Zum Inhalt

Tierphysiotherapie Hannover

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

Jheint
Beiträge: 1
Registriert: 30. Jul 2009, 08:41

Tierphysiotherapie Hannover

Beitragvon Jheint » 30. Jul 2009, 08:56

Hallo, hier ist der Jürgen,

bin gerade neu hier und stelle mich erstmal vor, ich komme aus Hannover und möchte mich beruflich komplett verändern. Ich bin mit Pferden und natürlich auch mit Hunden groß geworden, und möchte mein Hobby zum Beruf machen.
Da bin ich auf den Beruf "Tierphysiotherapeut" gestossen und habe mich erkundigt.
Hängen geblieben bin ich jetzt bei der Akademie für Tierheilkunde. Habe dorthin schon telefoniert und was die sagten, fand ich passend.

Nun meine Frage, die die mir auch dort nicht beantworten konnten: wann wird der Beruf staatlich oder wird das nie geschehen?

Man sagte mir, dass es ein Schreiben gibt vom Bundestag vom letzten Jahr gibt, das aussagt, dass es keine Bestreben gibt den Beruf abzuschaffen, da es dafür keine Notwendigkeit gibt. Ist ja schon mal beruhigend, aber wie sieht es mit der Verstaatlichung aus?

Jürgen


corny
Beiträge: 2
Registriert: 22. Jul 2009, 10:17

Re: Tierphysiotherapie Hannover

Beitragvon corny » 4. Aug 2009, 11:55

Hallo Jürgen,

ich möchte auch die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten hier in Hannover an der Akademie für Tierheilkunde machen :wink:

Ich glaube wann eine Verstaalichung des Berufes statfinden kann, kann dir zur Zeit keiner genau sagen.

Aber ich hatte da auch die Schulleiterin gefragt und die erklärte mir das auch mit dem Schreiben vom Bundestag.
Sie erklärte mir aber auch, dass es nun verstärkt zu Kontrollen von Veterinärsämter mit einem vorgefertigtem Formular gibt. Die kommen also unangemeldet zu dir in die Praxis und gehen eine Checkliste durch.
Dass dieses offiziele Formular ausgearbeitet wurde und benutzt wird, ist aber eher ein Zeichen dafür, dass die Veterinärsämter sich mit uns zu beschäftign, als einfach zu ignorieren. Das ist, wie Sie sagte, eine Auslegungssache, aber gar kein so schlechtes Zeichen.
Eigentlich stimmts, denn wenn wir denen egal wären, oder die uns loswerden wollten, dann würden die sich doch nicht die Mühe machen und so ein hochofizielles Formular zu erstellen..., oder? Ich bin da jetzt recht zuversichtlich.

Ruth

hanni12
Beiträge: 2
Registriert: 21. Aug 2009, 09:33

Re: Tierphysiotherapie Hannover

Beitragvon hanni12 » 21. Aug 2009, 10:09

Hallo Jürgen,

ich werde auch hier meine Ausbildung anfangen.

Das mit der staatlichen Zulassung ist im Moment ein ziemliches Durcheinander, weil einige Schulen damit werben, dass sie staatlich zugelassen sind.Ich war ziemlich sauer, weil ich auch beinah darauf reingefallen bin. Ich habe ein wenig recherchiert und rausgefunden, dass diese Schulen lediglich die Rahmenbedingungen erfüllen einen Fernlehrgang anzubieten. Nicht mehr und nicht weniger. ( also ähnlich wie eine Gaststätte Toiletten anbieten und eine Feuerschutztür anbieten muss um zu eröffnen!)
Und dann versuchen die einen was von staatlicher Zulassung zu erzählen um einen zu ködern.
Ich habe mir dann jetzt zu guter letzt die Akademie für Tierheilkunde angeschaut und habe das Gefühl dass du da nicht so "verarscht" wirst, wie bei anderen. Die erzählen offen, was du von dem Beruf zu erwarten hast und was du dafür selber tun musst um davon leben zu können. Ehrlich gesagt ist mir das lieber, wenn die einem sagen, dass es am Anfang nicht einfach ist und dass man viel lernen muss um die Prüfung zu bestehen. Aber davon habe ich, glaube ich mehr, als von so einem Wisch wo "staatlich zugelassener Fernlehrgang" draufsteht und während dem ganzen studium noch kein Tier angefasst habe.
Hanni



   

Zurück zu „Tierheilpraktiker - Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast