Zum Inhalt

Depressionen - Rezepte

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 11. Jan 2005, 11:48

Hallo Manschkerl,

Hildegard von Bingen war sicher eine herausragende Frau.
Nur was mich in der Hinsicht oft beschäftigt - ich hoffe ich werd ob dieser Meinung nicht gleich von einigen gesteinigt :cool: - betrifft auch nicht nur Hildegard von Bingen, sondern auch andere "alte Meister" - (jetzt setz ich mich mal wieder voll in die Nesseln :D )

a. ob wir die Gedankengänge dieser "alten Meister" heute richtig interpretieren -

und da brauch ich gar nicht bis Hildegard von Bingen zurückgehen - da reichts auch schon mal ein Steiner-original-Manuskript in die Hand zu nehmen und zu lesen - der Sprachgebrauch der damaligen Zeit war ein ganz anderer als heute - daher auch oft reichlich Diskussion, auch derer die sich intensiv und seriös damit beschäftigen, wie´s denn wohl gemeint war

b. stell ich mir oft die Frage, ob diese Menschen noch genauso heilen würden, wenn sie heute leben würden :eek: - wir haben heute eine ganz andere Zeit mit anderen Möglichkeiten (Mobilität, Pflanzenauswahl, Herstellungsmöglichkeiten, ...) aber auch völlig anderen Herausforderungen an Medizin und Heilpflanzen (Umweltproblematik bei Heilpflanzen - Bevölkerungsdichte - Intoxikationen der Menschen mit Umweltgiften, Pestiziden, Chemikalien oder Arzneimitteln - Elektrosmog - Wechselwirkungen von Chemie und Naturheilkunde ...) - auch die Art der Erkrankungen hat sich verändert und der Zeit angepasst

c. für mich ist auch denkbar, dass diese Größen in der Medizin heute ganz neue Ideen entwickeln würden , die noch weit über die Möglichkeiten der damaligen Zeit hinausgehen und auch besser angepasst sind auf unsere heutige Problematik ;)

aber das ist nur mein persönliches Gedankenexperiment :D - ich möchte dabei keinem der Anhänger alter Meister zu Nahe treten.

:wink: liebe Grüße
Rosenfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 11. Jan 2005, 12:24

Hi Rosenfee,

könnte glatt von mir geschrieben sein :D
:wink:
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Hildegard von Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast