Zum Inhalt

Kürbis, welche Rezepte kennt Ihr

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Kürbis, welche Rezepte kennt Ihr

Beitragvon Beate » 3. Sep 2003, 14:37

Hallo Ihr Lieben,

in meinem Garten gibt es in diesem Jahr Unmengen an Kürbissen; und was für Trümmer.

Was kann man alles damit machen?
Marmelade, Suppen Gemüse...............
Wer kann und möchte Rezepte beisteuer?

Herzlichen Dank

Beate :wink:


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Kürbisgnocchi

Beitragvon Kräuterfee » 3. Sep 2003, 15:16

Kürbisgnocchi

400 g mehlig kochende Kartoffeln
200 g Kürbis-Fruchtfleisch
2 EL Weinessig
150 ml Gemüsebrühe aus Extrakt
100 g Mehl Typ 550
1 EL Speisestärke
2 EL geriebener Käse
1 Ei
Pfeffer
Meersalz
Muskat
Ca. 20 g Butter

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln garen, pellen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
Kürbis schälen, Kerne entfernen und würfeln. In Gemüsebrühe mit Weißweinessig garen, abtropfen lassen und pürieren. Das Püree etwas einkochen.
Kartoffeln mit Kürbismus, Mehl, Stärke und geriebenen Käse vermengen, Ei zugeben, mit Pfeffer, Salu und Muskat würzen. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
Teig vierteln, aus jedem Viertel ca. 10 kleine Kügelchen formen und mit der Gabel eindrücken.
Mit Mehl bestäuben.
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Gnocchi hineingeben und ca. 10 min bei milder Hitze ziehen lassen.
Zwischenzeitlich die Butter leicht bräunen, mit den gut abgetropften Gnocchi mischen. Die Gnocchi können mit angrösteten Salbeiblättern vermischt, mit Käse bestreut oder mit einer Käsesauce serviert werden.

Pro Portion:
10 g E, 16 g F, 34 KH, 320 kcal/1340 kJ

Quelle: Reformhauskurier 9/2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Kürbis Rezepte

Beitragvon Beate » 3. Sep 2003, 22:54

Hallo Fee,
danke für Deine prompte Antwort.
Nach und nach werde ich auch noch ein paar Rezepte posten.

Kürbiscremesuppe mit Borretschblüten:
Zutaten: 1,2 kg Kürbisfleisch, 1 Zwiebel, 2Knoblauchzehen zerdrückt, 30g Butter, 1l leichte Rindsuppe oder Wasser Salz, Pfeffer, Muskat, Sherry, 1Be. Creme fraiche, 4 Toastbrotscheiben, 30 g Butter, 30 Borretschblüten.
Zubereitung: In einem weiten Topf würfelig geschnittenen Kürbis, Zwiebeln und Knoblauch im Butter anrösten. Mit etwas trockenem Sherry ablöschen, mit Suppe oder Wasser aufgießen und den Kürbis weich kochen. Gewürze dazugeben und alles im Mixer fein pürieren. Mit Creme fraiche verfeinern und anrichten. Zuletzt mit Borretschblüten garnieren. Die Toastbrotscheiben diagonal durchschneiden, in Butter bräunen und separat zur Suppe servieren. Tipp: Für besondere Feinschmecker: Geben sie beim Servieren einen kleinen Schuss Kürbiskernöl hinein und einen Spritzer geschlagenen Schlagobers darüber!

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 3. Sep 2003, 22:59

Kürbiskuchen
Mürbeteig: 250 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 100 g Zucker, 1 kleines Ei, 125 g Butter
350 g Kürbispüree (selbstgemacht aus gekochtem oder gebackenem Kürbis)
150 g brauner Zucker
je 1/2 Teelöffel Ingwer, Zimt, Muskatnuß
Prise gem. Nelken
2 EL Rübenkraut (Zuckerrübensirup)
3 Eier, verquirlt
1 Becher Sahne, 200 bis 250 ml

Zutaten für den Mürbeteig verkneten und kalt stellen, dann Springform (26 bis 28 cm) damit auskleiden, Rand etwa 3 Zentimeter hoch formen. Die restlichen Zutaten verrühren und in die Teigform gießen. Etwa 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Falls Teig übrig bleibt:
Der klassische Nachtisch für das amerikanische Thanksgiving-Dinner. Wer Teig übrig hat, kann Formen ausstechen, davon separat Plätzchen backen und diese als Dekoration verwenden. Lassen Sie sich nicht von der flüssigen Füllung irritieren: Die setzt sich beim Backen und wird fest.

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbis Rezepte

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:33

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Feine Kürbiscremesuppe in der Kürbisschale
Kategorien: Suppe, Kürbis
Menge: 8 Personen

4 Essl. Butter
4 klein. Zwiebeln, gehackt
1 klein. Knollensellerie, geschält gewürfelt
500 Gramm Kürbisfleisch, klein gewürfelt
2 Essl. Tomatenpüree
2 Lorbeerblätter
1 1/2 Liter Gemüsebrühe-Bouillon
200 Gramm Sahne / Rahm
1 Teel. Meersalz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Geriebene Muskatnuss
1 Bund Petersilie, fein gehockt
1 Ausgehöhlter Moschus?Kürbis

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 12.06.03 von
-- mamje

1. Zwiebeln in der Butter dünsten. Sellerie und Kürbis zu den
Zwiebeln geben und mitdünsten. Tomatenpüree,
---Lorbeerblätter und Gemüsebrühe beifügen. Kürbis garen.
Lorbeerblätter entfernen. Suppe pürieren

2. Suppe zusammen mit der Sahne aufkochen. Würzen.

3. Kürbiscremesuppe in den Kürbis füllen. Mit der Petersilie
garnieren.

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbis Rezepte - Fruchtige Kürbiscremesuppe

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:34

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Fruchtige -, Kürbiscremesuppe
Kategorien: Suppe, Kürbis
Menge: 1 Rezept

600 Gramm Kürbisfleisch, gewürfelt
1 Essl. Butter
150 ml / 1,5 dl Weißwein
1 Liter Gemüsebrühe-Bouillon
100 Gramm / 1 dl Sahne / Rahm
Wenig Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 12.06.03 von
-- mamje

1 Sträußchen Petersilie, fein gehackt, oder 1 Bund Schnittlauch,
fein geschnitten 1, Kürbis in der Butter dünsten. Mit dem Weißwein
ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen. Gemüsebrühe dazugeben. Kürbis
garen. Pürieren 2. Kürbissuppe zusammen mit der Sahne aufkochen.
Abschmecken. Kräuter dazugeben

=====


Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:34

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Gerstenrisotto mit Kürbis - Risotto di Orza alla Zucca
Kategorien: Gerste, Kürbis, Käse
Menge: 4 Personen

300 Gramm Gerste
600 Gramm Kürbis
1 Liter Gemüsebrühe
1 mittl. Zwiebel
80 Gramm Butter
150 Gramm Asiagokäse
Salz
Pfeffer aus der Mühle

============================== QUELLE ==============================
Ein Rezept von Antje Kugler aus Mönchen-Gladbach
-- Erfasst *RK* 15.05.03 von
-- mamje

Gerste zwei Stunden in Wasser einweichen. Kürbis in eine flache
Schlüssel legen und im auf 175 Grad vorgeheiztem Backofen 40 Minuten
garen. Abkühlen lassen, schälen und Kerne entfernen, das
Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden. Zwiebel fein hacken und in
40 g Butter andünsten, die Hälfte vom Kürbis hinzugeben und dünsten
bis eine cremige Masse entsteht. Gerste abtropfen lassen in die
cremige Masse geben und unter Rühren so lange köcheln lassen, bis
die Flüssigkeit aufgesogen ist. Nach und nach die kochende Brühe
hinzugeben, und nach 10 Minuten den restlichen Kürbis. Sobald die
Gerste weich ist, die restliche Butter und den klein gewürfelten
Käse unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, 2 Minuten
zugedeckt ruhen lassen und anschliessend reservieren. Meine
Weinempfehlung: Villa San Nicolò Trentino DOC

Buon appetito - guten Appetit

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbis-Apfel-Marmelade -- Kürbis Rezept

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:35

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Kürbis-Apfel-Marmelade
Kategorien: Marmelade, Kürbis, Apfel
Menge: 1 Rezept

600 Gramm Kürbisfleisch, gewürfelt
3-4 Säuerliche Äpfel, geschält Kerngehäuse entfernt
-- klein gewürfelt
1 Unbehandelte Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
200 ml Weißwein oder Apfelwein
1/4 Teel. Zimtpulver
1/4 Teel. Nelkenpulver
300 Gramm Birnendicksaft/Birnel
1 Beutel (30 g) Unigel

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 12.06.03 von
-- mamje

1. Weißwein, Zimt- und Nelkenpulver aufkochen. Kürbis, Äpfel,
Zitronenschalen, Zitronensaft, Birnendicksaft und Unigel beifügen.
Unter zeitweiligem rühren 10 Minuten sprudelnd kochen.

2. Marmelade in vorgewärmte Gläser mit Schraubverschluss füllen.
Sofort schließen.

3. Tipp: Angebrochene Gläser im Kühlschrank aufbewahren.

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbis - Chutney -- Kürbis Rezept

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:36

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Kürbis-Chutney
Kategorien: Chutney, Kürbis
Menge: 1 Rezept

2 Zwiebeln
600 Gramm Kürbisfleisch
3 Essl. Neutrales Pflanzenöl
125 ml Weißweinessig
5 Essl. Aceto balsamico
400 Gramm Säuerliche Äpfel
4 Knoblauchzehen
100 Gramm Rosinen
1 Teel. Ingwerpulver
1 Teel. Senfpulver
1 Essl. Grüner Pfeffer
Je 1 TL Zimt, gemahlene Nelken, Zitronenschale
3 Getrocknete Chilischoten, zerrieben
1 Teel. Salz
5 Essl. Kandiszucker
200 ml Wasser

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 25.06.03 von
-- mamje

Zwiebeln pellen und fein würfeln, in heißem Öl anschwitzen. Den in
Würfel geschnittenen Kürbis dazugeben, mit den beiden Essigsorten
ablöschen. 10 Minuten köcheln lassen, dann die Apfelwürfel, alle
Gewürze sowie den Zucker zugeben.

Nach und nach das Wasser zugießen und alles eine halbe Stunde
einkochen. Noch heiß in saubere Schraubdeckelgläser füllen und
sofort verschließen.

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbis-Kartoffel-Brei - Rezept

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:36

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Kürbis-Kartoffel-Brei
Kategorien: Beilage, Kürbis, Kartoffel
Menge: 1 Rezept

500 Gramm Kartoffeln
500 Gramm Kürbisfleisch; entkernt
1/4 Liter Milch
4 Essl. Butter

============================== QUELLE ==============================
Katharina König
Rund um den Kürbis
-- Erfasst *RK* 17.02.00 von
-- Ilka Spiess

Die Kartoffeln waschen, schälen, vierteln, in Salzwasser garen und
abgießen.

Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden, ebenfalls in Salzwasser garen
und abgießen.

Kartoffeln und Kürbis in einen Topf geben, Milch und Butter
hinzufügen, mit einem Kartoffelstampfer nach Belieben grob oder fein
zerstampfen, würzig abschmecken.

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbis mit Austernpilzragout - Rezept

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:37

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Kürbis mit Austernpilzragout
Kategorien: Austernpilz, Kürbis
Menge: 1 Rezept

2 klein. Kürbisse, z. B. Pattison
Salz
Öl
1 groß. Zwiebel
300 Gramm Austernpilze
2 Essl. Butter
1 Teel. Kreuzkümmelsamen
Salz
Pfeffer
2 Eier
100 ml Sahne
Salz
1 Essl. Frischer oder 1 TL getrockneter Thymian

============================== QUELLE ==============================
aus: Shiitake und Austernpilze von Jutta Grimm
-- Erfasst *RK* 06.05.03 von
-- mamje

Die Kürbisse der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem großen
Löffel entfernen. Mit Salz bestreuen und ziehen lassen, bis sich in
der Mitte der Saft sammelt. Den Saft abgießen und die Kürbishälften
mit Öl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C eine halbe
Stunde backen.

Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die Austernpilze putzen, die
harten Stielansätze entfernen und in Streifen schneiden. Die Butter
in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Kreuzkümmel
dazugeben und glasig dünsten. Die Pilze dazugeben und braten, bis
die Flüssigkeit verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und
etwas abkühlen lassen.

Die Eier und die Sahne verrühren und mit Salz und Thymian würzen.
Die Pilz-Zwiebel-Pfanne unterrühren und die Masse in die Kürbisse
füllen. Nochmals für etwa 10 - 15 Minuten in den Backofen schieben,
bis die Eiermasse gestockt ist.

Mit einem frischen Salat servieren.

• Tipp: Sie können dieses Gericht auch mit Zucchini zubereiten.

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbisburger Pikant -- Kürbis Rezepte

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:38

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Kürbisburger Pikant
Kategorien: Hamburger, Kürbis
Menge: 1 Rezept

450 Gramm Pürierter Kürbis (Kürbis vor dem Pürieren
-- dämpfen)
2 Feingehackte Schalotten
1/2 Feingehackter roter Paprika
1/2 Feingehackter grüner Paprika
4 Essl. Sultaninen
100 Gramm Gekochter Reis
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
175 Gramm Kürbiskerne
180 ml Olivenöl
4 Scheib. Maisbrot
Olivenöl zum Bestreichen
Gemischte Salatblätter
Mayonnaise

============================== QUELLE ==============================
Detlefs Hamburgerecke
-- Erfasst *RK* 18.05.03 von
-- mamje

Pürierten Kürbis, Schalotten, Paprika, Sultaninen und Reis in eine
Schüssel geben, salzen und pfeffern. Die Masse gut mischen, in vier
gleich große Portionen teilen und Gemüsepastetchen formen. Jede
Pastete in Kürbiskernen wälzen und mindestens eine Stunde vor dem
Braten kalt stellen. Diese Gemüsepattys sind besonders weich und
fallen leicht auseinander; sie sollten daher auf sehr schwacher
Hitze gebraten werden, damit die Kürbiskerne nicht anbrennen. Öl in
einer großen Bratpfanne erhitzen und die Gemüsepasteten etwa vier
bis fünf Minuten auf beiden Seiten braten, bis sie goldbraun sind.
Das Maisbrot mit Öl bestreichen und leicht toasten. Salatblätter auf
die vier Brotscheiben verteilen und die Gemüsepasteten darauflegen.
Sofort mit Mayonnaise servieren.

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbistarte mit Schafkäse -- Kürbis Rezeptesammlung

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:38

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Kürbistarte mit Schafkäse
Kategorien: Quiche, Kürbis, Schafskäse
Menge: 1 Rezept

======================= ZUTATEN FÜR DEN TEIG =======================
150 Gramm Weizenmehl (Type 550)
1/2 Pack. Backpulver
75 Gramm Magerquark
3 Essl. Olivenöl
3 Essl. Milch
Salz
Fett für die Form

======================= ZUTATEN FÜR DEN BELAG =======================
500 Gramm Kürbisfleisch
30 Gramm Getrocknete Tomaten in Öl
Ca 3 EL Öl
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Rote Chilischote
Frisch gemahlener Pfeffer

======================= ZUTATEN FÜR DEN GUSS =======================
3 Eier
2 Essl. Gehackte Kräuter (zB Thymian, Rosmarin, Salbei)
150 Gramm Feta-Schafkäse
50 Gramm Schwarze Oliven ohne Stein (oder Bacon)

============================== QUELLE ==============================
8ung.at
-- Erfasst *RK* 14.05.03 von
-- mamje

Für den Teig: Teigzutaten verkneten und eine gefettete Tarte- oder
Ringform (Ø30cm) damit auslegen. Dabei einen etwa 2cm hohen Rand
formen. Für den Belag: Das Kürbisfleisch in Stifte schneiden. Die
abgetropften Tomaten in Streifen schneiden. Das Tomatenöl in eine
Pfanne geben. Gehackten Knoblauch, gewürfelte Zwiebel, gehackte
Chilischote und Tomatenstreifen zugeben und etwa 3 Min dünsten. Die
Kürbisstifte zugeben und etwa 5 min garen. Mit Salz und Pfeffer
würzen und etwas abkühlen lassen. Für den Guss: Eier und Sahne
verquirlen und die Kräuter unterrühren. Das Gemüse auf dem Teig
verteilen und die Eier-Sahne darüber gießen. Zerbröckelten Schafkäse
und Oliven oder Bacon-Streifen darüber streuen. Im vorgeheizten
Backofen bei 200 °, Umluft 170 ° etwa 30 min backen. Die Tarte
schmeckt warm oder kalt.

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Walnuß-Kürbis-Käsekuchen - Rezept

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:46

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Walnuß-Kürbis-Käsekuchen
Kategorien: Kuchen, Quark, Kürbis
Menge: 1 Rezept

=========================== FÜR DEN BODEN ===========================
180 Gramm Zwieback-Krümel
1/4 Tasse Zucker
6 Essl. Zerlassene Butter

========================== FÜR DIE FÜLLUNG ==========================
750 Gramm Quark
3/4 Tasse Zucker
3/4 Tasse Braunen Zucker
5 Eier
480 Gramm Kürbis
1/2 Teel. Zimt
1/2 Teel. Ingwer
1 Teel. Vanillezucker
1/4 Tasse Schlagsahne

=========================== FÜR DEN BELAG ===========================
6 Essl. Weiche Butter
1 Tasse Braunen Zucker
1 Tasse Grob gehackte Walnüsse

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 05.05.03 von
-- mamje

Für den Boden mischen Sie die Zwiebackkrümel, den Zucker und die
geschmolzene Butter. Den Boden einer Springform leicht einfetten und
mit der Zwiebackmasse auskleiden. In den Kühlschrank stellen. Für
die Füllung rühren Sie den Frischkäse bis er ganz glatt ist; fügen
dann den weißen und den braunen Zucker hinzu und rühren so lange bis
sich alles vermischt hat. Eiern einzeln zugeben bis die Mischung
hell und flaumig ist. Gewürze und Schlagsahne zufügen; dann den
Kürbis. Alles gut mischen. Gießen Sie nun diese Masse in die
vorbereitete Springform und backen dann bei ca. 175 °C 95 Minuten
lang. Während der Kuchen bäckt mischen Sie die Zutaten für den Belag.
Zuerst die Butter und den braunen Zucker bis alles bröckelig ist und
dann die Walnüsse darunter mischen. Nach Ende der Backzeit nehmen
Sie den Kuchen aus dem Ofen; verteilen den Belag auf der Oberfläche
und stellen ihn in den Ofen zurück; für weitere 10 Minuten. Kühlen
Sie den Kuchen einige Stunden lang oder noch besser über Nacht. Zu
diesem Käsekuchen paßt sehr gut geschlagene Sahne!

=====

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Kürbis-Bananen-Torte -- Kürbis Rezpte

Beitragvon mamje » 4. Sep 2003, 11:46

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.96c

Titel: Kürbis-Bananen-Torte
Kategorien: Torte, Kürbis, Banane
Menge: 1 Rezept

750 Gramm Kürbispüree
250 Gramm Weiche Butter
160 Gramm Vollrohrzucker
3 Freilandeier verquirlt
250 Gramm Dinkelmehl, sehr fein gemahlen
2 Teel. Weinsteinbackpulver
2 Teel. Zimtpulver
125 Gramm Bananenpüree
50 Gramm Walnüsse/Baumnüsse, gehockt

============================== FÜLLUNG ==============================
250 Gramm Vollmilchquark oder 250 g Schlagsahne/-rahm
1-2 Bananen
200 Gramm Dl Schlagsahne/-rahm für die Garnitur
Mandelblättchen oder geriebene Walnüsse/
-- Baumnüsse, für die Garnitur

============================== QUELLE ==============================
-- Erfasst *RK* 12.06.03 von
-- mamje

1. Kürbispüree zubereiten: siehe Grundrezept Seite 104.

2. Butter und Zucker schaumig rühren. Eier nach und nach unter
ständigem Rühren zur Buttermasse geben.

3. Das mit dem Backpulver und dem Zimt gemischte Mehl unter die
Butter-Eier Masse rühren. Bananen- und Kürbispüree sowie Walnüsse
unter den Teig rühren

4. Kürbis-Bananen-Torte im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 40
Minuten backen. 15 Minuten noch Ende der Backzeit aus der Form nehmen

5. Für die Füllung Bananen pürieren. Quark oder Schlagsahne unter
das Bananenpüree ziehen.

6. Torte horizontal halbieren. Mit der Bananencreme füllen. Auf den
Deckel und den Rand die Schlagsahne auftragen. Mit den
Mandelblättchen oder den gehackten Nüssen garnieren.

=====
*winke*
mamje :)



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast