Konkrete Bücherfrage

Moderator: Angelika

Antworten
Katrin80
Beiträge: 1
Registriert: 7. Okt 2010, 21:40

Konkrete Bücherfrage

Beitrag von Katrin80 »

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und finde dieses Forum wirklich toll!
Nun habe ich auch gleich eine Frage :)

Ich habe mir schon drei Bücher über Homöopathie zugelegt.
Sind die typischen Laienbücher gewesen- zwei davon vom GU Verlag.

Nun möchte ich die Sache jedoch vertiefen und mir ein Repertorium und ein Materia medica zulegen. Welche der beiden Kombinationen würdet Ihr mir empfehlen:

1. Homöopathische Mittel und ihre Wirkung - Materia medica und Repertorium ; Boericke
http://www.amazon.de/Homöopathische-Mit ... cp_b_1_img

2. Repertorium der homöopathischen Arzneimittel ; Kent
+ Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre (Materia medica) ; Boericke
http://www.amazon.de/Repertorium-homöop ... gy_b_img_b
http://www.amazon.de/Handbuch-homöopath ... 548&sr=8-1

Anmerkung:
Ich möchte die Sache nur FÜR MICH vertiefen- also nicht professionell damit arbeiten...
Könnt ihr eine der beiden Alternativen empfehlen, oder sind die beide nix für Laien ?!

Über Antworten würde ich mich sehr freuen! :)
Danke!

Viele Grüße

Vigeo
Beiträge: 187
Registriert: 17. Jul 2010, 16:21

Re: Konkrete Bücherfrage

Beitrag von Vigeo »

Hallo,
weißt du denn, wie man repertorisiert? Wie man Symptome wertet?
Wenn nicht, nützen dir ja weder Repertorium noch Materia Medica etwas...

Welche Bücher hast du denn bisher?
Die Bücher von Luc de Schepper sind für den Einstieg in die "professionelle" klassische Homöopathie sehr gut.
Mit "professionell" meine ich die Arbeit mit Repertorium, Fallaufnahme, ect...
Gruß, Linda Benninghoff

Antworten