Zum Inhalt

Bach-Blüten und Astrologie - Fragen!

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

lichtarbeiter2003
Beiträge: 12
Registriert: 26. Mai 2004, 09:10

Bach-Blüten und Astrologie - Fragen!

Beitragvon lichtarbeiter2003 » 9. Jun 2004, 09:55

Wenn ich doch bei der Bachblütenterapie mich dazu mit Astrologie beschäftige

z.b bei Krebs dort nehme ich clematis jetzt weis ich aber noch nicht welcher Planet für die Pflanze clematis steht?Und ich weis nicht welcher Planet diese Pflanze noch beinflusst ???Denn clematis ist ja die Pflanze die überwiegt .Aber um eine 100% Bachblüten Essenz für z.b krebs zusammenzustellen reicht clematis nicht aus.Ich hoffe ihr verstehst mich??
Könnt ihr mir Literatur dazu empfehlen oder auch Internetseiten?


Nochmal!!! Speziel geht es mir um die zusätzlichen Planeten die den Planete für clematis beinflussen und die daraus ergebenen Pflanzen.

Auch suche ich eine gute Information von den Zeiten an denen die Bachblüten keimen und die dazugehörige Planeten konstellation



Licht und Liebe Ralf


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 9. Jun 2004, 10:22

Hallo Ralf,

deine Frage ist für dieses Forum sicher zu speziell ;) .

Schau mal ins Bach-Blüten-Forum, dort findest Du einen Tread von mir zum Thema Bach-Blüten und Astrologie und ebenso einen Link auf Literatur zum Thema bzw. auf ein Astrologie-Forum.
z.b bei Krebs dort nehme ich clematis jetzt weis ich aber noch nicht welcher Planet für die Pflanze clematis steht?
Die Bach-Blüten-Essenz Clematis ist - nach D. Kraemer u.a. - dem Sternzeichen Krebs zugeordnet. Der zugeordnete Planet zum Krebs ist in der Astrologie der Mond.

Bringt dich das schon weiter :???: denn ganz ehrlich, diesen Satz
Speziel geht es mir um die zusätzlichen Planeten die den Planete für clematis beinflussen und die daraus ergebenen Pflanzen.
müßtest du mir sonst nochmal näher erklären...

Ursula :wink:

lichtarbeiter2003
Beiträge: 12
Registriert: 26. Mai 2004, 09:10

Bachblüten und Astrologie

Beitragvon lichtarbeiter2003 » 11. Jun 2004, 08:34

Danke für deine Antwort


Licht und Liebe Ralf



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast