Zum Inhalt

Notfallmittel gesucht (Bach-Blüten, Homöopathie)

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

samira
Beiträge: 192
Registriert: 29. Jun 2004, 08:10

Notfallmittel gesucht (Bach-Blüten, Homöopathie)

Beitragvon samira » 5. Jul 2004, 10:45

Was könnte ich nehmen, um große Aufregung zu vermeiden außer Rescue?). Wenn wir unter Kollegen eine Besprechung mit dem Chef haben, bin ich vorher sehr aufgeregt , insbesondere wenn ich angegriffen werden. Symptomen: Zorn, Händezittern, Hitzegefühl). Ich möchte dabei gelassen bleiben und mich ruhig und bestimmt verteidigen. Wer kennt etwas?


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 5. Jul 2004, 12:42

Hallo Samira,

du suchst ein Mittel außer Rescue :???: Rescue wird gerade bei den von dir beschriebenen Symptomen erfolgreich eingesetzt - hast du`s schon probiert :-? Wenn ja, wie oft, wie lange, wann eingenommen, wie war die Wirkung -?)

Eine andere Möglichkeit um in aufregenden Situationen gelassenener, sachlicher, ruhiger zu werden, ist das Erlernen einer Entspannungsmethode wie z.B. die Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Joga ect. - darüber findest du Infos unter der Rubrik "Heilverfahren" hier im Forum.

Ursula

PS: Ein homöopathisches Mittel bzw. die geeignete(n) individuelle(n) Bach-Blüte(n) für deine Persönlichkeit kannst du am besten über einen erfahrenen Therapeuten ermitteln lassen :)



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast