Zum Inhalt

Avocados

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Avocados

Beitragvon Satja » 28. Feb 2007, 16:19

Hallo an alle,

ich suche Rezepte für Dessert/Nachtisch mit Avocado. Bananen-Avocadoschaum kenne ich. Lecker. Leider ist das aber das einzige was mir bekannt ist.
Bedanke mich für jede AW und jeden Link.

LG Satja


Silberdistel
Beiträge: 36
Registriert: 7. Jan 2007, 17:40

Beitragvon Silberdistel » 28. Feb 2007, 17:29

Hallo Satja, vielleicht gefallen Dir ja diese zwei ...habe sie noch nicht selber ausprobiert... aber sie klingen ja nicht so schlecht ...

1) Avocado-Dattel-Kuchen

Für 12 Stücke

1,5 Tassen Mehl
1,3 Tassen Zucker
1/2 TL Zimt
1/2 TL Muskatnuß
1/2 TL Piment
1,5 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1,5 Avocados
2 Eier
1/3 Tasse Milch
1 Tasse gehackte Datteln
Puderzucker (optional)
zusätzliche Datteln zum Garnieren (optional)
Eine Backform einfetten oder -ölen. Mehl, Zucker, die Gewürze, das Backpulver und das Salz vermischen. Das Avocadofleisch zerstampfen (es sollte ungefähr eine Tasse ergeben) und mit den Eiern und der Milch vermengen. Die trockenen Zutaten dann zusammen mit den gehackten Datteln hineinrühren. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen.

Bei 160C 30-35min backen, bis ein Zahnstocher trocken wieder aus dem Teig kommt. In der Form abkühlen lassen. Ev. mit Puderzucker bestäuben und mit Dattelsplittern verzieren.

Zusätzlich zu den Datteln kann man wohl auch noch gehackte Nüsse hineingeben.

Pro Stück ca. 908kJ (217kcal).

Bemerkung: Kuchen mit so vielen Gewürzen und einer derart überdimensionierten Menge an Zucker sind typisch angelsächsisch und für den deutschen Gaumen nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.
Erdbeer-Avocado-Parfait
Quelle: usenet (Stephanie da Silva in rec.food.recipes (22. Juli '93) (rec.food.recipes-archive))


2) Erdbeer-Avocado-Parfait

2 Avocados
6 große Erdbeeren
1/2 Tasse Erdbeer-Joghurt
1 EL Orangensaftkonzentrat
1 TL brauner Zucker
Kokosnußraspel (optional)
Erbeeren in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Gewürfeltes Avocadofleisch hinzugeben und vermischen (ebenfalls zerdrücken?). Die Erdbeer-Avocado-Mischung in vier langstielige Weingläser löffeln.

Joghurt, Orangensaftkonzentrat und Zucker zusammenmischen. Die Joghurtmischung über die Erdbeer-Avocado-Mischung tröpfeln. Mit Kokosraspeln garnieren. (Einige Stunden ins Gefrierfach stellen?)

Liebe Grüße von einer Silberdistel! :wink:

Satja
Beiträge: 149
Registriert: 22. Jan 2007, 15:54

Beitragvon Satja » 28. Feb 2007, 18:04

Danke dir das zweite werde ich auf jeden Fall ausprobieren, wenn Erdbeerzeit ist. Bei dem ersten bin ich mir nicht so sicher ob das meinem Männe schmeckt. Aber..... den Avocado-Bananenschaum wollte er eigentlich auch nicht, weil er keine Bananen mag. Bis er mal gekostet hat.

;) Satja

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5607
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 4. Mär 2007, 18:30

Avocado -Weincreme

1 Avocado
100 ml Weißwein
1 Zitrone
60 g Zucker

150 g Trauben


Avocado halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch bis auf einen etwa einen halben Zentimeter breiten Rand herauslösen. Avocadofleisch mit Weisswein, Zitronensaft und Zucker so lange verrühren, bis die Masse glänzt. Etwas durchkühlen lassen.
Weintrauben waschen, halbieren und entkernen. Traubenhälften in die Avocados geben. Die Weincreme darauf verteilen und mit ein paar Trauben darauf servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
cala
Beiträge: 319
Registriert: 31. Aug 2006, 12:48

Re: Dessert mit Avocado gesucht

Beitragvon cala » 13. Feb 2008, 14:28

die rote zorra
Ayurvedisches Rezept für 4-6 Personen

2 reife Avocados (vorzugsweise der Sorte Hass)
2 kleine Äpfel
Spritzer Zitronensaft
10 eingeweichte Aprikosen mit der Gabel pürieren
grobgehackte Wahlnüsse oder 6 Wahlnusshälften


1. Die Avocados halbieren und den weichen Mark mit dem Löffel herausnehmen und mit
einer Gabel pürieren. Ein Spritzer Zitrone dazugeben.

2. Die Äpfel schälen und reiben und dem Avocadomuss untermischen und in Schälchen servieren.

3. In jeder Schale einen Klecks vom Aprikosenmark geben und eine Wahlnusshälfte dazu tun.

Tipp: Avocados niemals im Kühlschrank lagern, am besten harte und ungedrückte Avocados einkaufen und einzeln in Zeitungspapier unterm Bett lagern, spätestens nach 3 Tagen sind sie Butterweich.
Grüße
Cala

Benutzeravatar
cala
Beiträge: 319
Registriert: 31. Aug 2006, 12:48

Re: Dessert mit Avocado gesucht

Beitragvon cala » 14. Feb 2008, 13:40

Bild

Das ist die leckerste Sorte, Familienfoto ;)
Grüße
Cala


Sus-anne
Beiträge: 61
Registriert: 11. Jan 2008, 17:20

Re: Dessert mit Avocado gesucht

Beitragvon Sus-anne » 14. Feb 2008, 17:37

Das ist ja ein tolles Foto und das es ein "Familienfoto" ist, ist sehr süß! :D

daniela70
Beiträge: 19
Registriert: 27. Jun 2004, 08:02

Re: Dessert mit Avocado gesucht

Beitragvon daniela70 » 7. Mär 2008, 19:21

In der aktuellen Schrot&Korn ist ein hübsches Rezept Avocado-Orangen-Salat. Das ist allerdings eher herzhaft mit Essig, Senf und Chili. Aber davon angeregt könnte ich mir folgende Variante als fruchtigen Salat zum Dessert gut vorstellen:

Avocado grob gewürfelt, Orange/Mandarine/Grapefruit gestückelt (filetieren ist mir immer viel zu viel Aufwand), Granatapfelkerne, Minze oder Melisse.
Von den Zitrusfrüchten nicht alles stückeln, sondern ein bisschen Saft abzweigen (oder stattdessen einfach Apfelsaft?), alles vorsichtig mischen, zusammen mit Pinienkernen und Pistazienkernen (ungesalzen).

Oben drauf dann vielleicht eine Creme: Avokado ganz cremig rühren (vielleicht noch durch ein Sieb passieren), 1 Eigelb im Wasserbad schaumig quirlen, 1-2 EL Honig dazu und vielleicht eine Prise Vanille? Keine Ahnung ob das schmeckt!! :-)) ich stell mir das so ein bisschen Zabaione-ähnlich vor, nur fruchtiger. Naja, wenn ich das mal probiere, werde ich berichten, ob es genießbar ist! :-))

Mich hat das bloß inspiriert, weil das Originalrezept so hübsch aussieht :-)
http://www.schrotundkorn.de/bilder/200803/rr-6. jpg


@cala
Dein Rezept gefällt mir auch sehr gut! sowohl optisch als auch von der Mischung her, und so wenig Aufwand, das werde ich auf jedenfall mal machen, sobald es frische Aprikosen gibt.

lg
daniela

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5607
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Avocados

Beitragvon Angelika » 28. Okt 2012, 21:17

Avocadosuppe

2 weiche Avocados
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 l Hühnerbrühe
1/2 Limette
Creme fraiche
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Chilli
1 Korianderzweig

Öl erhitzen, fein gehackte Zwiebel und Knoblauch darin andünsten, ohne dass sie Farbe nehmen. Mit der Hühnerbrühe ablöschen, 5 Min. kochen lassen.
Avocados halbieren. Eine Hälfte beiseite legen. Die übrigen Hälften schälen und klein schneiden. In die Suppe geben, mit dem Mixstab pürieren. Mit Limettenesaft und Creme fraiche verrühren. Suppe mit den Gewürzen abschmecken. Restliche Avocadohälfte in Scheiben schneiden. Suppe mit Avocadoscheiben und Korianderblättchen servieren.
Kann kalt und warm gegessen werden.

mfg
Angelika

Lulja30
Beiträge: 25
Registriert: 17. Okt 2012, 15:01

Re: Avocados

Beitragvon Lulja30 » 4. Jan 2013, 12:36

Ich liebe Avocados und ich habe die immer bei mir zu Hause. ALso, das ist ein Gemüse, das bei mir immer zu Hause zu finden ist, genauso wie Zitronen, Äpfel und Knoblauch und Zwiebel ))) Gestern bin ich zu beispiel nach Hause gekommen und ich hatte nichts großartiges im Kühlschrank... aber ein reifes Avocado hatt ich )) Also, habe ein Roggenbrotscheiben im Ofen warm und knusprig gemacht, die Scheiben mit paar Tropfen Olivenöl betropft und dann drauf Avocado auf das Brot geschmiert... Es schmeckt so gut, einfach köstlich ))) Und von einer Scheibe bin ich sogar satt geworden, denn wie bekannt Avocado ist das fetteste Gemüse überhaupt, hat also den maximalen Fettanteil... Und Guacamole mache ich auch öfters zu den Mais Chips oder auch einfach so )) Oder ich mache mir fast jeden Tag verschiedene Salate und da ohne Avocado gehts nun wieder mal nicht. Also, Avocado essen ist gesund und angesagt )) ein schönes WE noch

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5607
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Avocados

Beitragvon Angelika » 4. Apr 2014, 21:32

Avocado -Aufstrich

1 Avocado
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
etwas Petersilie
1 Prise Pfeffer
etwas Zitronensaft

Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch herauslösen und mit Zitronensaft beträufeln.
Tomate, Knoblauchzehe und Petersilie kleinschneiden und alles zusammen in einen Mixer geben und kurz pürieren.
Zum Brotaufstrich oder als Dipp servieren.


mfg
Angelika

Corinna_M
Beiträge: 15
Registriert: 19. Mai 2014, 12:02

Re: Avocados

Beitragvon Corinna_M » 19. Mai 2014, 12:32

ich persönlich bin ein Fan von Limetten-Avocado-Joghurt:

Zutaten

4 EL frischen Limettensaft
2 große Avocado(s)
200 g Joghurt, (am besten griechischer)
5 EL Honig
40 g Pistazien, grob gehackte

Zubereitung


Den Limettensaft mit 3 EL Honig verrühren. Die Avocados halbieren und jeweils den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und klein würfeln. Die Avocadowürfel unter die Limetten-Honig-Mischung heben. Gut abgedeckt ca. 45 Min. kühl stellen.

Das Avocado-Limettendessert in Schälchen verteilen und den Joghurt drüber geben. Den restlichen Honig über den Joghurt ziehen und mit gehackten Pistazien bestreut servieren. Das ist wirklich sehr lecker!!

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 893
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Avocados

Beitragvon Krâja » 27. Jun 2015, 05:17

... was macht man aus 5 vollreifen Avocados ?
( Ich bekam sie als Mitbringsel, sie waren sehr lecker :) )

Würzige Avocado-Crème

5 Avocado
1 Knoblauchknolle
1 Zwiebel
1 Limone
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Avocado halbieren, den Kern herausnehmen und beiseite legen.
Fruchtfleisch mit einem Löffel der Schale entnehmen und mit Limonensaft beträufeln.
Zwiebel schälen, in schmale Würfel schneiden.
Knoblauch schälen, die Zehen mit dem Messer halbieren, mit wenig Salz im Mörser zu Brei stampfen.
Die übrigen Zutaten entweder mit der Gabel zerdrücken oder im Mixer pürieren.
Den Knoblauch untermengen.
Einen Avocado Kern schälen, halbieren. Eine Hälfte raspeln und ebenfalls untermengen.
Limonensaft nach Geschmack hinzu fügen.

Diese Avocado-Crème kann als Sauce beim Grillen, beim kalten Buffet gereicht werden, schmeckt als Beilage bei allen Frikadellen (mit und ohne Fleisch), eignet sich als Dip und Brotaufstrich.

Wer nicht alles aufeinmal aufißt, ist gut beraten, einen der Kerne in die Schüssel zu legen, er verhindert die Braunfärbung des Fruchtfleisches.

Den/die Kern(e) der Avocado nicht wegwerfen, sie sind sehr gesund. Man schält sie und verwendet sie entweder püriert im Smoothie oder geraspelt als Würzmittel für Salat und Speisen. Man kann den Kern auch trocknen lassen und in einer Kaffeemühle zu Pulver mahlen, das sich lange hält. Man kann es über Speisen streuen oder als Tee verwenden.

Die Wirkstoffe im Avocado Kern wirken entzündungshemmend, helfen bei Magen-Darmerkrankungen und Durchfall, sie wirken gegen Pilzbefall (Candida), sind Cholesterin senkend, unterstützen Herz-Kreislauf, regulieren den Wasserhaushalt im Körper, verbessern die Elastizität von Gewebe, Haut und Haaren. Bei Menstruationskoliken, Übelkeit in der Schwangerschaft und in der Geburtshilfe werden alle Teile der Avocado, des Kerns aber auch der Saft der Blätter und die Rinde angewendet. Die Bitterstoffe im Avocadokern unterstützen Leber und Galle. Man verwendet den Kern auch bei Husten, Muskel-Schmerzen, Nierenleiden, Furunkeln, grauem Star und Schilddrüsen-Problemen.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 893
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Avocados

Beitragvon Krâja » 7. Jul 2015, 13:04

Würzige Avocado-Crème

1 Avocado
1 Finger frische Kurkuma
1 Knoblauchzehe
1 Aprikosenkern
1 TL Papayakerne
1 halber Avocadokern
ca. 5 schwarze Pfefferkörner
etwas Salz
nach Wunsch etwas Zitronen- oder Limettensaft zum abschmecken

Die Avocado aufschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleich entnehmen, es kann mit einer Gabel püriert werden. Den Avocadokern schälen, die braune Haut wird nicht mitverwendet, und mit einem scharfen Messer halbieren. Er läuft sofort dunkelorange an, das ist normal. Die zweite Hälfte in Butterbrotpapier aufbewahren. Den Aprikosenkern mit einem Nußknacker von seiner Schale befreien. Den Knoblauch schälen. Den Kurkumafinger mit einer Wurzelbürste gründlich unter fließendem kalten Wasser reinigen.

Den Kurkumafinger, die Knoblauchzehe und den Avocadokern in Scheibchen schneiden. Zusammen mit dem Aprikosenkern, den Pfefferkörnern, den Papayakernen und etwas Salz im Mörser zu Brei stampfen.

Diesen Brei unter die frische Avocadocreme rühren, alle Zutaten gut vermischen.

Man kann die Crème als Brotaustrich oder Dipp verwenden, man kann sie zu Grill- und Kartoffelgerichten reichen oder als leckeren Nachtisch zu sich nehmen. Es ist die perfekte Kombination, um den Körper gesund zu ernähren, gibt Kraft, Ausdauer und Spannkraft.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 893
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Avocados

Beitragvon Krâja » 13. Jul 2015, 09:51

Stärkender Fruchtbrei

1 reife Avocado
1 kleine, reife Papaya
1 Banane
1 frischer Kurkuma Finger
einige Körner schwarzer Pfeffer
1 Limette
etwas Bienenhonig

Die Avocado entkernen, den Kern beiseite legen. Die Papaya entkernen, die Kerne können separat verwendet werden. Beide Früchte vorsichtig mit einem Löffel aus der Schale entnehmen und mit einer Gabel pürieren. Die Banane schälen, mit der Gabel zerdrücken. Den Saft einer Limette oder nach Geschmack hinzugeben, einige Körner schwarzen Pfeffer, gemahlen, hinzufügen. Die Kurkuma mit der Wurzelbürste reinigen, in Scheibchen schneiden und im Mörser zu Brei stampfen.

Alle Zutaten gut untereinander mengen, bei Bedarf mit Honig abschmecken.

Resteverwertung: der Kern der Avocado kann geschält werden und frisch in Würfel geschnitten gestampft oder getrocknet werden. Getrocknet kann man die Würfel in der Kaffeemühle zu Pulver mahlen, das über Speisen gestreut oder als Tee verwendet werden kann. Man kann den Kern auch frisch raspeln und ebenfalls über Speisen streuen oder Tee daraus zubereiten. Information zur Anwendung von Papayakernen. Tipps zur Anwendung von Bananenschalen. Tipps zur Anwendung von Limetten/Zitronenschale. Die Schale der Papaya und der Avocado können mit der Innenseite auf der Haut aufgetragen werden und beispielsweise als Schönheitsmaske Anwendung finden. Der Saft der frischen Papayaschale wirkt außerdem schmerzlindernd und kühlend.
Grüße von Krâja :wink:



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast