Zum Inhalt

Ausgefallene Marmeladenrezepte

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Wegwarte
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jul 2004, 20:50

Ausgefallene Marmeladenrezepte

Beitragvon Wegwarte » 28. Sep 2004, 18:00

@ Teufelchen :)
Vielen Dank für den Link. Jetzt bin ich doch etwas beruhigter...schießlich ißt man ja auch nicht gleich kiloweise die Marmelade (auch wenn sie noch so lecker schmeckt)
@ Lichterkind und Teufelchen :D
..also ein Ersatz für den Kräuterlikör würde mich auch interessieren, weil bei uns häufig Kinder mit essen...welche Kräuter sind denn so im Kräuterli drin? Könnte mir vorstellen, dass man die dann einfach als "Würze" in der Paprikamarmelade mitkocht oder daraus einen Sirup herstellt...

Hier noch ne interessante Marmelade (hab ich selbst aber auch noch nicht getestet)

Aprikosenkonfitüre mit Estragon
2 kg Aprikosen; reif
8 Aprikosensteine
2 kg Gelierzucker
1/2 El. Estragonblätter; gehackt

Die Aprikosen entsteinen und in sehr dünnen Scheiben schneiden. Die Aprikosensteine aufschlagen, die Kerne blanchieren, schälen und grob hacken. Die Aprikosen mit den Kernen und dem Gelierzucker vermischen und langsam zum Kochen bringen. 5 bis 10 Minuten kochen.
Den Schaum entfernen, den Estragon einrühren, die Konfitüre kochend heiss in Gläser abfüllen und sofort verschliessen.
lieben Gruß
Wegwarte


teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Beitragvon teufelchen » 28. Sep 2004, 20:03

Hallo Wegwarte - Hallo Lichterkind

Ich nehme immer Schwedenbitter dazu, denn den hat mein Mann immer im Haus, aber die Idee vom mit kochen diverser Kräuter hört sich auch gut an. Da läßt sich sicher viel ausprobieren.

Minzgelee

Zutaten
200g Minzblätter
1/2l Wasser
1kg Gelierzucker
1Seidel (0,33l) Apfelsaft
extra 20 Minzblätter

Die Minzblätter in kochendes Wasser geben und 15 Minuten ziehenlassen - abseihen, mit dem Apfelsaft und dem Zucker vermischen und zum Kochen bringen (umrühren nicht vergessen : ;) ) ca. 5 Minuten stark kochen lassen, dann in Gläser füllen und die Minzblätter darauf verteilen und verschließen.
lg
Teufelchen

Benutzeravatar
Lichterkind
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jun 2003, 17:54

Beitragvon Lichterkind » 28. Sep 2004, 21:20

mmmmhmmmm Teufelchen, das hört sich köstlich an!!!
Grüßle,
das Lichterkind

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Beitragvon teufelchen » 1. Okt 2004, 10:10

Weintraubengelee mit Minze

Zutaten:
1,5 l Weintraubensaft
2 Zitronen
1El gehackte Minze
1,2kg Gelierzucker

Zubereitung:
Traubensaft, Zitronensaft, Zitronenschale und Gelierzucker vermischen und mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen - Minze dazugeben und vom Herd nehmen. Einfüllen und während des Abkühlens umdrehen, damit sich die Minze schön verteilt.
:sun2:
lg
Teufelchen

Benutzeravatar
Lichterkind
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jun 2003, 17:54

Beitragvon Lichterkind » 1. Okt 2004, 10:22

Hallo Teufelchen,

Du hast ein einen wahren Schatz an Rezepten auf Lager.

Bis ich die alle ausprobiert habe..... das dauert etwas.

Vielen lieben Dank!!!
Grüßle,
das Lichterkind

Benutzeravatar
VanillaKiss
Beiträge: 62
Registriert: 17. Sep 2004, 22:37

Apfelmarmelade mit Salbei

Beitragvon VanillaKiss » 2. Okt 2004, 23:18

Hab ich beim surfen gefunden, kann also leider net sagen wie es schmeckt.

Apfelmarmelade mit Salbei

2-3 kg noch grüne Äpfel auf 1 kg Apfelmus
75 dag Zucker
1 Handvoll Salbeiblätter

1. Die Äpfel waschen, vierteln, mit Wasser bedeckt kochen, passieren.
2. Drei Viertel der Apfelmenge Zucker mit dem Apfelmus und dem Büschel Salbei kochen, bis die Masse geliert, den Salbei herausnehmen, die Marmelade in Gläser füllen und gut verschließen.

Quelle: http://www.thea.de

Grapefruit-Melonen-Marmelade

500 g Grapefruitfleisch
500 g Honigmelonenfleisch
1 Zitrone (abgeriebene Schale und Saft von)
1 Orange (abgeriebene Schale von)
1 kg Gelierzucker

1:1 Grapefruit- und Melonenfleisch pürieren und mit Zitronenschale und -saft sowie Orangenschale mischen. Gelierzucker unter die Fruchtmasse rühren, ankochen und unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd fortkochen. Marmelade kochendheiß randvoll in Twist-off-Gläser füllen und diese sofort verschließen.

Hagebutten-Tomaten-Marmelade

750 g Hagebutten; gewaschen, entstielt, von den Blüten befreit
2 dl Wasser
1 dl Rotwein
3/16 kg Zucker
1 kg Tomaten; gehäutet und entkernt

Hagebutten grob schneiden und mit Wasser, Rotwein, Zucker und den Tomaten etwa 30 Minuten kochen. Durch ein feines Sieb streichen. Nochmals aufkochen, heiß in vorgewärmte Gläser abfüllen und verschließen.

Hollermarmelade

1 1/2 l Marmelade
30 dag Holunderbeeren
70 dag Zwetschken
40 dag Kristallzucker
3 Äpfel
1 TL Zitronensäure
Saft von 2 Zitronen
1 Pkg. Geliermittel (2:1)

Äpfel waschen und mit der Schale und Kerngehäuse in kleine Stücke schneiden. In wenig Wasser weichdünsten und durch ein Sieb passieren. ZWetschken waschen und entkernen. Hollerbeeren verlesen und waschen. Zwetschken und holler abbwiegen mit Apfelmus vermischen. Geliermittel, Zucker, Zitronensäure sowie Zitronensaft zugeben. Fruchtmischung noch einmal zum Kochen bringen und 1 - 2 Minuten köcheln. Noch heiß in sterile Gläser füllen und gut verschließen. Haltbar 1 Jahr.

Karotten-Ribisel-Konfitüre

500 g Karotten
500 g Ribisel
500 g Gelierzucker
Zitronensaft

Karotten fein raspeln. In einem Topf mit Wasser bedecken und weichkochen. Die Masse abkühlen lassen und mit Ribiseln, Gelierzucker, Zitronensaft vermischen. Zum Kochen bringen und nach Gelierprobe in Gläser füllen.

Kastanienmarmelade

500 g Kastanien; geschält, frisch o. tiefgefroren
5 dl ;Wasser (1)
300 g Honig
1 Prise Vanillemark
1 dl ;Wasser (2)

Wasser (1) aufkochen, die Kastanien zugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Wasser abgießen, die Kastanien durchs Passe-vite treiben. Honig, Vanillezucker und Wasser (2) beigeben, alles gut vermischen und 24 Stunden an einem nicht zu warmen Ort stehen lassen. Am nächsten Tag gibt man das Kastanienpüree in einen Kochtopf, kocht es unter Rühren 20 Minuten und füllt es in heiß ausgespülten Gläser ein.

Kiwimarmelade

1 kg Kiwis, sehr reif
1 Orange
1 Limette
1 kg Gelierzucker
1/3 dl Cointreau

Für 8 250 g-Marmelade-Gläser
Kiwis schälen, in Stückchen schneiden und in eine Schüssel tun. Orange und Limette auspressen, Saft über die Kiwis gießen, Zucker zugeben, mischen und 10 bis 12 Stunden ziehen lassen. Aufkochen - dabei ständig rühren - und 1 Minuten kochen lassen. Von der Platte nehmen, Cointreau zugeben, gut mischen und in Marmeladegläser füllen, sofort verschließen.

lg Steffi :wink:
Lebe dein Leben wie du es willst - nicht wie andere es von dir erwarten.


Benutzeravatar
Lichterkind
Beiträge: 104
Registriert: 25. Jun 2003, 17:54

Beitragvon Lichterkind » 3. Okt 2004, 10:24

Ui.....noch mehr Rezepte.

Vielen Dank Steffi.

Was sind nochmal Ribisel? War das nicht was Beeriges? Erdbeeren oder Himbeeren?
Grüßle,
das Lichterkind

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Beitragvon teufelchen » 3. Okt 2004, 10:30

Ribisel sind Johannisbeeren. Wenn nicht extra schwarze Ribisel steht sind immer die roten gemeint. :)
lg
Teufelchen

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Beitragvon teufelchen » 4. Okt 2004, 12:12

:sun1: Karotten-Orangen- Marmelade

Zutaten:
500 g geraspelte Karotten
500 g Orangenfilets
½ l Orangensaft
1kg Gelierzucker

Zubereitung:
Karotten, Orangenfilets und -saft mit Gelierzucker in einem Kochtopf gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen, ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen und vom Herd nehmen. Eventuell abschäumen - in vorbereitete Gläser füllen - umdrehen und auf dem Deckel stehen lassen.
lg
Teufelchen

Mella30
Beiträge: 32
Registriert: 23. Aug 2004, 17:04

Beitragvon Mella30 » 22. Okt 2004, 14:20

Habe noch ein Rezept für ein Weihnachtliches Brombeergelee gefunden.

Zutaten
1 kg Brombeeren
250 ml kräftiger Rotwein
4 Gewürznelken
2 Sternanis
1/2 Zimtstange
etwas abgeriebene Zitronen- und Orangenschale
500g Gelierzucker 2:1

Brombeeren entsaften (Dampfentsafter) und 750 ml Saft abmessen (evtl. mit Wasser auffüllen).
Rotwein und Gewürze aufkochen lassen, danach Brombeersaft und Gelierzucker dazu tun. Alles zum kochen bringen und 3 min sprudelnd kochen lassen.
Dann Gewürze entfernen und sofort in Gläser abfüllen.

liebe Grüße, mella30

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Berberitzen-Birnen-Konfitüre

Beitragvon teufelchen » 22. Mär 2005, 20:47

Berberitzen-Birnen-Konfitüre

Beeren mit Wasser zu Saft kochen, 500 g Birnen kleinschneiden und mit 1/2
Liter Berberitzensaft und ca. 1 kg Gelierzucker mischen und fünf Minuten
kochen. In Gläser füllen.

:wink:

Quelle: Gesund und Fit Apotheken-Magazin
lg
Teufelchen

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Apfel-Bananen-Marmelade

Beitragvon teufelchen » 9. Jun 2005, 08:12

Apfel-Bananen-Marmelade

Zutaten:
1kg Äpfel
3 reife Bananen
1kg Gelierzucker
2Tl Zimt
Saft einer Zitrone
Etwas Cognac

Zubereitung:
Äpel mit wenig Wasser zu Mus kochen, Bananen pürieren und mit dem Apfelmus vermischen, 1kg Mus und 1 kg Gelierzuckermit dem Zimt und dem Zitronensaft ca. 5 Minuten wallend kochen. Dann in die mit Cognac ausgespülten Gläser füllen und verschließen und 2 Wochen dunkel lagern.

:wink:
lg
Teufelchen

Benutzeravatar
Bettihexe
Beiträge: 122
Registriert: 6. Jun 2004, 15:52

Ausgefallene Marmeladen

Beitragvon Bettihexe » 2. Aug 2005, 16:34

Hier 3 leckere Marmeladen, die ich beim surfen gefunden habe.
Alle 3 ausprobiert und sind der Renner unter meinen Marmeladen !!!

Sauerkirsch- Pfeffer- Konfitüre
Quelle: goole

1kg entsteinte Sauerkirschen
abgeriebene Schale und Saft 1 LImette
1Tl zerdrückter frischer Pfefferkörner
1kg Gelierzucker

Die Hälfte der Kirschen pürieren, mit den restlichen Kirschen, Limettenschale und -saft sowie Pfeffer mischen. Zucker unter die Fruchtmasse rühren ankochen und dann 4min kochen lassen. Abfüllen und verschließen.




Sauerkirschkonfitüre mit Schokostücken
Quelle: cma

1kg Sauerkirschen
500g Gelierzucker 2:1
2 EL Zitronensaft
60g geriebene Zartbitterschokolade

Kirschen teilweise pürieren, mit Zucker und Zitronensaft mischen und zum Kochen bringen. Schokolade unterrühren und nach 4 min in Gläser abfüllen.




Scharfe Erdbeer- Himbeer- Konfitüre
Quelle: hotsauce

750g Erdbeeren
250g Himbeeren
2 Peperoni
500g Gelierzucker 2:1

Peperoni entkernen, weiße Scheidewände raus und ganz fein schneiden
Erdbeeren etwas zerkleinern

alle Früchte und die Peperoni in einem Topf mit dem Zucker verrühren, zum Kochen bringen, 4min kochen und in Gläser füllen, zuschrauben

Hinweis: Peperoni schärfen im Laufe der Lagerzeit nach!

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 17. Sep 2005, 08:21

Rote Zwiebelmarmelade

600 g fein gehackte rote Zwiebeln
50 g Butter
3 TL gehackter Thymian
1/8 l Cassis
1 MS Piment
1 MS Nelke
1/2 l Rotwein
2 EL Honig

Zubereitung:

Zwiebeln in Butter anbraten, Thymian zugeben, mit Rotwein und Cassis
ablöschen, Gewürze zugeben und einkochen. Wenn die Marmelade sämig wird, Honig unterrühren. Die gesamte Kochzeit beläuft sich auf etwa eine halbe Stunde.
Diese Marmelade kann kalt oder warm gegessen werden und schmeckt nicht scharf. :)

Quelle: Klink-Rezepte

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Idely
Beiträge: 38
Registriert: 15. Okt 2005, 17:54

Beitragvon Idely » 15. Okt 2005, 19:39

Bananen-Konfitüre (einfach)
Den Saft von 2 Orangen und 1 Zitrone mit 150 g Zucker in einem breiten Topf verrühren.
2 Bananen klein würfeln und untermischen
Ca. 2 min sprudelns kochen lassen.
2 TL Pektin mit 50 g Zucker mischen, unterrühren.
Noch 1 min kochen lassen - fertig!
Schmeckt herrlich fruchtig und ist inzwischen die Lieblingsmarmelade meiner Eltern.
LG
Idely



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast