Seite 1 von 1

Arzneipflanze des Jahres: Passionsblume,Passiflora incarnata

Verfasst: 7. Sep 2011, 23:11
von Angelika
Die Passionsblume ist eine besonders artenreiche Pflanzengattung. Die meisten davon sind Kletterpflanzen und haben wunderschöne Blüten. Doch die farbigen Blüten blühen nur einen Tag. Aber nur eine von den über 4oo Arten ist für Mediziner von Interesse:
die Passiflora incarnata.
Ihre Inhaltsstoffe beruhigen und verbessern die Stimmung.
Saugen sich Insekten an ihr voll, sind sie eine Zeit lang wie betäubt.
Bei Menschen hat die Passionsblume eine angstlösende und sanfte schlaffördernde Wirkung. Vor allem die Blätter werden für Medikamente verwendet.
So wird sie bei Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Herzrasen, Herzneurosen, Durchblutungsstörungen, Nervosität, Reizdarm, Reizmagen, Schlaflosigkeit, Ängste und bei Beschwerden in den Wechseljahren eingesetzt.
Indianer schätzten die Pflanze auch wegen ihrer schmerzstillenden Wirkung und verwendeten sie gegen Appetitlosigkeit.
Die Passionsblume wird wahlweise als Tee oder Tinktur angewendet. Die häufigste Art der Zubereitung ist Tee, oft ist sie auch Bestandteil von Teemischungen.
Auch viele Früchte der Passionsblume sind essbar und enthalten reichlich Vitamine. Bei uns bekannt ist die Maracuja. Die Grenadilla ist noch nicht so verbreitet, aber fast genauso süß.

Mehr darüber

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... lume#p4670

Re: Arzneipflanze des Jahres: Passionsblume,Passiflora incarnata

Verfasst: 23. Mai 2012, 14:47
von entfalten
Hallo,

um selbst einen Tee aus der Passiflor incarnata herzustellen las ich, dass man dazu alles an Kraut nimmt. Was heißt das genau? Auch die Blüten? Oder nur die Blätter? Vorher trocknen oder frisch nehmen?

Sonnige Grüße
entfalten

Re: Arzneipflanze des Jahres: Passionsblume,Passiflora incarnata

Verfasst: 23. Mai 2012, 21:16
von Angelika
Hallo Entfalten,

man kann die Blätter und die Blüten nehmen, frisch oder getrocknet.

LG
Angelika

Re: Arzneipflanze des Jahres: Passionsblume,Passiflora incarnata

Verfasst: 23. Mai 2012, 21:32
von entfalten
Vielen Dank Angelika! :)