Zum Inhalt

Wildkräuterrezepte

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5623
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 21. Apr 2002, 14:40

Wildspinatklöße

Die Klöße schmecken besonders gut mit Melde,
Scharbockskraut, Beinwell, gutem Heinrich und Saueramper.
Gleiche Gewichtsteile Wildgemüse, Haferflocken und einen Apfel. Butter in einer Pfanne auslassen, kleingehacktes Wildgemüse andünsten, abkühlen lassen, geriebenen Apfel und Haferflocken untermengen. Zwei Eigelb unter die Masse rühren, das Eiweiß zu Schnee schlagen und auch dazugeben . Mit Salz und Pfeffer würzen. Der Teig sollte so fest sein, daß er sich mit dem Löffel abstehen läßt. Dann Klöße abstehen und in Salzwasser garkochen.
Mit einer Zwiebel oder Rahmsoße anrichten oder in die Suppe geben.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5623
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 26. Apr 2002, 20:12

Wildspinat

Verschiedene Blätter von Wildgemüsen nach beliebiger Zusammenstellung, wie Brennessel,Sauerampfer, Beinwell, gutem Heinrich, Scharbockskraut, Melde, Girsch, Taubnesseln u.s.w. waschen und kleinschneiden. Gewürfeltes Dörrfleisch mit Zwiebeln anbraten, das Wildgemüse zugeben mit etwas Mehl und Sahne binden und 15 Min. durchkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken .

mfg Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 11. Jul 2002, 12:57

Wildgemüseterrine

Nudelteig
200 g Mehl
50 g Hartweizengrieß
2 Eier
1 Prise Salz
1 Tl Olivenö

Buttersauce:
1/4 l Gemüsebrühe
250 g Butter
Salz
Pfeffer

Paprikasauce:
5 rote Paprika
2 Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Chilischote
4 El Olivenöl

Wildgemüse
Brennessel, Bärenklau, Giersch, Beinwell, Löwenzahn, Sauerampfer, Spitzwegerich

Zubereitung:
Für den Nudelteig alle Zutaten kneten, 30 Min. ruhen lassen. Teig sehr dünn ausrollen, 15 Min. trocknen lassen. In 8 Platten in Kastenformgröße zerteilen, in Gemüsebrühe 1 Min. kochen lassen. In kaltem Wasser abkühlen und abtropfen lassen. Butter nach und nach in Stückchen in kochende Gemüsebrühe geben und mixen. Wildgemüse kurz in Wasser garen und nach dem Abkühlen gut ausdrücken. Gebutterte Kastenform mit Klarsichtfolie ausschlagen, eine Nudelschicht einlegen, darauf etwas Wildgemüse und Buttersauce, wieder eine Nudelschicht usw., bis die Form gefüllt ist. Mit Nudelteig abschließen. Bei 90 Grad 45 Min. im Ofen garen.

Für die Paprikasauce die halbierten und mit Olivenöl bestrichenen Paprika 15 Min. bei 250 Grad im Ofen rösten. Mit Alufolie bedecken und nach weiteren 15 Min. Haut abziehen. In Topf Zwiebeln, entkernte Tomaten,Paprika, Chili und Knoblauch in Olivenöl 30 Min. langsam dünsten und fein mixen.
Quelle ?
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 28. Mär 2003, 15:32

Zucchini-Wildkräuter-Frittata

750 g Kartoffeln
Meersalz
4 mittelgroße Zucchini
1 EL Olivenöl
3 Eier
75 ml Magermilch
Pfeffer
3 EL Bierhefeflocken
1 Bund gemischte Frühlingswildkräuter
2 EL geriebener Parmesan

Kartoffeln gründlich abbürsten, in Salzwasser gar kochen, abgießen und pellen. Zucchini abspülen, putzen. Zucchini und Kartoffeln in Scheiben schneiden und im Öl in einer großen Pfanne anbraten. Eier, milch, Salz, Pfeffer und hefeflocken verquirlen. Kräuter fein hacken und unterrühren. Kräuter-Ei-Mischung über das gemse gießen. Parmesan darüber streuen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 min stocken lassen.

Ca. 280 kcal, 13 g E, 8 g F, 36 g KH, Chol 182 mg, Plus: B-Vitamine

Quelle: Vital extra 4/2003
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5623
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 6. Sep 2003, 17:24

Salat von Wegerich und roter Melde mit gebackenen Sardinen

8 Sardinen
3 EL Olivenöl

Salat:
100 g Spitzwegerich, Hirschhornwegerich
100 g verschiedene Melde
1 kleine Salatgurke in Scheiben
Dressing:
1/2 Bund Basilikum
3EL Distelöl
1 Ei
½ TL Gemüsebrühpulver
1 TL scharfer Senf
1/4 Knoblauchzehe
Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer

Eigelb, Knoblauch, Senf, Essig, Weißwein, Basilikum, Brühpulver, Salz,
Zucker, und Pfeffer miteinander vermixen und das Distelöl langsam
hineinträufeln bis die Sauce schön sämig ist.

Melde und Wegerich putzen und mit dem Dressing und der Gurke anmachen.

Backteig:
4 EL Stärkemehl
1/8 l Milch
1 Ei
1 EL Olivenöl
1 MS Cayennepfeffer
Pfeffer, Salz

Alle Zutaten miteinander verquirlen.

Zubereitung Sardinen:

Sardinen ausnehmen: gut waschen, Kopf abtrennen, die Mittelgräte von der
Kopfseite her bis zum Schwanz auslösen. Kurz vor dem Schwanz abschneiden,
so dass die Flosse am Fisch bleibt.
Fische trocken tupfen, pfeffern, salzen und durch den Teig ziehen. Bei
großem Feuer in reichlich Olivenöl braten.

Quelle: SWR-Klink-Rezepte

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Kräuter-Frittata

Beitragvon Kräuterfee » 21. Feb 2004, 12:40

(Wild)-Kräuter-Frittata

Zutaten für 4 Personen
300 g gemischte Kräuter (z.B. Borretsch, Majoran, Rucola und Sauerampfer oder auch Spinat - oder gemischte Wildkräuter natürlich)
2 mittelgroße Zwiebeln
4 EL Olivenöl, kaltgepresst
8 Eier
Salz
weißer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:
1) Kräuter waschen und gründlich trockenschwenken. Von den groben Stielen befreien und hacken.
2) Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
3) 2 EL Olivenöl in einer größeren Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig braten. Die Kräuter zu den Zwiebeln geben und ca. 5 min bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Kräutermischung etwas abkühlen lassen.
4) Die Eier in einer Schüssel schaumig schlagen und mit Salz und Pfeffer pikant würzen. Die Kräutermasse untermischen.
5) Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Die Eiermasse hineingießen, gleichmäßig verteilen und bei schwacher Hitze in ca. 10 min stocken lassen. Dann auf einen zweiten Teller stürzen und mit der ungebackenen Seite nach unten wieder in die Pfanne geben. Die Frittata weitere 3 min backen. Heiß oder lauwarm servieren. Dazu schmeckt gemischter Salat.
Pro Portion: 1241 kJ/297 kcal, 17 g E, 24 g F, 4 g KH, 4 g Ba, 475 mg Chol
Zubereitungszeit: ca 25 min/inkl. 13 min Garzeit.
Quelle: eve 2/2003
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast