Zum Inhalt

Rosenkohl

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Rosenkohlauflauf mit Hackfleisch

Beitragvon Kräuterfee » 9. Mär 2004, 12:35

Rosenkohlauflauf mit Hackfleisch

Zutaten für 4 Personen
1 kg Rosenkohl
Meersalz
100 g Zwiebeln
1 EL Bratöl
250 g gemischtes Hackfleisch
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL edelsüßer Paprika
150 g gewürfelte Tomaten (Glas/Dose)
1 EL gehackte Petersilie
100 g Creme fraiche
100 g Käse, frisch gerieben (Gouda oder Greyerzer)

Rosenkohl putzen, es sollen etwa 800 g übrig bleiben.
Salzwasser im Topf zum Kochen bringen und den Rosenkohl in 10-12 min dünsten. Anschließend zum Abtropfen auf ein Sieb geben.
Die Zwiebeln schälen, fein hacken. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln hell andünsten. Das Hackfleisch darin anbraten, bis es krümelig zerfällt. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die gewürfelten Tomaten zum Hackfleisch geben, die Petersilie einrühren und 5 min schmoren lassen.
Große Rosenkohlröschen längs halbieren.
Die Hackfleischmasse in eine Auflaufform füllen, Creme fraiche darüber verteilen, den Rosenkohl darüber verteilen, mit Käse bestreuen. Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 min überbacken, bis der Käse beginnt braun zu werden.
Pro Portion: 1685 kJ/409 kcal, 28 g E, 28,5 F, 9 g KH, 9,5 g Ba, 81 mg Chol
Zubereitungszeit: ca. 70 min/inkl. 20 min Backzeit
Quelle: eve 1/2003
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Vegetarischer Rosenkohlauflauf

Beitragvon Kräuterfee » 10. Mär 2004, 12:32

Vegetarischer Rosenkohlauflauf

Zutaten für 4 Personen
200 g Hirse
1%2 l Gemüsebrühe
500 g Rosenkohl
Meersalz
2 Zwiebeln
10 g Butter
250 g Magerquark
4 EL Milch
frisch geriebener Muskat
frisch gemahlener Pfeffer
Sojasauce
2 EL frisch gehackte Kräuter (Petersilie und Schnittlauch)

Hirse auf eine Sieb geben und heiß durchspülen. Die Hirse in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und 20 min auf kleiner Stufe bei geschlossenem Deckel garen.
Den Rosenkohl putzen und in wenig Salzwasser 10 min dünsten.
Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Butter andünsten. Etwas abkühlen lassen, den Quark und die Milch zugeben und verrühren. Mit den Gewürzen und der Sojasauce abschmecken.
Die Hirse in eine gefettete Auflaufform geben, den Rosenkohl darüber schichten und die Quarkmasse darauf verteilen.
Im Backofen bei 220-250 Grad ca. 20 min backen. Mit Kräutern bestreuen.
Pro Portion: 1287 kJ/308 kcal, 20 g E, 5 g F, 43 KH, 8 g Ba, 8,5 mg Chol
Zubereitungszeit: ca. 45 min/inkl. 20 min Backzeit
Quelle: eve 1/2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rosenkohl- Gratin

Beitragvon Angelika » 10. Mär 2004, 21:43

Rosenkohl- Gratin

1 kg Rosenkohl
300 g Vollkornbrot
100 g gehakte Haselnüsse
60 g Butter
2 gehackte Zwiebeln
100 g geriebener Emmentaler
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat

Rosenkohl in Salzwasser 15 Min garen. Abgießen und in eine Auflaufform geben. Brot fein zerkrümmeln. Butter schmelzen und die Zwiebelwürfeln darin andünsten. Brot und Nüsse unterrühren und kurz anrösten. Abhühlen lassen, dann den ger. Käse und das Ei unterrühen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Brotmasse über den Rosenkohl geben und glatt streichen. Etwas zerlassene Butter darüber streichen. Im vorgeheiztem Backofen bei 200 °C 20 Min. goldbraun backen. Vor dem Servieren mit etwas Kresse garnieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Rosenkohl mit Ricotta-Creme

Beitragvon Kräuterfee » 11. Mär 2004, 18:40

Rosenkohl mit Ricotta-Nuss-Creme

Zutaten für 2 Portionen
400 g Rosenkohl
Meersalz
1 EL Walnuss- oder Haselnusskerne
1/2 Bund Petersilie
150 g ungesalzenen Ricotta oder Frischkäse
5 EL Milch
50 g frisch geriebener Peccorino oder Parmesan
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Prise gemahlener Kreuzkümmel

Rosenkohl putzen. Die Röschen in sprudelnd kochendes Salzwasser 7 min blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden oder vierteln.
Die Walnüsse hacken. Die Petersilie waschen. Die Blättchen abzupfen und fein hacken. Beides mit dem Rosenkohl mischen und auf einem Teller anrichten.
Für die Käsecreme die Zitronenschale, 1-2TL Zitronensaft, Milch und Käse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.
Das Raclettegerät anheizen. Jeweils etwas Rosenkohl in die Pfannen geben, mit Ricottacreme bedecken und im heißen Gerät 7-8 min garen, bis die Käsecreme leicht gebräunt ist.
Bei 2 Portionen: 1445 kJ/346 kcal, 27 g E, 22 g F, 9 g KH, 9g Ba, 64 mg Chol
Tipp: Man kann auch als Gratin im Backofen zubereiten, dazu passen am besten Kartoffeln.
Zubereitungszeit: ca. 30 min/inkl. 7-8 min Garzeit
Quelle: eve 1/2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rosenkohl

Beitragvon Angelika » 27. Nov 2008, 20:55

Rosenkohlsalat mit Rote Bete Dressing

1 Rote Bete
2,5 EL Olivenöl
1 EL Apfelessig
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Zucker
etwas Salz, Pfeffer
400 g Rosenkohl
1 Schalotte
60 g Speck


Die Rote Bete ungeschält in einem Topf mit Wasser weich kochen (ca. 35Minuten).
Dann unter kaltem Wasser die Haut abschälen und die Rote Bete in kleine
Würfel schneiden.
2 EL Olivenöl mit Essig, Kreuzkümmel, Zucker, Salz und Pfeffer mischen und
die Rote Bete Würfel damit marinieren. Die Blätter vom Rosenkohl abzupfen
und kurz in Salzwasser blanchieren, dann kalt abschrecken und abtropfen
lassen. Schalotte schälen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls fein würfeln. Speck
mit Schalotte in einer Pfanne mit 1 TL Olivenöl knusprig anbraten, ungefähr
die Hälfte der Rosenkohlblätter zugeben und mit anschwenken. Aus der Pfanne
nehmen, mit den restlichen Blättern vermischen und mit der Rote Bete
Vinaigrette marinieren. Nochmals abschmecken und servieren.

Quelle: Klink- Rezepte
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rosenkohl

Beitragvon Angelika » 7. Feb 2009, 19:43

Rosenkohlsuppe

500 g Rosenkohl
1 Zwiebel
1/2 l Gemüsebrühe
200 g Kokosmilch
Salz , Pfeffer
Zitronensaft
gem. Ingwer
Curry
Muskat

Zwiebel schälen und sehr klein würfeln. Den Rosenkohl putzen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebelwürfel in Öl andünsten, Rosenkohl dazugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen und bei mittlerer Hitze im zugedeckten Topf in 10-15 Minuten bissfest kochen. Kokosmilch, gem. Ingwer und Curry unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.


mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rosenkohl

Beitragvon Angelika » 13. Nov 2018, 18:16

Rosenkohl-Püree

500 g Rosenkohl
1 Zwiebel
100 g fetter, "grüner" Speck
½ Bund Petersilie
100 g Champignons
300 ml Geflügelbrühe
Kümmel
Salz
Schwarzer Pfeffer
etwas Butter

Äußere Blätter vom Rosenkohl entfernen. Rosenkohl halbieren und vom Strunk befreien. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Speck von der Schwarte trennen und ebenfalls fein würfeln. Petersilie waschen, Blätter abzupfen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Einen Topf auf dem Herd auf mittlere Hitze erwärmen. Speck auslassen. Zwiebeln und etwas Kümmel hinzugeben und glasig schwitzen lassen. Champignonscheiben in den Topf geben und mitschwitzen. Dann den Rosenkohl in den Topf geben. Für ein paar Minuten zusammen schwitzen lassen,
dann mit Geflügelbrühe aufgießen und köcheln lassen. Die Brühe sollte fast verdunstet sein und das Gemüse nur noch wenig Biss haben.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles in einen Mixer geben und fein pürieren. Zum Abschmecken etwas Butter hinzugeben.

Das Püree passt zu Wildgerichten, hellem Geflügel und gebratenem Fisch.

Quelle: Visite. de


   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron