Bettgestell aus Stahl - ja oder nein?

hier ist Platz für alles, was in keinen anderen Themenbereich passt.

Moderatoren: Angelika, MOB

Antworten
tigerlily
Beiträge: 5
Registriert: 5. Feb 2005, 16:24

Bettgestell aus Stahl - ja oder nein?

Beitrag von tigerlily »

Eigentlich habe ich immer von einem schönen Bettgestell aus schwarzem Stahl geträumt, schön mit einem Himmel dadrüber...

Jetzt habe ich aber gehört, dass der Stahl einem die Energie aus dem Körper zieht...

Ist da was dran?

Was mir jetzt auch noch einfällt, dass man da auch sicherlich zu bestimmten Jahreszeiten einen gewischt bekommt.... :???:

lg
lg,
tigerlily

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitrag von paul »

Die Erde besitzt ein magnetisches Gleichfeld mit einer Feldrichtung von Nord-Süd und (regional betrachtet) einer ziemlich konstanten Feldintensität. Dieses Erdmagnetfeld hat einen Einfluss auf das biologische System von Mensch, Tier und Pflanze. Zugvögel oder Brieftauben z.B. brauchen das Erdmagnetfeld zur Orientierung. Die Steuerung des Schlaf-Wachrhythmusses und des Nervensystems des Menschen sollen vom Erdmagnetfeld beeinflusst werden können.

Metallbetten (aber auch Federkernmatratzen, Stahlträger im Haus, Heizkörper in Bettnähe, Heizöltanks unter dem Schlafzimmer, Metallrohre in der Wand, usw.) können das normale Erdmagnetfeld im Bereich des Schlafplatzes negativ beeinflussen (verzerren, verstärken, bündeln), so dass aus geobiologischer Sicht auf Metall in Schlafplatznähe verzichtet werden soll.

Nachzuweisen sind diese lokalen Störungen im Erdmagnetfeld beispielsweise mit einem Kompass. Positioniere mal einen Kompass auf einer Federkernmatratze und bewege diesen Kompass vom Kopfteil in Richtung Fußteil und beobachte die Kompassnadel. Du wirst erstaunt sein, wie unruhig die Kompassnadel wird und wie sich evtl. sogar plötzlich die Himmelsrichtungen fälschlicherweise verändern. Bei (Kompassnadel)Abweichungen von mehr als 2° liegt bereits eine für den Schlafplatz nicht mehr zu vertretende Störung des Erdmagnetfeldes vor.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Uzbuna
Beiträge: 5
Registriert: 4. Aug 2019, 00:30

Re: Bettgestell aus Stahl - ja oder nein?

Beitrag von Uzbuna »

Das ist eine wirklich gute Idee, aber glaub mir, wenn ich sage, dass sie aus gutem Stahl gebaut werden muss. Ich habe selbst eine kleine Maschinenbaufirma und ich habe einige Erfahrung mit dieser Beriech. Es war wirklich schwer, jemanden zu finden, der gute Metalle anbietet, aber schließlich habe ich einen Anbieter gefunden.

Sie haben ein wirklich großes Angebot nicht nur für Stahl, sondern auch für Titan und andere Metalle. Ich kann sagen, dass ich mit der Qualität des Stahls sehr zufrieden bin und auch die Preise sind wirklich gut.

Ich dachte, vielleicht können sie für einen von euch hilfreich sein!

Antworten