Zum Inhalt

Abnehmen mit H.v.B?

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

bettina-gabriella
Beiträge: 2
Registriert: 21. Mär 2010, 10:56

Abnehmen mit H.v.B?

Beitragvon bettina-gabriella » 21. Mär 2010, 18:58

Hallo guten Abend,

auf der Suche nach der Veilchensalbe bin ich auf Euer Forum gestossen und bin begeistert. Aufgrund dessen habe ich mich direkt angemeldet.

Ich habe eine erstgemeinte Frage bezüglich Abnehmen.
Da ich ein grosser Fan von Hidegard von Bingen bin, besitze ich natürlich ne Menge Bücher, Lektüre und Kochbücher.
Seit längerer Zeit bemühe ich mich meistens Rezepte aus den Bücher etc. nachzukochen und mich auch überwiegend mit Dinkelprodukten zu ernähren.

Habt Ihr eine Idee, ob es (ausser der Fasten-Kur) auch eine Art Diät gibt? Ich meine es ist einfach die Portionen zu halbieren usw. aber ich stelle mir bezüglich Abnehmen schon länger diese Frage.

Ich weiss nicht, ob es schon in diesem Forum einen Beitrag dazu gibt. Für einen Neuling benötige ich doch etwas Zeit alle Beiträge zu lesen.
:D
Es wäre schön, wenn Ihr vielleicht Anregungen hättet.

Einen schönen Abend wünsche ich.
Bettina-Gabriella


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5632
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Abnehmen mit H.v.B?

Beitragvon Angelika » 22. Mär 2010, 21:49

Hallo Bettina,

herzlich willkommen bei uns, :D

eine Art Diät zum Abnehmen nach H.v. Bingen kenne ich nicht.

Bei Übergewicht soll man meiden z. B

fettes Fleisch, Wurst, Speck, Schweinefleisch, geräuchertes und gepökeltes Fleisch
und Fleischkonserven.
Raffinadezucker, Schokolade, Eisspeisen, fette Süßspeisen.
Konfitüre außer Quitten-,Mispel-, Kornelkirsch-, Himbeer-, und Brombeermarmelade.
Vollraffinierte, gehärtete Fette, Margarine, Braten und Backfette.
Auszugsmehlprodukte, fette Backwaren, Torten.
Kaffee, Alkohol und Nikotin.
Gesüßte Obstsäfte, Cola-Getränke, Spirituosen und Mineralwasser.
Küchengifte : Erdbeeren, Pfirsiche, Pflaumen, Lauch und Rohkost.
Konserven und Konservierungsmittel.

Bei Übergewicht sind zu empfehlen:

Unbegrenzte Mengen an Obst und Gemüse.
Vernünftig begrenzte Mengen von Dinkel und Getreide.
Begrenzte Mengen von Fett und Fleisch.
Fleisch, das nicht ansetzt, wie Strauß, Huhn, Reh und Hirsch.
Fisch.
In geringen Mengen Süßigkeiten, Schokolade und Nüsse, Kuchen und Kekse.
Salzarme Küche mit Gewürzen und Kräutern.
Dinkelkaffee, Brennesseltee, Salbeitee und Fencheltee.

Davon kann man langfristig das Gewicht reduzieren und auch halten.


Viele Grüße
Angelika

bettina-gabriella
Beiträge: 2
Registriert: 21. Mär 2010, 10:56

Re: Abnehmen mit H.v.B?

Beitragvon bettina-gabriella » 28. Mär 2010, 20:43

Hallo Angelika,

vielen herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich werde mir dementsprechend eine Liste zusammenstellen.

Viele Grüsse
Bettina-Gabriella



   

Zurück zu „Hildegard von Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast