Zum Inhalt

Auberginen

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Auberginen

Beitragvon Kräuterfee » 24. Feb 2004, 09:18

Auberginenpüree

Zutaten für 4 Personen:
2 Auberginen a ca. 250 g
1 rote Paprikaschote
1 weiße Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
½ Bund glatte Petersilie
8 EL kaltgepreßtes Olivenöl
Zitronensaft
Salz
Cayennepfeffer
1 kleine Lauchzwiebel

Auberginen auf einer Seite einige Male einstechen. Mit der Paprikaschote bei 210 Grad (Umluft 190) im Backofen rösten, bis die Haut dunkel ist und Blasen wirft. In einem Feuchten Küchentuch 5 min ruhen lassen, Auberginen längs aufschlitzen, Fruchtfleisch aus der Schale schaben. Paprikaschote häuten, von den Samen befreien und mit Auberginenfleisch in einem Sieb ca. 30 min abtropfen lassen. Mit einem Löffel hin und wieder ausdrücken.
Zwiebel schälen und fein hacken, ebenso die Petersilie. Auberginen, Paprika und geschälte Knoblauchzehen pürieren.
Nach und nach Olivenöl zufügen, bis eine mayonaiseartige Masse entsteht. Mit Zitronensaft, Salz und Cayennepfeffer würzen, mit Zwiebel und Petersilie vermengen. Bis zum Servieren kühl stellen.
Lauchzwiebel putzen, abspülen, in hauchdünne Ringe schneiden. Unmittelbar vor dem Servieren über das Püree streuen.
Mit türkischem Fladenbrot als Vorspeise servieren.
Quelle: Reformhauskurier 9/2000
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Auberginensalat

Beitragvon Kräuterfee » 25. Feb 2004, 08:33

Auberginensalat

500 g kleine Auberginen
1/2 EL Salz
1/8 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen
1/4 TL Kreuzkümmel
1/2 TL edelsüßer Paprika
2 EL gehackte Korianderblätter (ersatzweise gemahlener Koriander)
3-4 EL Zitronensaft

Auberginen längs in 0,5 dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und 15-20 min stehen lassen. Die Scheiben kalt abspülen und mit Küchenkrepp trockentropfen, in ca. 100 ml Olivenöl nacheinander in der Pfanne braun anbraten, danach in eine flache Schlüssel geben.
Restliches Öl mit gehackten Knoblauch, Kreuzkümmel, Paprika, Koriander und Zitronensaft mischen.
Über die Auberginenscheiben gießen, alles wenden und mind. 3h marinieren.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Auberginen

Beitragvon Angelika » 22. Nov 2008, 19:49

Auberginen-Schnitzel

1 Aubergine
1 Ei
Paniermehl
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Die Aubergine waschen, die Enden entfernen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Auberginen mit Salz bestreuen und 10 Min. liegen lassen, bis sie weinen. Danach mit einem Tuch abtupfen und mit Pfeffer würzen.
Das Ei verquirlen, die Auberginenscheiben darin wenden und anschließend in Paniermehl.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die panierten Auberginenscheiben von beiden Seiten so lange anbraten, bis die Scheiben braun sind.
Schmecken heiß und kalt zu Salaten, Reis und Kartoffeln.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Auberginen

Beitragvon Angelika » 24. Jul 2009, 22:01

Auberginen mit Tomatenmus

1 Aubergine
1 Zwiebel
2 Fleischtomaten
etwas Olivenöl
etwas Petersilie und Basiilkum
3 Eßl. ger. Parmesankäse
etwas Pfeffer
2 Eßl. Semmelbrösel
etwas Butter

Auberginen in Scheiben schneiden und in Salzwasser blanchieren.
Zwiebel in feine Würfeln schneiden, Tomaten grob würfeln. Zwiebel in einer
Pfanne mit 2 EL Olivenöl anschwitzen, Tomaten zugeben und solange köcheln
lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.
Petersilie und Basilikum abspülen, trockenschütteln und fein hacken.
Tomaten aus der Pfanne nehmen, Kräuter und geriebenen Parmesankäse
untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Auberginenscheiben gut trocknen, pfeffern, salzen und in Brotbröseln
wenden, abklopfen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten
braun rösten. Die Tomatenmasse auf die Auberginenscheiben streichen, einige
Butterflocken und Brotbrösel obenauf geben und unter der Grill kurz bräunen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Auberginen

Beitragvon Angelika » 1. Feb 2010, 21:11

Auberginen-Haschee

600 g Auberginen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Teel. Korinanderkörner
1 Teel Kreuzkümmel
1 getr. Chilischote
etwas Curcuma
Pfeffer, Salz
1 Zitrone
500 g Joghurt

Die Auberginen waschen und den grünen Stielansatz abschneiden. Die Früchte erst der Länge nach in Scheiben, dann in Streifen schneiden, diese schließlich ganz klein würfeln.
Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein würfeln. Beides bei mäßiger Hitze in Butterschmalz goldfarben anbraten.
Inzwischen die Korianderkörner, den Kreuzkümmel, die Chilischoten und die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen, zu der Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und kurz mitbraten. Die Hitze höher schalten und die Auberginen unterrühren, in etwa 10 Minuten braun braten.
Den Zitronensaft darüber träufeln und den Topf vom Herd nehmen.
Joghurt unterrühren und mit Salz abschmecken. Zu Pellkartoffeln servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Auberginen

Beitragvon Angelika » 15. Okt 2012, 21:27

Auberginen-Auflauf

500g Kartoffeln
1 große Aubergine
375 g Hackfleisch
2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Rosmarin,Thymian, Paprika,
Salz und Pfeffer

2 Fleischtomaten
1/4 l Milch
4 Eßl. Mondamin
150 g Creme fraiche
1 Ei,
Salz und Muskat

Kartoffeln mit der Schale 15 Min. garen. Aubergine längs in Scheiben schneiden, in heißem Öl anbraten und herausnehmen.
Danach Hackfleisch mit den Zwiebeln und Knoblauch braten und mit den Gewürzen abschmecken.
Tomaten in Scheiben schneiden. Abgekühlte Kartoffeln pellen und ebenfalls in Scheiben schneiden. In eine gefettete Auflaufform Auberginen, Tomaten, Kartoffeln und Hackfleisch schichten.
Milch aufkochen, mit Mondamin binden. Etwas abkühlen lassen .Creme fraiche, Ei, Salz und Muskat einrühren und über den Auflauf geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. bei 200 ° C backen.


mfg
Angelika


MarkeD
Beiträge: 12
Registriert: 4. Apr 2013, 10:08

Re: Auberginen

Beitragvon MarkeD » 17. Apr 2013, 14:39

Auberginen liebe ich... und ich habe mir gedacht, ich werde morgen gefüllte Auberginen machen mit dem Kalbsfleisch. Es wird bestimmt lecker werden. Und die Auberginen Pasta kann ich auch mal probieren. Die habe ich zwar noch nie gemacht aber ich denke, so schwer ist es wohl nicht und das kriege ich schon hin )

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Auberginen

Beitragvon Angelika » 14. Nov 2014, 20:59

Gefüllte Auberginen

2 große Auberginen
400 g Hackfleisch
1 kleine Zwiebel
1 Dose Tomaten
2 Zehe Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
1 Eßl. Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprika
1 Tasse Fleischbrühe,
Thymian,
Petersilie
100 g Schafskäse

Die Auberginen längs in Hälften schneiden und das Fruchtfleisch heraustrennen. Die Auberginen in einer Pfanne in Olivenöl von jeder Seite ca. 5 Minuten braten.
Die Zwiebel hacken und in Olivenöl andünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten. Knoblauch kleinschneiden und mit den Tomatenstücken zum Hackfleisch geben. Das Fruchtfleisch der Auberginen in feine Würfel schneiden und mitdünsten. Fleischbrühe einrühren, etwas einkochen lassen und mit den Gewürzen abschmecken.
Die Auberginen in eine Auflaufform legen und mit der Masse füllen. Überschüssige Masse um die Auberginen herum verteilen. Den Schafskäse reiben und darüber verteilen.
Im Backofen bei 175 Grad ca. 20-30 Minuten backen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5565
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Auberginen

Beitragvon Angelika » 29. Okt 2018, 17:19

Gebackene Auberginen mit Zwiebeln und Granatapfel

500 g Gemüsezwiebeln
2 Auberginen
1 Granatapfel
1 Knoblauchzehe
3 Essl. Olivenöl
1 Essl. Zucker
100 ml. Weißwein
3 Essl. Basalmicoessig
100 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
200 Fetakäse
1/ 2 Bund Tymian

Zwiebeln schälen und klein schneiden und in Öl dünsten, Thymian dazugeben. Mit Zucker karamelliesieren. Wein, Essig und die Gemüsebrühe dazugeben. Ca. 30 köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Auberginen halbieren, Fruchtfleisch herausnehmen, einen 1cm dicken Rand lassen. Die Hälften in eine Auflaufform setzen, salzen und ca. 15 min. Im Backofen vorgaren. Das Fruchtfleisch kleinschneiden und in Öl anbraten. Knoblauch dazugeben.
Granatapfel entkernen , Fetakäse zerbröseln und alles zusammen vermengen und in die Auberginen-Hälfte füllen. Ca.15 min.im Backofen fertig garen.


Mfg
Angelika



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast