Zum Inhalt

Blasengries: welche Kräuter sind erlaubt?

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderatoren: Angelika, pierroth

Bell
Beiträge: 57
Registriert: 20. Okt 2004, 11:16

Blasengries: welche Kräuter sind erlaubt?

Beitragvon Bell » 27. Jan 2007, 14:07

Hallo ihr Lieben,
mein Kaninchen hat es leider mit Blasengries erwischt. Die OP ist nun 1 1/2 Tage her. Nun muss ich mich langsam schlau machen welche Futtersorten erlaubt sind, welche nicht, welche Kräuter, die ich hier habe, noch gegeben werden können. Wisst ihr irgendwelche Quellen oder wisst selbst Bescheid welche Kräuter kalziumarm sind?
Liebe Grüße, Bell


dumbo
Beiträge: 121
Registriert: 10. Feb 2005, 21:20

Beitragvon dumbo » 27. Jan 2007, 15:29

hallo kannst Du eigentlich ganz einfach unter einer bstimmten Seite finden Link entfernt

Christie
Beiträge: 337
Registriert: 4. Jul 2005, 11:46

Beitragvon Christie » 29. Jan 2007, 13:26

Hi Bell,

wie wärs mit nem Homöopathen? :-)

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 30. Jan 2007, 08:43

Huhu!
Da ich dasselbe Problem gerade mit meinem Nin habe und mich damit beschäftigt habe, kann ich Bells Problem gut nachvollziehen. Auch bei einer homöopathischen Behandlung sollte man ja darauf achten, dass das Futter umgestellt wird. Wenn durch ein Übermaß an Kalzium Probleme aufgetreten sind, ist es mit Sicherheit doch hilfreich, erst einmal die Kalziumzufuhr einzuschränken.
Darum ging es Bell ja, welche Kräuter kalziumarm sind, bzw. wo der Kalziumgehalt durch generelle positive Wirkungen der Kräuter aufgewogen wird. Das Problem ist nämlich, dass die Quellen da sehr variieren, Brennessel zum Beispiel soll ganz hervorragend sein, weil es so schön spült, aber (wenn man die nächste Quelle anguckt) Brennessel sollte man auf keinen Fall geben, weil der Kalziumgehalt so hoch ist, dass das absolut fatal wäre. Was tun? So geht das im Prinzip bei allen Kräutern. :(
Viele Grüße,
Rine

Bild

Bell
Beiträge: 57
Registriert: 20. Okt 2004, 11:16

Beitragvon Bell » 30. Jan 2007, 17:09

Ja,genau. So ist das,Rine. Seid wann weißt du das bei deinem Kaninchen (?) und wie gehst du weiter vor?

Mein TA arbeitet auch homöopathisch. Wir werden da in Zukunft weiter in diese Richtung was tun.

Für eine Kräuterinfo zum Homöopathen finde ich übertrieben. Oder meintest du generell zur Behandlung?
Liebe Grüße, Bell

Christie
Beiträge: 337
Registriert: 4. Jul 2005, 11:46

Beitragvon Christie » 31. Jan 2007, 15:03

Hi Bell,
ich meinte eher generell zum Homöopathen.
Denn wenn der richtig behandelt, dann ist das Thema Blasengries erledigt.



   

Zurück zu „Hilfe, mein Tier ist krank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast