Zum Inhalt

Lebkuchen

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Carifi
Beiträge: 97
Registriert: 28. Mai 2002, 02:00

Lebkuchen

Beitragvon Carifi » 11. Dez 2002, 11:10

Hallo,

ich hab ein Lebkuchenrezept entdeckt und getestet. Es ist SUPER-LECKER und geht auch relativ schnell (im Vergleich zu anderen Rezepten):

Zutaten:
4 Eier
50g Vollrohrzucker
150g Honig (in Wasserbad verflüssigen)
200g gehackte Haselnüsse
80g gemahlene Haselnüsse
100g Trockenobst (ich nehme meist Sultaninen, Aprikosen und Äpfel)
100g Dinkelvollkornmehl
15g Lebkuchengewürz (ca. 3 - 4 TL)
3g Hirschhornsalz (ca. 1TL)
ca. 40 kleine Oblaten

Zubereitung:
- Eier und Zucker schaumig rühren, flüssigen Honig hinzufügen
- Trockenobst (in kleine Stücke gescnitten), Nüsse, Lebkuchengewürz und das in Wasser aufgelöste Hirschhornsalz in einer extra Schüssel mischen
- diese Mischung im Wechsel mit dem Mehl in die Eiermasse rühren
- ca. 10 Minuten ziehen lassen
- auf Oblaten streichen
- im Backofen bei 60° 1 Stunde backen, danach noch 15 Minuten bei 180° damit sich eine schöne Kruste bildet

Aufbewahrung: Am besten in einem Steingutgefäß oder in Blechdosen


GUTEN APPETIT!!

Quelle: Hobbythek
Zuletzt geändert von Carifi am 3. Dez 2003, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,

Carina


teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Lebkuchen Rezept mit Honig

Beitragvon teufelchen » 22. Okt 2004, 20:59

Lebkuchen

Zutaten:
30 dag (300g) Roggenvollkornmehl
15dag (150g) Geriebene Nüsse
20dag (200g) Rohrzucker
1Kl. Natron
½ Pkg. Lebkuchengewürz
3 Eier
3 El. Honig
1 Ei zum Bestreichen
Mandeln und Haselnüsse zum Verzieren

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Teig auf ein bemehltes Nudelbrett geben und kräftig kneten. Ca. ½ cm dick ausrollen mit Formen ausstechen, mit dem verquirlten Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr 200°C ca. 7Minuten backen.

:lol: Der Lebkuchen ist nach dem Auskühlen gleich weich!!!

Quelle: Gänseblümchen auf Vogerlsalat
lg
Teufelchen

Tintii
Beiträge: 213
Registriert: 16. Aug 2004, 20:26

Suche nach Lebkuchenrezept!

Beitragvon Tintii » 7. Nov 2004, 22:00

Ich würde heuere gerne Lebkuchen backen und die Wohnung damit dekorieren. Hab wenig Lebkuchenerfahrung, darum wäre ich über jeden Tipp dankbar.
Ist es vorteilhaft den teig länger ruhen zu lassen? bei manchen rezepten muss man das ja gar nicht!
Freue mich schon auf leckere Rezepte und erfahrungen.
lg tinti

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Lebkuchenteig ruhen lassen

Beitragvon teufelchen » 8. Nov 2004, 08:47

Hallo Tintii!

Ich knete den Teig für den Lebkuchen legen ihn zur Seite und bereite alles vor: Blackblech, Ausstechformen und das dauert ein bisserl weil meine Kinder aussuchen dürfen, und dann geht es los. Habe ihn auch schon länger rasten lassen, weil Besuch vorbeikam und mir fiel kein Unterschied auf. Also mach es wie du magst.
Gutes Gelingen :cat:
lg
Teufelchen

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Lebkuchen

Beitragvon Angelika » 8. Dez 2007, 18:19

Würzige Printen

200 g Rübensirup
75 g Butter
1 Teel. gem. Nelken
2 Teel. Anissamen
3 Teel. Spekulatiusgewürz
50 g brauner Kandiszucker
1 Teel. Backpulver
200 g Dinkelmehl
100 g Blütenzarte Haferflocken
2 Eßl. Milch
40 g geschälte Mandeln

Rübensirup mit Kandis erwärmen, Butter und die Gewürzen hinzufügen und abkühlen lassen.
Mehl mit Backpulver und Haferflocken mischen und unter die Sirupmasse kneten. Zugedeckt über Nacht stehen lassen. Teig nochmals gut durchkneten und 1/2 cm dick ausrollen. In 3 x 5 cm Rechtecke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Milch bepinseln und auf jedes Stück ein halbierte Mandel legen. Ca. 7-10 Min. im vorgeheiztem Backofen bei 180°C Umluft backen. Abkühlen lassen und in einer Dose mit Apfelspalten mind. 3 Tage lagern.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Lebkuchen Rezpte

Beitragvon Angelika » 8. Dez 2009, 22:15

Möhren-Lebkuchen

2 große Möhren
2 Eiweiß
120 g brauner Zucker
2 Eßl. Honig
1/2 Teel. Backpulver
200 g gemahlene Mandeln
60 g Mehl
1 Messerspitze gemahlener Ingwer
1 Messerspitze Kadermon
1/2 Teel. Zimt


50 g Mandelstifte
30 Backoblaten

Möhren schälen und fein reiben. Eiweß steif schlagen, Zucker und Honig unterrühren.
Möhrenraspel gut ausdrücken und mit dem Mehl, Backpulver und den Gewürzen unterrühren.
Mit einem Kaffeelöffel kleine Häufchen auf die Backoblaten setzen. Mit Mandelstifte verzieren und bei 170 °C etwa 15 Min. backen.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Lebkuchenrezept mit Kartoffeln

Beitragvon Angelika » 15. Dez 2010, 21:44

Kartoffellebkuchen

350 gr. Zucker
4 Eier
300 gr. Mehl
1 P. Backpulver
300 gr.Nüsse
6 mittelgroße passierte Kartoffeln
2 Teelöffel Lebkuchengewürz
1 Teelöffel Zimt
1/2 Teelöffel gemahlene Nelken
2 Eßl. Rum,

Eier schaumig rühren. Zucker langsam einrieseln lassen. Mehl, Backpulver, Nüsse, Gewürze und die passierten Kartoffeln dazugeben.
Den Teig nach Belieben mit einem Löffel auf Oblaten setzen.
Bei 160 ° ca. 15-20 Min backen.
Die Lebkuchen mit Schokoladenglasur verzieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Lebkuchen

Beitragvon Angelika » 9. Dez 2011, 22:02

Lebkuchenkekse

500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 Eier
150 gr geriebene Mandeln
3 Esslöffel Milch
1 Teelöffel Nelken, Muskatnuss
2 Teelöffel Zimt
100 Zitronat
1 Stück Zitrone
250 g Zucker

Alle Zutaten vermischen und zu einem Teig verkneten.
Den Teig dick auswalken und Lebkuchenstücke ausstechen.
Die Lebkuchenkekse auf ein Backblech legen und im Backrohr bei 180 Grad für ca. 20 Minuten backen. Nach belieben mit Zitronenglasur bestreichen.

mfg
Angelika

lauretta123
Beiträge: 1
Registriert: 22. Jan 2015, 13:07

Re: Lebkuchen

Beitragvon lauretta123 » 22. Jan 2015, 13:18

Hallo :)
Mein Mann ist sehr jeden Tag sehr beschäftigt, weil er im Schicht beim Schlüsseldienst ] arbeitet, aber trotzdem hat er die Zeit vor Weihnachten gefunden, um leckere Lebkuchen zu backen. Wie jedes Jahr.
Ich schreibe euch auch dieses leckere Rezept von ihm

Zutaten:
10 Ei(er)
250 g Butter
2 TL Zimt (unbedingt)
1/2 TL Gewürznelke(n)
200 g Orangeat
12 cl Cognac
10 g Pottasche
500 g Zucker (kann ein bisschen weniger sein)
6 EL Mehl (evtl. mehr)

Nächstes Mal schreibe ich Euch die Zubereitung, weil ich mir nicht sicher in einigen Kleinigkeiten bin.
LG,
Laura



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast