Zum Inhalt

dreifarbige Katze = Glückskatze

Tier Forum

Moderatoren: Angelika, pierroth

Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

dreifarbige Katze = Glückskatze

Beitragvon tigerin » 5. Apr 2004, 10:30

Hallo, :wink:

warum heißt es, dass eine dreifarbige Katze ein Glückskatze sein soll? Was steckt dahinter?

Lg tigerin


Benutzeravatar
Scapulla
Beiträge: 92
Registriert: 31. Jan 2004, 15:34

Beitragvon Scapulla » 5. Apr 2004, 12:08

Hallo tigerin,

ich denke, das liegt daran das dreifarbige Katzen nicht so häufig sind, wie 1-2 farbige Katzen.
vor allem meint man ja wohl, dreifarbige Katzen die ein Rot dabei haben.

Hmm, vielleicht weiß es ja noch jemand anders genauer.

Ich habe übrings auch ein Glückskatze :D
Rot, grau,weiß. Interessanter weise habe ich mir ein Foto gekauft vor 15 Jahren, wo eine Katze auf einen Rattanstuhl verträumt liegt. Ich fand diese Katze immer wunderschön und das Bild hängt noch heute in meinem Schlafzimmer.
Vor 3 Jahren ist uns eine Katze zu gelaufen, die wir aus Mitleid behalten haben, obwohl wir schon 1 Katze hatten.
Als diese Katze aufgepäppelt war und langsam gewachsen ist und ihre Schönheit entwickelt hat, viel mein Blick auf das Bild und mir war klar, das ist unsere Tinka die uns zugelaufen ist :)

Lg Scapulla

PS. hier ein "wissenschaftlicher" LInk, sehr interessant.

http://schneider.ewald.bei.t-online.de/ ... alico.html

Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

Beitragvon tigerin » 5. Apr 2004, 14:59

Hallo Scapulla,

der linkt ist äußerst informativ, sowie die Beschreibungen und links zu weiteren Katzenseiten. (so viele süße Kätzchen) Danke dafür.

Die Geschichte deiner Tinka gehört zu den außergewöhnlichen, finde ich. Manchmal, viel öfters als wir glauben, gehen Träume in Erfüllung. :sun2:

Liebe Grüße tigerin

Benutzeravatar
Scapulla
Beiträge: 92
Registriert: 31. Jan 2004, 15:34

Beitragvon Scapulla » 5. Apr 2004, 15:10

Ja, da hast du Recht :wink:

Lg Scapulla

Benutzeravatar
Haselmaus
Beiträge: 10
Registriert: 12. Apr 2004, 12:01

toller link

Beitragvon Haselmaus » 13. Apr 2004, 20:28

:wink:
Danke für den Hinweis auf den Link.
Liebe Katzen, habe selber 2: Romeo und Max :)
Laß die Sonne in Dein Herz- und Du blühst auf

Rehhaile
Beiträge: 3
Registriert: 8. Mai 2003, 15:29

Beitragvon Rehhaile » 18. Apr 2004, 22:52

ich kenn es eigentlich nur so, dass kater die schildpatt (auf weiss) sind, auch glückskatzen sind. weil es die super selten gibt, allerdings sind diese kater wohl meist auch unfruchtbar, eine laune der natur eben. sie haben glück, dass sie leben. ich hab das mal in irgnedeinem katzenbuch gelesen.

weibliche schildpatt, auf weiss und ohne weiss, kenn ich wirklich viele. männliche nicht einen.

aber wie das mit legenden und sagen und märchen etc so ist, jeder kennt sie etwas anders.

lg
Reh
wer rechtschreibfehler findest, darf sie behalten


Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

Beitragvon tigerin » 19. Apr 2004, 18:31

Hallo Reh,

was meinst du mit "Schildpatt"? Meinst du einen weißen Kater?

Herzlichen Dank für deine Antwort.

Liebe Grüße tigerin :wink:

Benutzeravatar
Haselmaus
Beiträge: 10
Registriert: 12. Apr 2004, 12:01

Beitragvon Haselmaus » 19. Apr 2004, 21:38

:wink: :wink: :wink:
Hallo alle miteinander
Habe das mit "Schildpatt" auch nicht ganz begriffen :???: :eek:
Mein Romeo ist auch dreifarbig auf weiß ?!?
Keine Ahnung, völlig wurscht ob "Glückskatze" oder nicht, für mich ist er auf alle Fälle Meine Gückskatze :) :) :)
Liebe Grüße
Haselmaus
Laß die Sonne in Dein Herz- und Du blühst auf

Benutzeravatar
Valeria Lorenza
Beiträge: 16
Registriert: 16. Jun 2004, 12:49

Beitragvon Valeria Lorenza » 19. Jun 2004, 16:09

Hallo,

habe auch eine Tricolor Glückskatze. Sie hat wirklich drei farben Rot, schwarz, weiß. Die Flecken sind aber richtig groß, sie erinnert mich an eine kleine dicke Kuh. Interessant ist aber die Verahltensweise dieser Katze zu einer normalen Katze.

Sie hat ein ausgesprochen freundliches sozieales Wesen, und ich kann nur sagen sie kann sogar richtig grinsen. Kein Witz!

Ich habe mir sagen lassen von einem Kennern, das sie nicht nur die Farbe ausmacht sondern auch das Wesen. Denn diese Katzen sind, wenn die Züchtung geglückt ist ausgesprochen Zufrieden und verbreiten eine angenehme Stimmung.

Meine Lisa Kosename (Nünna) ist so sensiebel und klug das sie mich schon oft verwundert hat. Sie kann meine Nähe nicht ertragen, wenn ich gereizt bin.

Der normale Kater ist dagegen ein richtiger Böllerkopf. Der Kater Tequilla Kosename (Pete) macht mit der Nünna immer Katzenkloppe und die wehrt sich nicht, sondern motzt laut. Mann könnte annehmen, das sie laut schreit hör auf damit :lol: . Das ist so knuffig, die macht mich richtig glücklich.

So ein hübsches freundliches Tier so ein richtig kleiner dicker Wonneproppen.

Aber ich liebe natürlich beide Nünna & Pete :wink:

Valeria

Kyra
Beiträge: 209
Registriert: 4. Jul 2007, 08:55

Beitragvon Kyra » 10. Jul 2007, 08:40

Hallo,

mit "schildpatt" sind die tricolor-Katzen gemeint. Eben die Glückskatzen. Was der Begriff "schildpatt" an sich bedeutet, weiß ich aber auch nicht.

Liebe Grüße,
Favonia :wink:
Das Mysterium schützt sich selbst.

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 10. Jul 2007, 14:51

Schildpatt sind eigentlich Teile des Rückenpanzers von Schildkröten die für Schmuck , Kämme oder andere Ziergegenstände benutzt wurden. Es sieht ähnlich wie poliertes Horn aus. Wenn Licht hindurchscheint sieht es dem Fell einer Glückkatze ziemlich ähnlich.
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.



   

Zurück zu „Tier - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast