Husten und kein Ende

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderator: Angelika

Antworten
skeiti
Beiträge: 15
Registriert: 24. Jul 2008, 22:27

Husten und kein Ende

Beitrag von skeiti »

Hallo,
meine Bernersennenhündin 12 Jahre alt Hustet nun schon seit 2 Wochen.
Die erste Woche dachte ich gut ein Infekt (Typisches husten wie beim Zwingerhusten incl würgen etc). Ich gab daraufhin Fenchelhonig, Lebertran und Propolis mit ins Futter. Nach einer Woche keine Besserung erstes Antibiotika da ich Angst vor Lungenentzündung hatte, sie ist ja schon alt.
Habe dann einen Abstrich gemacht ja es waren Bakterien (Enterobacter agglomerans und Pseudomonas in mäßiger Anzahl) im Rachen, also nochmal Antibiotika vom Tierarzt (mein armer Hund).
Ich denke ich werde es nun noch mit Lachesis probieren, passt nach dem Repertorisieren gut und das Mittelbild passt auch denke ich.

Habe auch schon an herzprobleme gedacht, aber da nun wirklich Bakterien gefunden wurden, keine Ahnung.

Ach ja, sie hustet natürlich immer schlimmer wenn sie sich aufregt, bewegt, freut etc.
Habt ihr noch Ideen.

Vigeo
Beiträge: 187
Registriert: 17. Jul 2010, 16:21

Re: Husten und kein Ende

Beitrag von Vigeo »

Hallo,
wie gehts deine Hündin?
Hast du Lachesis geben?
Gruß, Linda Benninghoff

Antworten