Zum Inhalt

Schule oder privater Unterricht???

Moderatoren: Angelika, Ernst

Sumsi
Beiträge: 2
Registriert: 30. Aug 2006, 20:03

Schule oder privater Unterricht???

Beitragvon Sumsi » 30. Aug 2006, 20:16

Hallo allerseits,

ich habe mich lange ausführlich mit der Thematik des psychotherapeutischen Heilpraktikers befaßt und bin mir nun sicher daß ich das Studium machen möchte. Hier in meiner Stadt gibt es nur zwei Schulen die diese Fachrichtung anbieten. Die Paracelsus und die Aesculus Schule (die dieses Jahr erst eröffnet). Von der Paracelsus habe ich so viele negative Berichte gehört und das Beratungsgespräch hat mich auch nicht überzeugt. Die Aesculus Schule fand ich sehr seriös, aber der Vertrag den ich nun vorliegen habe und die Kosten lassen mich zweifeln.

Ich habe nun auch noch ein Angebot eines Privatlehrers (er gibt normal Seminare für psych. HPs). Nun meine Frage, würdet ihr die Schule vorziehen? Der Privatunterricht ist weit aus kostengünstiger, aber daran soll es nicht scheitern. Mein Ziel ist es nicht nur mit Müh und Not die Prüfung zu bestehen, ich möchte vor allem danach auch das nötige Wissen haben um in dem Gebiet tätig zu sein. Die Schule hätte den Vorteil, daß ich verschiedene Dozenten hätte und gegebenenfalls auch mit den Schülern wichtige Diskussionen führen könnte. Aber beim Privatunterricht würde der Lehrer nur auf mich und meine Fragen eingehen können. Hat hier jemand Erfahrungen mit der Aesculus Schule?

Ich würde mich sehr über Antwort freuen...

Liebe Grüße
Sumsi



   

Zurück zu „Heilpraktiker - Psychotherapie Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast