Zum Inhalt

Sulfur?

Moderator: Angelika

Sonnenfrau
Beiträge: 1
Registriert: 5. Okt 2013, 16:36

Sulfur?

Beitragvon Sonnenfrau » 5. Okt 2013, 16:47

Ein Sulfur-Baby

Hallo zusammen,

mich wuerde eure Meinung zu folgendem Fall interessieren: Baby: Äusserlich ein Calcium Carbonicum Typ, grosser Kopf, sehr gutgenährt, rundes Gesichtchen.
Es gibt Schlafprobleme und ständigem Hunger. Das Baby kommt nachts nur maximal 3 -4 Stunden ohne Nahrung aus wobei der Kinderarzt gesagt hatin diesem Alter - 6 Monate - wuerden es Babys schon schaffen ohne Nahrung nachts durchzuhalten. Die Mutter ist jedoch der Meinung, dass das Kind tagsueber zuwenig Nahrung aufnimmt, weil es sich sehr schnell ablenken lässt und schlichtweg keine Zeit habe in Ruhe genug an der Brust zu trinken. Auch die Einfuehrung von Breien habe am ständigen Hunger v.a. nachts nichts geändert.
Die Mutter beschreibt das baby als äusserst neugierig und aufgeweckt. Es ist sehr gerne unterwegs und sieht neue Dinge, geht aber nicht gerne zu Fremden oder lässt sich anfassen. Es beobachte gerne aus der Distanz. Es sei ein sehr fröhliches Kind, das ständig in Bewegung sei und kaum stillhalte. Gerade abens käme es schwer zur Ruhe. Nachts deckt es sich seit einiger Zeit ständig ab und schläft nur ohne Decke ein und ohne Decke auch ruhiger als mit. Nachts wacht es abgesehen vom Hunger oft schreiend auf - bzw. schreie im Schlaf und brauche den Schnuller, wobei es dann wieder einschlafe/ bzw. gar nicht erst richtig wach werde.
Auf meine Frage nach dem Stuhlgang antwortete sie, dass das Kind oft in den Morgenstunden Stuhlgang habe, stinkende Winde (welche sie nach meiner Frage nach dem Geruch nach meiner Auswahlmöglichkeit "nach faulen Eiern" beschrieb.)
Sie beschrieb das Kind als sehr willensstark, was sich darin äussert, dass es, wenn es seinen Willen nicht bekommt, sehr störrisch werden kann und wild strampele und Schreie- grundsätzlich aber sehr sehr lieb sei- gerade außer Haus.

Auf meine Nachfrage nach Hautsymptomatik, also bsw. Ausschlägen erwiderte sie, dass das Kind einmal bei Beikosteinfuehrung auf Kartoffeln reagiert habe und dann Hautausschlag bekommen habe, aber ansonsten keine Ausschläge vorgelegen haben.

Baden würde das Kind ohne Probleme aber abtrocknen oder mit einem feuchten Waschlappen abtrocknen würde oft zu Geschrei führen.

Fuer mich deutet sehr viel auf ein Sulfur C30 hin, aber ich bin nicht sicher, da das Hautthema hier ueberhaupt nicht dominant erscheint....

Was meint ihr- bin gespannt und freu mich auf Regen Austausch.


greenbeans
Beiträge: 326
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: Sulfur?

Beitragvon greenbeans » 5. Okt 2013, 19:39

Als totaler Laie kann ich jetzt hier die Erkrankung des Kindes nicht erkennen. Worin besteht diese denn?

Benutzeravatar
fuertuefel
Beiträge: 114
Registriert: 12. Dez 2003, 11:58

Re: Sulfur?

Beitragvon fuertuefel » 6. Okt 2013, 13:15

Aus der Ferne gesehen sehe ich hier vor allem eine große Erwartungshaltung (es mag Kinder geben die in dem Alter schon durchschlafen aber es gibt auch viele die es nicht tun) und evtl. eine übersteigerte Beobachtung durch die Mutter. Vielleicht auch unbewusst ein Drängen des Kindes zum Essen, das oft zum gegenteiligen Erfolg führt: ein Kind das Nahrungsaufnahme mit Hektik, Kontrolle und Stress in Verbindung bringt. Vielleicht nimmt es auch genug zu sich und die Mutter ist der Meinung dass es mehr bräuchte.

Die Mutter sollte vielleicht ihre Erwartungen etwas zurückstellen und mehr auf das Kind achten, sich Zeit für das Stillen und Füttern nehmen, in einem ruhigen Raum ohne Ablenkungen und ohne Zeitdruck. Noch sollte das Kind die Esszeiten vorgeben können um selbst seine Bedürfnisse kennenlernen zu können.

Ich würde wohl die Mutter zu ihrem eigenen Essverhalten befragen und zu ihren Erwartungen an das Kind zu Hause wie auch unterwegs. Je nachdem kann man dann die Mutter entsprechend behandeln, homöopathisch oder verhaltenstherapeutisch, beim Kind sehe ich keine besonderen Auffälligkeiten soweit es die oben beschriebenen Verhaltensweisen angeht.

LG, fuertuefel!
Niemand ist perfekt; außer mich!



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron