Meerrettich

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Meerrettichsoße spanische Art

Beitrag von Kräuterfee »

Meerrettichsoße spanische Art

1 Teil geriebenen M. mit 1 teil geriebenen, möglichst sauren Äpfeln vermengen. Verrühren mit Orangensaft. Dünn abgeriebene Orangenschale und gehackte Zitronenmelisse unterziehen. Mit Salz, Zucker, Zitrone sowie etwas Knoblauchpulver, besser frisch gepreßten Knofi würzen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Nußmerrettich

Beitrag von Kräuterfee »

Nußmerrettich
Geschlagene Sahne mit geriebenen M. und gestoßenen Walnußkernen vermischen und glattrühren. Mit Salz und Zucker würzen. Nußmeerrettich eignet sich zur Komplettierung von kalten Fischspeisen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Orangenmeerrettich

Beitrag von Kräuterfee »

Orangenmeerrettich

Geriebene Äpfel mit der gleichen Menge M., der zuvor mit Zitrone maceriert wurde, vermengen. Volleneden mit Zucker, Orangensaft und wenig abgeriebener Orangenschale.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Preiselbeermeerrettich

Beitrag von Kräuterfee »

Preiselbeermeerrettich

Geriebenen M. mit etwas Preiselbeerkompott oder –gelee vermengen. Mit Orangensaft abschmecken. Preiselbeermeerrettich eignet sich zu kalten Fasan, Rehrücken, auch zu Rindfleisch.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Roter Meerrettich

Beitrag von Kräuterfee »

Roter Meerrettich

Rote Rüben und Äpfel raspeln und mit geriebenen M. vermengen. Mit Essig, Salz, Zucker sowie Fenchel würzen. Roter M. eignet sich als Beigabe zu Wellfleisch, gekochtem Rindfleisch, Eisbein sowie kaltem Hackbraten.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Zwiebel-Meerrettich-Soße

Beitrag von Kräuterfee »

Zwiebel-Meerrettich-Soße
(ein Rezept aus dem Spreewald)

6 kleine Zwiebeln, 2 Eßl Butter, 2-3 Eßl Mehl, 1/2 l Milch, 3 Eßl geriebener Meerrettich, 1/4 l Brühe (auch Brühpulver oder ~paste), Salz, Zucker, Essig, Pfeffer

Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden, in Butter hell andünsten, mit grobem Pfeffer überstreuen, mit ein paar Spritzern Essig ablöschen, mit Milch auffüllen, aufkochen lassen, die brühe hinzugeben und alles zu einer sämigen Soße verkochen. Den geriebenen Meerrettich unterrühren, mit etwas Zucker abschmecken und nach Geschmack noch mit 3-4 Eßl Sahne oder Kondensmilch abrunden.
Zu gekochtem Fleisch, auch zu Hammel- oder Lammbraten.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Meerrettichsoße auf litauische Art

Beitrag von Kräuterfee »

Meerrettichsoße auf litauische Art

Eine große Stange Meerrettich (ca. 200-250 g) fein reiben und im Sieb überbrühen.
In einer Pfanne 50 g Butter zerlassen, den Meerrettich hineingeben und kurz braten. Soviel süße Sahne zugeben, bis eine dicke Creme entsteht; stark erhitzen, jedoch nicht kochen. Den Saft einer ganzen Zitrone dazugeben und mit Salz und Zucker abschmecken.
Die heiße Soße kann auch mit einem Eigelb legiert werden. Erst nach völligen Erkalten reichen. Am besten ist es, wenn man den Meerrettich auf litauische Art einen Tag vorher zubereitet.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

huhu fee

Beitrag von mamje »

............hab's gerade gefunden.

danke................. :kiss:

mein meerrettich steckt natürlich noch im garten.
habe es nicht fertig gebracht ihn so einfach raus zu rupfen.
also darf er weiter wachsen.

deshalb bin ich auch weiterhin an rezepten interessiert.


:wink:
*winke*
mamje :)

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Polnische Meerrettich-Soße zu Osterfleisch

Beitrag von Kräuterfee »

Liebe Mamje,

bals ist aber mit Soßen Schluß, sonst tritt die versoßung ein :eek: - schreibe aber noch andere Rezepte gern auf :)


Polnische Meerrettich-Soße zu Osterfleisch

Diese universelle polnische Soße ist sehr schmackhaft zu kaltem Fleisch aller Art, zu Schinken, zu hartgekochten Eier und Fisch in Gelee. Aber auch zu Brühfleisch und nicht nur zu Ostern kann sie gereicht werden ;)

3-4 hartgekochte Eigelb mit dem frischen Saft von 3 Zitronen zu einer einheitlichen Masse verreiben und mit 1/4 l leicht saurer Sahne verdünnen. Der Soße 2-3 Bündel feingeschnittenen Schnittlauch, einen gehäuften TL geriebene Zwiebel, etwas feingehackte Petersilie und 1/2 Löffel frisch geriebenen Meerrettich zufügen. Die Soße dann mit Salz abschmecken und auch eine gute Prise Puderzucker nicht vergessen. Zum Schluß kommen noch 3 feingehackte Eiweiß dazu. Einen Teil der Sahne kann man durch Mayonaise ersetzen (1/4 Mayonaise und 3/4 Sahne).
Die Soße bereitet man am besten 2-3 h vor dem Anrichten zu, damit sie ziehen kann.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Mayonaisen-Ableitungen mit Meerrettich

Beitrag von Kräuterfee »

Mayonaisen-Ableitungen

Ableitungen der Mayonaise mit Äpfeln und Meerrettich passen besonders zu kalten Speisen aus Gänse- oder Entenfleisch, zu gekochten Rindfleisch sowie speziell zu Prager Schinken. Weiterhin können sie als Salatsoße Verwendung finden.

Apfel-Mayonaise Schweizer Art
Mus aus Äpfeln, Meerrettich, Zitrone und Weißwein, Ingwer, Salz

Apfel-Meerrettich-Mayonaise
Apfelmus, geriebener Meerrettich, wenig Orangensaft, Salz, Zucker

Joghurt-Meerrettich-Krem
Joghurt, geriebener Meerrettich, Zucker Salz, Senf, weißer Pfeffer, Weinbrand

Kirgisische Soße
Gewürzgurkenfond, geriebener Meerrettich, Chillies, Senf, Zucker, feingehackte Kräuter, Gewürzgurke und Zwiebeln, feingeschnittene Sardellenfilets

Meerrettichmayonaise
Geriebener Meerrrettich, Salz, Zitrone

Schwedische Soße
1/3 Mayonaise, 2/3 dickes Apfelmus, Weißwein, Zitrone

Ableitungen der Mayonaise mit Tomate
Kaukasische Soße
Tomatenmark, Weißwein, geriebener Meerrettich (für Schlachtfleisch, Fisch, Geflügel, und Delikatessen aus Krebsen)

Ableitungen der Mayonaise mit Senf

Valentinsoße
Trinkvollmilch, geriebener Meerrrettich, Salz, gehackter Estragon
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Meerrettichbutter

Beitrag von Kräuterfee »

Meerrettichbutter

Schaumige Butter vermengen mit geriebenen Meerrettich, dem zuvor etwas Zitrone zugesetzt wurde. Mit weißem Pfeffer, Salz und ggf. weiterer Zitrone würzen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Meerrettichgemüse

Beitrag von Kräuterfee »

-> Meerrettich behält seine aromatische Schärfe, wenn man ihn mit dem Gemüseschäler wie eine Kartoffel schält und in der "Moulinette" oder auf der Rohkostreibe zerkleinert. Damit er appetitlich weiß bleibt, mischt man etwas Milch oder Zitronensaft darunter. M. soll nicht mitkochen, kurzes erhitzen in Saucen oder Suppen schadet aber nicht.

Meerrettichgemüse

Zutaten für 4 Portionen
2 Weizenbrötchen vom Vortag
1/8 l Milch
½ Bund Petersilie
1 große Stange Meerrettich
2 El Zitronensaft
1 säuerlicher Apfel
30 g Butter
¼ l Fleischbrühe
50 ml süße
Sahne
¼ TL Zucker
Salz

Meerrettich in Butter geschmort mit Äpfeln und Brötchen ist eine bayrische Spezialität

Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden.
Die Milch erhitzen und die Brötchen damit übergießen.
Die Petersilie waschen, trockentopfen und fein hacken.
Den Meerrettich fein schälen, waschen und auf der rohkostreibe oder in der Küchenmaschine fein reiben. Mit dem Zitronensaft vermischen, damit er sich nicht verfärbt.
Den Apfel vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls fein reiben.
Meerrettich und Apfel mischen.
Die Butter im Topf erhitzen.
Die Fleischbrühe unter Rühren langsam zugießen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 4 min garen.
Die Meerrettich-Apfelmischung, Sahne, Zucker und Petersilie untermischen. Mit Salz abschmecken.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Belorussische Meerrettichsoße

Beitrag von Kräuterfee »

Belorussische Meerrettichsoße

450g Meerrettich, 1 Eßl Zucker, Salz, ¼ l Speiseessig, ½ l Wasser
Die M-wurzeln waschen, schälen und reiben. Zucker, Salz, Essig und Wasser zugeben und vermischen. In einem Ton- oder Steintopf aufbewahren. - Diese Soße kann auch mit saurer Sahne zubereitet werden, die Essigmenge ist dann nach Geschmack zu verringern, oder auch mit gekochter, fein geriebener roter Rübe. Die Soße ist zu kalten Fisch- und Fleischgerichten zu reichen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Dicker Meerrettich mit Rosinen

Beitrag von Kräuterfee »

Dicker Meerrettich mit Rosinen (aus dem Mecklemburgischen Land)

½ l Milch, 2 Eßl Butter, 2 Tassen geriebener Meerrettich, 4 Eßl Rosinen, 2 Eßl Mehl, 2 Eigelb, 4 Eßl Kondensvollmilch, Salz, Zucker
Milch mit Butter aufkochen, leicht salzen und etwas Zucker zugeben. Mehl mit Kondensvollmilch verquirlen, damit die Milch leicht sämig abbinden, kurz aufkochenlassen, in einen zweiten Topf mit Wasser (ins Wasserbad) stellen, damit die Soße nicht anbrennt, sofort den Geriebenen Meerrettich und die gut gewaschenen, in heißem Wasser gebrühten Rosinen dazugeben, mit 2 verquirlten Eigelben legieren (dann nicht mehr kochen) und zugedeckt 15 bis 20 min durchziehen lassen (Konsistenz etwa wie Grießbrei)
Eine vorzügliche Beilage zu scharf gebratenen Fleisch (Rinderfilet, Bratklops, Enten- oder Gänsebraten) aber auch zu Rauchfleisch o.ä.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7693
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Meerrettich-Apfel-Schnee

Beitrag von Kräuterfee »

Meerrettich-Apfel-Schnee (aus dem Spreewald)

6 Eßl geriebener frischer M., 4 mittelgroße Äpfel, ¼ l Schlagsahne, Salz, Zucker, Puderzucker
Die steifgeschlagene Sahne mit etwas Zucker (am besten Puderzucker) leicht süßen und mit wenig Salz abschmecken.
Die geschälten Äpfel ohne Kerngehäuse fein würfeln oder in feine Stifte schneiden, zusammen mit dem geriebenen M. ganz locker unter die vorbeietete Sahne mischen und alles gut durchziehen lassen. Als beilage zu Fisch, Fleisch oder kalten Braten.
(Man richtet den Meerrettich-Apfel-Schnee auf eine Scheibe Apfel., in einem ausgehölten, sternförmig eingekerbten Apfel oder in einer halben Orangen- oder Grapefruitschale an und verziert mit einer oder mehreren Kirschen.)
MfG
Kräuterfee

DFNT ..
Antworten