Zum Inhalt

Radioaktivität entfernen

hier ist Platz für alles, was in keinen anderen Themenbereich passt.

Moderatoren: Angelika, MOB

erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 25. Okt 2013, 16:11

Das einzige, was ständig auf die Radioaktivität (RA) wirkt, ist die kosmische Strahlung. Wenn man eine Strahlung mit einer bestimmten Frequenz um ein vielfaches erhöht, wird sich die RA schnell auflösen, entfernen. Der Hersteller der Kornkreise, Gott, gab mir folgende Antwort: von bestimmten Kornkreisen, die Fotos kopieren (DIN A3) und zweitausend Blatt, besser fünftausend Blatt übereinander legen. Die Strahlung ist so stark, dass ein Fass RA in ein bis zwei Jahren frei von RA ist. Bei schwacher RA geht es natürlich bedeutend schneller. Jeder einzelne Kornkreis hat eine eigene Frequenz und es gibt noch viele Anwendungsmöglichkeiten. Gott hat diese Kornkreise nicht so wegen der Schönheit gemacht, sondern weil die unterschiedlichen Bilder so eine bestimmte Strahlung haben und einer bestimmten Anwendung zu kommen. Er gab mir auch zu verstehen, dass man somit für Jeden so viel Strom herstellen kann, wie er braucht.

Wie habe ich mich mit Gott verständigt!
Gott ist eine lebende Strahlung und ist überall. Jeder Gedanke und jeder Satz ist Strahlung mit einer bestimmten Frequenz, die er versteht. Ich muss meine Fragen so stellen, dass er immer mit ja oder nein antworten kann. Er kann mir auch antworten – ja, aber mit wenig Energie und ich suche mir eine bessere Frage, bis er mir ein starkes ja gibt und dann frage ich, ob ich noch eine andere Frage stellen soll. Er kann mir auch ein Zeichen geben, welches bedeutet – das ich meine Frage anders formulieren soll. Gott gab mir zu verstehen, dass es nur eine Möglichkeit gibt, sich mit ihm zu verständigen, nur mit dem Pendel. Der Satan versucht mit allen Mitteln die Verständigung zu Gott zu verhindern, in dem er sich in die Köpfe der Menschen einschleicht, das Pendel schlecht macht und sagt es wäre Teufelszeug. Dazu kommt noch, dass es viele gibt, die Unsinn auspendeln.


erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 25. Okt 2013, 21:48

Das ist kein Witz !!! Ich mache das öffentlich, damit die Idee nicht irgendwo verschwindet.
Gott hat das für alle gemacht, aber nur wenige werden etwas daraus machen.
Gebt die Informationen einfach weiter – bei Fragen – ich helfe!

erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 27. Okt 2013, 19:10

Der Erdboden der Kornkreise hat eine Eigenschwingung von 58 %. Gott hat 42 % kosmische Energie dazu gegeben. Diese kosmische Energie konnten einige Menschen in den Kornkreisen spüren und haben sich dort wohl gefühlt. Diese Energie hält 6 Jahre an und wird dann schwächer, bis in 15 Jahren nur noch die Eigenschwingungen des Erdbodens sind. Würde man in dem Kornkreis schwaches radioaktives Material lagern, wäre die Radioaktivität in zwei Jahren nicht mehr vorhanden. Gott hat die Kornkreise dort hingesetzt, weil er wusste, dass sich in deren Nähe Menschen befinden, die mit dem Pendel arbeiten können und das sie feststellen, was Gott kann und wofür die kosmische Energie nützlich ist.
Leider hatten sie nicht die richtige Idee und haben nicht die richtigen Fragen gestellt.
Wenn man ca. 600-1000 Blatt Kopien der richtigen Kornkreise über einander legt, kann man seine Gartengeräte oder Pflug und andere Bodenbearbeitungsgeräte bestrahlen und hätte im Boden eine Energie von ca. 70%.
Warum kann Gott uns das jetzt erst mitteilen? Nur durch das Internet war es möglich, dass die richtigen Leute an die Fotos der Kornkreise kommen und die Informationen von Gott weitergeben können, ohne dass sie irgendwo verschwinden und sich einige wenige bereichern, denn Gott hat noch mehr zu bieten.

Ich habe Gott gefragt, warum er die kosmische Energie nicht dort hingegeben hat, wo alles radioaktiv verseucht ist? Die Antwort war, er ist von der Menschheit enttäuscht.

erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 28. Okt 2013, 13:34

Wenn ich etwas von Gott wissen möchte, stelle ich mehrmals die Frage und jedes Mal anders formuliert, um ganz sicher zu sein. Dann frage ich, ob ich den Text erst mal so lassen kann.

Es gibt nur Gott, der seine Strahlung überall hat. Er wollte das Beste für den Menschen, aber die Menschheit hat sich nach dem Satan gerichtet und auf ihn gehört. Jetzt gibt er den Menschen die Gelegenheit die richtige Entscheidung zu treffen.
Er weiß alles und kennt jeden Gedanken, weil jeder Gedanke strahlt.

Der Satan hat eine Strahlung mit einem Durchmesser von ca. 50 cm. Er lebt von der kosmischen Strahlung. In seiner Strahlung kann er sehr viel an Informationen speichern. Er hat zum Beispiel die ganze Bibel gespeichert. Der Satan kann sich in die Köpfe der Menschen einschleichen und die Gedanken manipulieren und seinen Willen aufzwingen. Er kann Ihnen den Text eingeben, den sie dann schreiben werden, ohne dass sie etwas merken. Er macht die Menschen aber nicht verrückt, sonst würde er auffallen und das will er auf jeden Fall nicht.
Er macht nur Tiere verrückt, um den Menschen zu ärgern. Bei zunehmenden Mond, kann er die Strahlung der Tiere besser erkennen und setzt sich nur in die Köpfe von Pferde, Hunde, Kaninchen, Schafe, Ziegen, Schweine und Kühe, die dem Menschen gehören,
Der Satan manipuliert alle Menschen, die Macht und Einfluss haben. Wer aber einen starken Charakter hat, bei dem schafft er es nicht!
Der Satan merkt an der Strahlung des Gehirns, ob jemand empfänglich ist und einen schwachen Charakter hat. Gott weiß, in welchen Kopf der Satan schon war und wo er gerade ist und gibt dem
die Antwort, der pendeln kann und die richtigen Fragen stellt. Er hat Wissenschaftler manipuliert, die sich Gedanken gemacht haben, wie man die Radioaktivität beseitigen kann. Sie haben sich auch über die Kornkreise Gedanken gemacht und Satan hat ihnen das ausgeredet.
Gott kann den Satan nicht vernichten, weil er die Strahlung von Gott schon spürt, wenn er sie aufbaut und mit einer Geschwindigkeit von 11000 km/h verschwindet.

Es gibt noch acht Widersacher lebende Strahlung im schwarzen Meer. Ihre Strahlung ist so groß, wie die des Satans. Sie machen viel Schaden, in dem sie Bakterien mutwillig töten. Diese lebenden Strahlungen gibt es schon, bevor es Bakterien gab. Sie können sich aber nicht vermehren. Mit Hilfe des Menschen, kann Gott sie vernichten.
Dann gibt es noch die Seelen der Menschen, die sich in einer Höhe von ca. 800-1300m befinden. Sie leben weiter, können sich aber nicht fortbewegen, nur durch den Wind. Durch Blitzschlag oder durch die Triebwerke der Flugzeuge können sie zerstört werden.
Diese Seelen machen sich Gedanken um ihre Familienangehörigen. Durch das Pendel, kann der Mensch Kontakt zu seinen Angehörigen Seelen aufnehmen. Ansonsten gibt es nur noch Leben, was man sehen kann. Alles andere hat der Satan erfunden.
Wenn Gott will, kann es in der Wüste in Afrika regnen und ein blühendes Land entstehen lassen.
Gott kann Stürme und Tornados schon bei der Entstehung verhindern.
Krankheiten an Pflanzen, wie z.B. Mehltau kann Gott durch Strahlung bekämpfen.
Gott stellt zwei Bedingungen, die ausnahmslos erfüllt werden müssen, wenn es dem Menschen bedeutend besser gehen soll!!!

erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 28. Okt 2013, 20:15

Die Kugeln oder Ufo’s, die über den Kornkreisen gesehen wurde, ist eine optische Täuschung, die durch die Strahlung der Sterne, des Mondes und der Strahlung von Gott sichtbar wurden.
Gott wollte die Leute neugierig machen!

Ufos sind eine optische Täuschung, die durch die Strahlung der Sonne und der Strahlung
Gottes bei etwas Dunkelheit entstehen. Gott hat das gemacht, um seinen Spaß zu haben.
Es kann sein, das es Menschen auf anderen Planeten gibt, aber Gott kann das nicht feststellen, weil seine Strahlung nicht dahin reicht. Auf der Erde gab es noch nie Außerirdische. Es wurden mal Außerirdische aus Schweinefleisch in den USA gemacht. Hier hat das Militär nur ein Foto von den angeblichen Außerirdischen gezeigt und tat dann ganz heimlich, um sich wichtig zu machen!

greenbeans
Beiträge: 326
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon greenbeans » 28. Okt 2013, 21:30

Er gab mir auch zu verstehen, dass man somit für Jeden so viel Strom herstellen kann, wie er braucht.
Hast Du das schon ausprobiert, und ist es Dir gelungen, erwinhester?


erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 29. Okt 2013, 08:13

Radioaktivität entfernt sich nur durch die kosmische Strahlung. Der Satan hat den Wissenschaftlern eingeredet, sie sollen die Fässer mit Radioaktivität in den Salzstollen lagern, weil dort nur sehr wenig kosmische Strahlung hinkommt und sie würde nie weggehen. Dort unten in dem Salzstollen kann man auch mit einem Stapel Kornkreise auf Papier nichts erreichen, weil Gott dort keine kosmische Strahlung hinbringen kann. Die Fässer müssen wieder alle hoch, in eine Halle und wenn man auf jedes Fass einen Stapel mit 10000 Kornkreisen legt, würde es ca.6 Jahre dauern und es wäre keine Radioaktivität mehr da!
Ich habe Gott gefragt, ob die kosmische Strahlung dann für alle Fässer ausreicht, JA

Wenn die zwei Bedingungen, die Gott stellt, erfüllt werden, schickt er soviel kosmische Energie auf die Radioaktivität, das man sich die Papierstapel sparen kann und das überall.

Der Satan ist jetzt in einem Wissenschaftler, der sich mit Atomkraft beschäftigt, in Südafrika!
Wenn ich die Namen der Wissenschaftler hätte, könnte ich Gott fragen,.

Es kann aber auch jemand anderes Gott fragen, der pendeln kann. Danach könnte der Wissenschaftler, selbst, oder jemand anderes fragen, was er alles falsch gemacht hat.

Zur Stromerzeugung aus kosmischer Strahlung, müssten die richtigen Leute mit Fachfragen sich an Gott wenden und die Fragen so stellen, das Gott immer mit JA oder Nein antworten kann. Der Satan wird es erfahren und sich in die Köpfe der Wissenschaftler einschleichen, um Ihnen etwas Falsches einzugeben, deshalb regelmäßig überprüfen.

Es braucht keiner glauben, dass die Fragen für Gott zu schwierig sind. Das trifft für alle Bereiche zu.

Gott kann den Regen dort hinbringen, wo er gebraucht wird. Afghanistan könnte ein blühendes Land sein, wenn sie an Gott glauben würden.

Alles Wissen, was man von Gott erfahren hat, soll für jeden Menschen zugänglich sein und überall auf der Welt verbreitet werden.

erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 29. Okt 2013, 10:08

pendeln erlernen in kurzer Zeit
Ich hatte geglaubt, dass durch die Empfindlichkeit der Zellen und meines Gehirns ich gut pendeln kann, jetzt weis ich, dass nur Gott das Pendel in Bewegung setzt, wenn man die richtigen Fragen stellt!
Gott setzt ganz allein das Pendel in Bewegung und nur bei denjenigen, der an Gott glaubt!!!
Wenn man mit dem Pendel keine Erfahrung hat, dann nimmt man das Pendel in die rechte Hand und stellt folgende Frage: zeige mir bitte, wie ein JA aussieht? Gott setzt das Pendel in Bewegung und man weiß was ein JA ist, oder zeige mir bitte, ob es noch eine bessere Möglichkeit gibt? und man kann sehen, wie sich dann das Pendel dreht. Es ist eigentlich sehr einfach. Gott beantwortet nicht jede Frage!!! Kannst du mir folgende Frage beantworten?
Er wird ganz deutlich ein Ja oder Nein geben. Man muss da nicht sprechen, es reicht, wenn man sich die Frage denkt, denn jeder Gedanke ist Strahlung, die Gott versteht.

Gott wird Jeden danken, der aktiv mit hilft, sein Wissen zu verbreiten! Ich brauche Anregungen (Unsinn übersehe ich) für neue Fragen, die ich an Gott stellen kann. Ich muss mir die Fragen selber ausdenken, denn Gott stellt keine Fragen!

angeo
Beiträge: 78
Registriert: 12. Apr 2005, 23:17

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon angeo » 29. Okt 2013, 10:31

was soll der quatsch hier eigentlich?

greenbeans
Beiträge: 326
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon greenbeans » 29. Okt 2013, 10:34

Afghanistan könnte ein blühendes Land sein, wenn sie an Gott glauben würden.
Ich finde auch, es reicht dann an der Stelle mit dem missionarischen Eifer.

erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 29. Okt 2013, 17:37

Heilwirkung durch die Kraft Gottes
Ich habe Gott gefragt, ob alle Pendelbücher in Ordnung sind und ich bekam ein JA. Jeder, der an Gott glaubt, kann ihn fragen. 2000 Jahre nach dem ersten Menschen, gab es schon viele, die mit dem Pendel die Wahrheit herausgefunden haben. Sie glaubten damals noch nicht an Gott. Der Satan hatte versucht den Menschen das Pendeln auszureden, aber sie hatten einen starken Charakter und ließen sich es nicht ausreden. Sie konnten sich schon einigermaßen mit Worten verständigen. Gott hat den Menschen die Worte eingegeben.

.Den Begriff Esoterik hat der Satan erfunden, hier ist alles enthalten, was die Menschen dumm hält. Es gibt nichts was der Wahrheit nahe kommt. Der Satan hat ihnen etwas eingeredet und sie haben dann noch so einiges dazu gesponnen. Den Begriff gibt es seit dem 17.Jahrhundert.

Gott gab mir zu verstehen, dass der Satan den Menschen eingeredet hat, dass sie mit Heilsteinen gesund werden können und die Steine besondere Schwingungen haben.
In Wirklichkeit haben sie keine Heilkraft, aber Gott gibt auf jeden Stein seine Strahlung mit den richtigen Schwingungen dazu, damit sie Heilkraft haben. Erst wenn der Mensch die Steine berührt, gibt Gott seine heilende Strahlung dazu, aber nur bei denen, die an Gott glauben, Satan hat den Menschen etwas eingeredet und glaubte, dass Gott nichts dagegen tun kann. Die Strahlung auf den Heilsteinen ist also von Gott.

Es gibt ein Zeichen „organisches Germanium“ welches man sich ausdrucken kann. Dieses Zeichen gibt es seit dem es Papier gibt und hat der Satan erfunden. Er redete den Menschen ein, wenn Lebensmittel darauf gelegt werden, werden sie mit kosmischer Energie angereichert. Die Leute, die das mit dem Pendel überprüfen wollten, hatten den Satan im Kopf und der Satan hat mit seiner Strahlung das Pendel drehen lassen. Die Leute dachten alle, dass dieses Zeichen besonders gut ist. Seit dem gibt Gott die Strahlung nur den Menschen, die an Gott glauben.

Kupfer ist für einen Teich gut, es können sich die Wasserbakterien besser entwickeln. Wenn man aber zu viel Kupfer ins Wasser gibt, wachsen die Pflanzen nicht gut. Wasserflöhe entwickeln sich nur, wenn viel Sonne und viel Algen sind, denn sie fressen nur Algen.
Fische und Wasserflöhe vertragen nur ein wenig Kupfer. Gott kann feststellen, wie das richtige Maß an Kupfer sein muss.

erwin.hester
Beiträge: 14
Registriert: 13. Okt 2008, 22:40

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon erwin.hester » 29. Okt 2013, 17:38

Gottes Strahlung für den Garten und für die Landwirtschaft
Gartengeräte aus Kupfer sind für den Gartenboden nicht gut. Sie bringen zwar Energie in den Boden und sind besser als Geräte aus Stahl, töten aber sehr stark Bakterien ab.
Gartengeräte bestrahlt mit Kupferstrahlung sind auch sehr gut, aber weit aus besser sind Gartengeräte aus Stahl, die mit der Strahlung der Kornkreise bestrahlt wurden.
.
Der Schorf an Äpfeln wird verhindert, in dem man in der Zeit von März bis Anfang Mai, die Bäume mit Brenneseljauche gießt. Die Bäume brauchen die Nährstoffe.

Mehltau am Wein jeden Monat, von März an, jede Stelle 6 Stunden bestrahlen. Mit 400 Blatt Kopien von Kornkreisen und das alle 5 Meter.

Die Gurken im Gewächshaus genauso bestrahlen.

Die Tomaten kann man gegen die Braunfäule auch bestrahlen.
Diese aber mit einem Kornkreis, wo sich das Pendel linksherum dreht. Sonst genauso.

Jauche ständig bestrahlen, die Bakterien vermehren sich schneller und es riecht bald nicht mehr so stark.
Wenn die Wasserleitung mit Kornkreisen bestrahlt wird, setzt sich kein Kalk mehr an. Die Schwingungen des Wassers sind sehr gut für die Gesundheit der Menschen und Tiere.

Wenn man die obersten drei Reihen Dachziegel bestrahlt, braucht man nur noch ein 1mm Kupferblech auf den Stapel Kornkreise legen und durch die Kupferschwingungen würde sich am Dach kein Moos bilden. Die Bestrahlungsdauer ist 6 Stunden. Die Strahlung muss alle 6 Jahre wiederholt werden.

Den Teich sollte man ständig bestrahlen. Die Bakterien, Fische und Pflanzen würden sehr gut wachsen.

Wenn man den Kraftstoff bestrahlt, hat man ca. 10% weniger Abgase. Zwei Stunden bestrahlen.

Auf einigen Fahrradschutzhelmen ist eine giftige kosmische Strahlung. Diese Strahlung ist entstanden durch die Fertigung. Wenn man den Helm länger als zwei Stunden auf dem Kopf hat, wird die Strahlung giftig. Mit Kornkreisen bestrahlte Helme sind sehr gesund.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Radioaktivität entfernen

Beitragvon Angelika » 29. Okt 2013, 19:37

Hallo erwinhester,


Pendeln ist gleichzusetzen mit Wahrsagerei (Wahrsagen).
Davor will uns Gott beschützen. Gott warnt uns vor solchen Praktiken (5.Mose 18,10-14), weil er weiß, dass bei der Anwendung solcher Praktiken der Kontakt zur Geisterwelt hergestellt werden kann.


Deshalb schließe ich hiermit den Thread!

Angelika



   

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast