Zum Inhalt

Ringelblume als Heilmittel

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 6. Mai 2001, 19:27

Die Ringelblume ist ein wirksames Wundheilungsmittel. Als Salbe, Creme, oder
Tinktur wirkt sie bei offenen Wunden, Entzün-
dungen und Brandwunden.


Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon mamje » 7. Mai 2001, 11:53

huhu angelika,



ich freu mich, dass du über die ringelblume bescheid weißt.

die dinger wachsen bei mir im garten wie wild.

bis jetzt habe ich sie nur zusammen mit der pfefferminze als tee gemischt.

dieses jahr würde ich gerne mal eine creme mit ringelblumen machen.

hast du vielleicht ein rezept für mich ?

möglichst ohne schweineschmalz - wenn´s geht.



liebe grüße von

mamje, deren familie nicht immer so ganz einverstanden ist mit diesem 'tik' ;-)

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 7. Mai 2001, 20:10

Hallo Mamje,

ich bin zwar nicht Angelika, aber ich kann Dir folgenden
Tipp geben:

Anstatt Schweineschmalz benutze ich Palmin und Butarin (oder Butter) zu
gleichen Teilen

Gruß: Paul

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon mamje » 7. Mai 2001, 21:23

danke paul.........



ich freue mich sehr, denn schweineschmalz mag ich aus verschiedenen gründen nicht :-(

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 9. Mai 2001, 16:45

ich freue mich sehr, denn schweineschmalz mag ich aus verschiedenen gründen nicht
Hallo,

geht mir auch so. Ich esse kein Schweinefleisch - folglich will ich auch keine Bestandteile vom Schwein in meinen Salben haben!

Gruß: Paul

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 10. Mai 2001, 21:38

Ringelblumecreme
Eine Handvoll Blüten mit 100ml Olivenöl
20 Min. köcheln lassen,abfiltern und mit 3
Tropfen Melissenöl und 20 g Bienenwachs
unterrühren und in ein Glas füllen.

Ringelblume -Tinktur
Eine Handvoll Blüten mit 100ml 70%igen Alkohol übergießen und 14 Tage ziehen lassen.
Abfiltern und vor dem Verbrauch mit Wasser
verdünnen.
Zur Reinigung der Haut, Ekzeme u. Umschläge.


Gänseblümchen
Beiträge: 18
Registriert: 30. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Gänseblümchen » 30. Mai 2001, 21:59

Regelmäßig Ringelblumensalbe auf die Brust schmieren (am besten nach dem Baden oder Duschen) macht die Brust straff und geschmeidig.
Auch so macht Ringelblume die ganze Haut geschmeidig.
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

Galla
Beiträge: 2
Registriert: 24. Feb 2002, 01:00

Beitragvon Galla » 24. Feb 2002, 14:04

hallo mamje
Ichkenne ein gutes rezept.
Du must einfach in der Apotheke Basiscreme kaufen und die Blütenköpfe in der Creme solange kochen bis sie orange wird.Das ganze wird dann durch ein grobes Tuch gedrückt und fertig. Ich hoffe ich konnte dir helfen obwol meine erfarung mit 15 Jahren noch zuwünschen übrich lässt.
Galla

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Galla am 2002-02-24 14:07 ]</font>

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon mamje » 24. Feb 2002, 21:10

danke galla.........
Bild
ich finde es toll, dass du dich mit 15 jahren schon für solche dinge interessierst.
ich hoffe, ich hab es richtig verstanden - du bist doch 15 jahre alt, oder ;-)
hoffentlich lese ich nochmal was von dir hier im forum.
Bild
würde mich freuen

liebe grüße
mamje

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 28. Jun 2002, 09:03

Ringelblumen-Sirup

Es werden 12 Eßl. Ringelblumenblätter in ein Glas gegeben und mit 2 Eßlöffeln Alkohol, 60 % ig, aufgefüllt oder mit 1 Liter Wasser übergossen. 24 Stunden warm stehen lassen. Abseihen. Die Flüssigkeit wird gewogen und mit der gleichen Menge Zucker zu einem Sirup verkocht.
Quelle ?
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast