch und muss behandelt werden. Beim allergischen Asthma löst der Kontakt mit z.B. dem Kot der Hausstaubmilbe eine Abwehrreaktion des Immunsystems aus, die Atemwege werden mit der Zeit immer empfindlicher und reagieren nun auch auf andere Reize wie Zigarettenrauch.

Wichtig ist es, bei den ersten Anzeichen auf Asthma ganz besonders der Hausstaubmilbe den Kampf anzusagen. Es gibt mehrere Mittel, mit welchem sich Milben sehr wirksam bekämpfen lassen, auch einige gut wirkende Hausmittel sind bekannt. Welche am besten wirken wird auf dieser Webseite sehr gut beschrieben.

Tyrande
Beiträge: 13
Registriert: 19. Dez 2019, 13:20

Re: Immunstärkung während Erkältung?

Beitrag von Tyrande »

Das mit der Zwiebel kann ich so bestätigen. Meine Mutter hat früher auch oft Zwiebelsaft gekocht und schwört bis heute darauf.

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1369
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Immunstärkung während Erkältung?

Beitrag von Krâja »

Ähnlich wie die Urintherapie bewirkt auch das Kolloidale Silber eine Verstärkung der körpereigenen Immunkräfte. Nicht nur das, es bewirkt auch eine körperliche Kräftigung, die man dringend benötigt, wenn man lange krank war und beispielsweise stark abgenommen hat und/ oder zum Beispiel, nach einer Virusgrippe, stark geschwächt ist.

Kolloidales Silber in 10 oder 25 ppm Stärke ist ausreichend bei vielen Erkrankungen. Legt euch keine Literflaschen zu, beim Einkauf, denn es wird mit der Zeit unwirksam. Ich empfehle 250ml Flaschen, wenn man es nicht für den gesamten Haushalt mit Tieren und Pflanzen anzuwenden gedenkt. Mehr dazu:

https://www.natur-forum.de/forum/viewto ... 48#p111821
Grüße von Krâja :wink:

Antworten