Löwenzahnblüten kochen?

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Antworten
Helga Ro.

Löwenzahnblüten kochen?

Beitrag von Helga Ro. »

Hallo,
ich lese schon eine Weile sehr interessiert mit. Nun möchte ich auch beitragen und komme gleich mit einer Frage.

Ich möchte gerne Löwenzahnhonig / sirup herstellen. Nun finde ich nur Rezepte bei denen die Blüten gekocht werden. Ich meine mich aber zu erinnern, dass meine Oma früher die Blüten schichtweise mit Zucker "angesetzt" und sie nach Monaten dann gefiltert hat.

Meine Frage ist, ob meine Erinnerung falsch ist und man die Blüten doch besser abkocht. Wenn ja, ob dabei nicht wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen?

sonnige Grüße :-)
Helga

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Hallo Helga,

hierunter der Rubrik Rezepte "Löwenzahnhonig" ist doch unter den vielen Löwenzahn-Sirup-Rezepten eines ohne Kochen... :???:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Liebe Kräuterfee,
ich weiß, du magst es nicht wenn sich Leute nicht zuerst im Forum mit der Suchfunktion umgucken. Kann ich auch verstehen, es ist lästig, wenn immer wieder die selben Dinge gefragt werden. Ich habe die Suchfunktion benutzt und auch das gefunden worauf du mich hingewiesen hast.

Dennoch, meine Frage war nach dem Ansetzen in "Zucker" und nicht in Honig. Das Rezept auf das du mich hingewiesen hast hatte ich schon gefunden. Ich mache das auch mit anderen Kräuter aber diesmal wollte ich "reinen Zucker Löwenzahnhonig" ohne Bienenhonig. Ich weiß nicht genau wie ich anders erklären soll.

liebe Grüße
Helga

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Hallo Helga,

ich denke, ich habe keines.
Wie wäre es so ?
Wenn Du einen haltbaren Läuterzucker (3 Teile Zucker/1 Teile Wasser) herstellst, (gesättigte Läuterzucker kristllisieren aber aus) diesen abkühlen lässt und diesen über die Blüten gibst ?
Mindestens runtergehen auf 3 Teile Zucker und 2 Teile Wasser kannste, dünner nicht, weil nicht mehr haltbar ! ;-)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Helga Ro.

Beitrag von Helga Ro. »

Danke Kräuterfee,

ja das wäre vieleicht eine Idee.
Ich habe gerade beim Stöbern entdeckt, dass du einmal ein Rezept für Spitzwegrichsirup gegeben hast wo Spitzwegerich und Zucker schichtweise in einem Glas drei Monate gelagert wird. Theoretisch müsste sich das ja mit dem Löwenzahn auch machen lassen.

Vielleicht probiere ich einfach beides aus.

Ich habe da noch zwei Fragen:
- Ob ich auch noch auf Keime oder Bakterien achten muss oder genügt es, wenn ich die Blüten gründlich im kalten Wasser wasche?

- Du schreibst "gesättigte Läuterzucker kristallisieren aus" gibt es denn ungesättigte Läuterzucker? Ich habe diesen Begriff so noch nie gehört.

Helga

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitrag von Kräuterfee »

Hallo Helga,

nicht waschen.

Mit trockenem Zucker würde ich nicht empfehlen, da ja an den Stengel noch dieser Milchsaft ist.

Zuckerlösungen unter 30 Grad B (Beaumé) sind untersättigte Lösungen, daher gärungsempfindlich und daher nur zur sofortigen Verwendung geeignet. Lösungen über 32°B sind übersättigte Lösungen und kristallisieren aus. Zur Herstellung eines haltbaren Läuterzuckers wird deshalb eine Dichte von ca. 30°B bzw. darüber verwendet.

Berichte mal über Deinen Test (ich meine mit der Zuckerlösung; bei reinem Zucker glaube ich geht es mit Sicherheit aus obigen Grund in die Hose)

Ach so, vergessen - wegen der Theorie - die Praxis ist das den Hausfrauen bekannte Zucker-Wasserverhältnis in den Rezepten und der damit praxisbekannte Haltbarkeitseffekt: :D
3 Teile Zucker/1 Teile Wasser = 38 Rad B
3 Teile Zucker und 2 Teile Wasser = 30 Grad B
:wink:
MfG
Kräuterfee

Inca
Beiträge: 1
Registriert: 23. Apr 2021, 10:25

Re: Löwenzahnblüten kochen?

Beitrag von Inca »

Hallo zusammen, ich kenne das mit dem Schichten von Löwenzahnblüten. War auch auf der Suche nach mehr Informationen.
Soviel kann ich dazu sagen:
Es werden die Blüten mit Zucker geschichtet. Irgendwann wird das dann flüssig. Alles Andere steht unter Fantasie.
LG

DFNT ..
Antworten