Zum Inhalt

Bachblüten und Schüßler Salze gleichzeitig einnehmen???

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

engellove
Beiträge: 14
Registriert: 20. Aug 2004, 11:57

Bachblüten und Schüßler Salze gleichzeitig einnehmen???

Beitragvon engellove » 20. Aug 2004, 12:04

hallo :wink:
ich wollte wissen,da ich seit ein paar Wochen Schüßler Salze (Silicea D12) nehme, ob ich gleichzeitig auch Bachblüten einnehmen kann!? :-?
Zwar bin ich bei bachblüten und ihre Wirkung noch nicht sehr optimistisch, aber da ich schon von vielen Erfolge gehört habe, und ich auch sehr unter psychischen Schocks zu leiden habe, wollte ich es mal versuchen!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
was mich auch noch sehr freuen würde, wenn ihr einen Erfahrungsbericht über eure Erfolge im Bezug auf die Bachblüten hier schreiben könnt!!

schonmal vielen Dank
Bye


Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 20. Aug 2004, 12:43

Hallo Engellove,

Schüßler- Salze und Bachblüten vertragen sich gegenseitig sehr gut - ich würde sie halt mit etwas Zeitabstand voneinander einnehmen. ;)

Ich persönlich habe schon viel sehr gute Erfahrung mit Star of Bethlehem als Einzelmittel gemacht - am effektivsten ist aus meiner Sicht jedoch eine individuelle Rezeptur zusammengestellt von jemandem, der Erfahrung im Umgang mit Bachblüten hat und genau Deine Problematik näher kennt. Vielleicht kann Dich ja jemand in Deiner Umgebung bezüglich der Blütenauswahl beraten?

liebe Grüße :flower:
Fee

Benutzeravatar
Angel95
Beiträge: 187
Registriert: 14. Okt 2002, 21:17

Beitragvon Angel95 » 20. Aug 2004, 15:40

Hallo,
ich versorge unsere ganze Familie mit BB und Schüßler-Salzen und speziell mein kleiner Sohn (knapp 6) war noch nie ernsthaft krank (noch nie Antibiotika) und mit BB haben wir viele seiner (z.T. gerbten) Angstzustände lösen können!
Ich selber habe es nach ca. 4 Jahren *Selbsttherapie* (aber mit größeren Pausen, weil anderes wichtiger wurde) wieder ans Steuer eines Autos geschafft, nachdem ich fast 16 Jahre nicht mehr gefahren bin!
Mit Hilfe eines HP wäre es wahrscheinlich schneller gegangen, wegen der Balken vorm eigenen Auge, aber mit viel Selbsterkenntnis und noch mehr Bücherstudium, Internetsuche und aktiver Teilnahme am BB-Forum sind mir die BB zu treuen Begleitern geworden!
Die Salze nutze ich meist zur *Notfallversorgung* (akute Erkrankungen die sozusagen Hausmittel noch zulassen), egal ob wir gerade BB nehmen oder nicht. Es handelt sich ja um völlig verschiedene Wirkebenen, die stören sich nicht!
LG
Angelika
Man lebt nicht lange genug, um aus seinen Fehlern zu lernen.
La Bruyére



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast