Zum Inhalt

HILFE : Katztenbisse

Tier Forum

Moderatoren: Angelika, pierroth

SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

HILFE : Katztenbisse

Beitragvon SeeBär » 10. Feb 2010, 18:40

moin....
hier mal ein problemchen an unsere tierisch-erfahrenen kollegen/innen:

unsere katze, sie wird jetzt 2 jahre alt, hat sich in den letzten wochen angewöhnt zu beißen:
insbesondere meine frau...... :eek:
einerseits sicher verspielt, noch, aber eben auch unangenehm und schmerzhaft.....

so einfach im vorrübergehen, katze umspielt die beine, und beißt - in die wade .... oder sie liegt schnurrend auf dem schoß, lässt sich kraulen - und beißt dann in die hand.........

hat jemand einen tip zur lösung / abhilfe ??????????? oder kann sich jemand vorstellen, was madame ( katze ) dazu bewegt ??

Gruß SeeBär


Silke78
Beiträge: 13
Registriert: 19. Jan 2009, 11:30

Re: HILFE : Katztenbisse

Beitragvon Silke78 » 16. Feb 2010, 15:59

Hallöchen!

Also, ist natürlich schwer die Situation aus der Ferne zu beurteilen. Aber mir kamen da beim lesen zwei Ideen:

1. Beißen nach Streicheleinheiten:
Verpasst Ihr vielleicht den Zeitpunkt, an dem die Katze genug von den Streicheleinheiten hat? Das kann oft der Bruchteil einer Sekunde sein. Katzen sind da ja gerne mal spontan :-?
Da würde dann nur genaues Beobachten helfen und rechtzeitig mit den Kuscheleinheiten aufhören. Oft mögen Katzen auch einfach nur in der Nähe ihrer Menschen sein, ohne aktiv bekuschelt zu werden.
Oder sie weiß in dem Moment vor lauter Glückseligkeit nicht, wie sie sich anders ausdrücken soll und beißt dann mal kurz zu. Das kann man aber so aufgrund der Beschreibung schlecht beurteilen. Was passiert denn dann, wenn sie in die Hand gebissen hat? Geht sie dann runter bzw. weg oder würde sie noch länger auf der Hand rumbeißen und auf dem Schoß liegen bleiben?

2. Beißen in die Füße
Sehr beliebt :lol: Würde ich so einfach im Vorbeigehen ohne jede Vorwarnung
unter dem Thema "Jagdinstinkt" ablegen. Käme aber auch wieder auf die Situation an. Meine umgarnen gerne morgens meine Beine, wenn ich vor dem Schrank mit Futter stehe. Ein Biss in dieser Situation wäre dann wohl eher eine höfliche Aufforderung, dass ich mich ein bißchen beeilen könnte. Oder als Begrüßung - dann würde ich einen Biss wiederum als Überreaktion werten.

Abhilfe... tja.. ist noch ein Katzenkumpel vorhanden? Ansonsten... tja... schwierig.

Lg, die Silke

Benutzeravatar
Chaosgoettin
Beiträge: 92
Registriert: 14. Feb 2010, 18:18

Re: HILFE : Katztenbisse

Beitragvon Chaosgoettin » 16. Feb 2010, 16:55

Hallo,
meine Katze hat neulich auch etwas übertrieben beim beissen (macht sie sonst eigentlich garnicht). Ich hab laut AUA gerufen und ihr gesagt dass das doch weh tut. Ich meine, dass sie mich verstanden hat.
Die andere Katze liebt auch Beißen beim Kuscheln. Dann ist es intensiv und leidenschaftlich. Sie beisst in die Hand und verharrt dann in dieser Stellung, Zähne um meine Hand. meist ist das zart genug, manchmal übertreibt sie es dann auch. Dann sage ich ihr das ebenfalls. Laut AUA rufen, Augenkontakt herstellen und dann klar udn bestimmt erklären, dass es weh tut. Meine verstehen das (denke ich zumindest).

Bin mir aber bei deinem Text nicht ganz im Klaren, ob sie leidenschaftlich beisst oder Jagdinstinktiv. Bei meinen ist es leidenschaftlich und liebevoll gemeint.

lg, Chaosgoettin

lola3
Beiträge: 2
Registriert: 26. Apr 2010, 21:31

Re: HILFE : Katztenbisse

Beitragvon lola3 » 26. Apr 2010, 22:20

Hallo Seebär,

es kann sein, dass du Punkt überschritten hast an dem das angenehme Gefühl des Streichelns schlagartig in Unangenehmes Gefühl umschlägt= Überreizung.
Die Katze signalisiert das, was aber häufig von den Haltern nicht erkannt wird. Es wird weiter gestreichelt und die Katze reagiert mit Protest= Beißen.

Liebe Grüße Andrea

greenbeans
Beiträge: 326
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: HILFE : Katztenbisse

Beitragvon greenbeans » 26. Apr 2010, 23:38

sorry, ich muß nochmal drüber nachdenken. :razz:

SeeBär
Beiträge: 816
Registriert: 27. Jan 2002, 01:00

Re: HILFE : Katztenbisse

Beitragvon SeeBär » 30. Apr 2010, 13:48

habs mit Pulsatilla erledigt........ sie spielt zwar immer noch, in dem sie manchmal jägerisch an die Beine springt....aber sie beißt nicht mehr in die Wade, als wären wir Jagdopfer....
Gruss SeeBär


Larana
Beiträge: 6
Registriert: 3. Aug 2010, 18:35

Re: HILFE : Katztenbisse

Beitragvon Larana » 4. Aug 2010, 19:29

Das kenne ich doch,unsere machen das auch,aber da wollen sie spielen.Wenn es
jeddoch zuviel wird heißt das oft ich hab genug,dann muß man sie lassen.
Besonders die Zehen haben es ihnen angetan.









Larana


   

Zurück zu „Tier - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast