Zum Inhalt

Hildegard-Rezepte in der "kochenden Küchenmaschine"? -?)

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

Melissa11
Beiträge: 12
Registriert: 15. Jan 2007, 21:26

Hildegard-Rezepte in der "kochenden Küchenmaschine"? -?)

Beitragvon Melissa11 » 2. Nov 2007, 21:15

Hallo an alle,

zur Zeit stecke ich bis zum Hals in Quitten, danach sind die Mispeln dran. :eek:
Da das beides sehr feste Früchte sind, ist mir die Idee gekommen, sie in meiner "kochenden Küchenmaschine" (ich möchte hier keine Namen nennen!) zu verarbeiten.
Hat das schonmal jemand gemacht? Hat jemand vielleicht sogar genauere Angaben zur Verarbeitung im TM3300?
Oder ist bei der Hildegard-Lehre grundsätzlich davon abzuraten? :???:

Würde mich über viele, schnelle Antworten freuen, damit ich bald alle Früchte verarbeiten kann.

Viele liebe Grüße
Melissa aus dem Bergischen

Schön, dass es fast immer Alternativen gibt!



   

Zurück zu „Hildegard von Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast